iOS 11 erweitert NFC-Fähigkeiten des iPhones auf unterschiedliche Art und Weise

| 18:28 Uhr | 1 Kommentar

Im Rahmen der WWDC 2017 führte Apple mit Core NFC ein neues iOS 11 Framework ein, mit dem Apps ermöglicht wird, sogenannte NFC-Tags zu erkennen und auszulesen.

iOS 11 erweitert NFC-Möglichkeiten

Apple verbaut bei den aktuellen iPhone-Modellen einen NFC-Chip. Dieser ist allerdings zur Zeit für Apple Pay vorbehalten. Unter iOS 11 erhalten Anwender – genau wie bei Apple Pay – einen „Ready to Scan“ Dialog. Nachdem ein iPhone an ein sogenanntes NFC-Tag gehalten wird, erhaltet ihr einen Hinweis auf dem iPhone-Display, dass ein entsprechendes Produkt erkannt wurde. Eine App, die von Core NFC Gebrauch macht, kann euch dann mit Informationen zu diesem Produkt versorgen und euch die Infos servieren, die in dem kleinen NFC-Tag gespeichert sind.

Interessant könnte dies zum Beispiel beim Einkaufen sein. Ein Kunde hält sein iPhone an ein Produkt und erhält anschließend Informationen zu diesem. Diese können zum Beispiel Inhaltsstoffe bei Lebensmitteln sein. Aber auch Preisinformationen, Rezeptideen oder was auch immer könnten im NFC-Tag hinterlegt sein. Eine weitere Möglichkeit zum Nutzen dieser NFC-Tags ist zum Beispiel im Museum. Ein Besucher hält sein iPhone an ein Bild oder Kunstwerk und lässt sich mit Infos berieseln.

Wir begrüßen es, dass Apple die NFC-Möglichkeiten erweitert und nicht nur auf Apple Pay beschränkt. Core NFC wird aktuell vom iPhone 7 und iPhone 7 Plus unterstützt. Das Framework unterstützt den Lesezugriff für NFC-Tags der Typen 1 bis 5, die im NFC Data Exchange Format (NDEF) vorliegen. Entwickler, die Interesse an der Materie haben, erhalten im Apple Dev Center alle notwendigen Informationen. (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Stefan

    Ein Schreibzugriff ist aber nicht möglich, oder?
    Zum kotzen…
    Müsste mir jetzt extra ein Android zulegen, nur um NFC Tools nutzen zu können.

    16. Jul 2017 | 18:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.