Apple verstärkt sein Gesundheitsteam mit Stanford-Expertin

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple kann erneut ein neues Mitglied in seiner großen Mitarbeiterfamilie begrüßen. Wie CNBC berichtet, wird bald Dr. Sumbul Desai das Gesundheitsteam von Apple unterstützen. Ersten Informationen zufolge soll sie in dem Bereich eine leitende Rolle übernehmen.

Apple will im Gesundheitssektor Fuss fassen

Der Gesundheits- und Fitnessbereich ist einer der Märkte, die Apple erobern möchte. Mit der Apple Watch ist bereits ein guter Start gelungen, doch es ist noch weitaus mehr geplant, wie Tim Cook schon oft durchscheinen ließ. Mit Dr. Sumbul Desai, die aktuell als Geschäftsführerin des Stanford Medicine-Center für digitale Gesundheit tätig ist, soll ein wichtiger Schritt in diese Richtung gemacht werden. Standford wird sie jedoch treu bleiben und parallel für Apple arbeiten.

Apple ist dabei kein Neuland für die erfahrene Projektleiterin. Sie beaufsichtigte bereits Projekte für die Apple Watch, die sich der Gesundheitsvorsorge gewidmet haben. Desai ist für Apple nicht die erste hochkarätige Verstärkung aus dem medizinischen Sektor. Apple heuerte bereits im letzten Jahr Diabetes-Arzt Rajiv Kumar des Stanford Kinderkrankenhauses an und auch Apples Vizepräsident der Medizintechnik, Michael O’Reilly, war vorher als Anästhesist tätig.

In Zukunft soll die Erfassung und Bewertung der Gesundheitswerte an Bedeutung gewinnen. Tim Cook bezeichnete diese Eigenschaft sogar als den heiligen Gral der Apple Watch.

Update 25.06.2017: Mittlerweile hat Stanford den Abgang von Dr. Sumbul Desai zu Apple offiziell bestätigt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.