iPhone 8 verursacht NAND-Chip-Knappheit

| 9:33 Uhr | 1 Kommentar

Es ist noch nicht lange her, als sich Nintendo beschwert hatte, dass Apples Einkaufstouren für eine Knappheit von Bauteilen verantwortlich sind. Nun berichtet Reuters, dass sich Apple wohlmöglich noch weitere Beschwerden anhören muss. So vermeldet der NAND-Chip Hersteller Hynix, dass die Lager an einem Tiefstand angekommen sind. Den Grund sehen Experten bei Apple, die den Speicher-Bestand für das neue iPhone Line-up aufkaufen.

Der Chip-Bestand wird knapp

In der Regel werden Bestellungen bei Chip-Herstellern weit vor dem Produktionsstart eines neuen Produkts aufgegeben. So entschied sich Apple vor einiger Zeit für die nächste iPhone-Generation einzukaufen.

Es wird vermutet, dass Apple insgesamt ca. 18 Prozent der weltweiten Versorgung von NAND-Speicherchips erworben hat, Tendenz steigend. Da aufgrund der hohen Nachfrage ohnehin die Chip-Hersteller mit der Produktion nicht hinterherkommen, verschärft sich die Marktsituation somit weiterhin.

Mittlerweile macht sich der knappe Bestand der Chips auch bei größeren Herstellern wie LG bemerkbar. So zog man laut eigenen Aussagen die Chip-Bestellungen vor, damit man zu einem späteren Zeitpunkt nicht auf dem Trockenen sitzt. Für Huawei kam die Vorwarnung zu spät und so musste der chinesische Hersteller für das P10 Smartphone auf eine ältere Chip-Generation zurückgreifen.

Das eingebundene Foto zeigt ein Rendering, welches im Mai aufgetaucht ist.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Gast

    Ich denke das Problem haben alle , nicht nur ein paar hier beschriebene.
    Sehen wir die Situation bei Intel mit den Skylake und Kaby´s hier hatte
    Apple das nachsehen und musste bis vor kurzem auf ausreichend Chips
    warten. Für das iPhone einkaufen ist auch leichter als für einen iMac
    dazu sind die Stückzahlen und Verhandlungen auch deutlich besser.

    22. Jun 2017 | 16:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.