HomePod Firmware verrät weitere Details zum iPhone 8: geteilte Status Leiste, Tap to Wake, kein Touch ID Sensor im Display

| 7:28 Uhr | 0 Kommentare

Bereits in den letzten Tagen hat die HomePod Firmware ein paar sehr interessante Details ans Tageslicht befördert. Je intensiver sich Entwickler mit der Firmware beschäftigen, desto mehr Infos werden bekannt. Nun gibt es weitere Infos zum iPhone 8.

HomePod Firmware verrät weitere Details zum iPhone 8

Die HomePod Firmware lieferte bereits Informationen zum kommenden Apple Lautsprecher und zum iPhone 8 (oder wie auch immer das Gerät heißen wird). Entwickler Steven Troughton-Smith hat sich noch einmal etwas intensiver mit der HomePod-Firmware beschäftigt und ist dabei über neue Details zum iPhone 8 gestoßen. Nachdem bereits das Design und Face ID bekannt wurde.

Vermutlich kein Touch ID Sensor im Display

Seit längerem wir darüber spekuliert, ob Apple beim iPhone 8 auf einen Touch ID Sensor setzt. Falls ja, wo wir dieser verbaut? Im Display? Im Powerbutton? Auf der Rückseite des iPhone 8? Oder verzichtet Apple auf einen Touch ID Sensor? Troughton-Smith hat in der HomePod Firmware keine Hinweise gefunden, dass Apple einen Touch ID Sensor im Display des Gerätes implementiert. Deutlich wahrscheinlicher ist eine Gesichtserkennung zum Entsperren des Gerätes.

Geteilte Status Leiste und Tap to Wake

Es deutet vieles daraufhin, dass Apple beim iPhone 8 auf ein vollflächiges Display setzt, welches im oberen Bereich eine Aussparung besitzt, um die Frontkamera und Sensoren unterzubringen. Die Entwickler Steven Troughton-Smith und Jeffrey Grossmann haben Hinweise auf eine Split Status Bar gefunden. Informationen der Status Bar, wie z.B. Signalstärke, Akkuanzeige etc., können im oberen Bereich links und rechts neben der Aussparung angezeigt werden. Die neue Status Bar scheint deutlich komplexer zu sein, als bisher, so Troughton-Smith. Was das genau bedeutet, werden wir vermutlich erst im September erfahren.

Darüberinaus hat der Entwickler Hinweise auf eine Tap to Wake Funktion entdeckt. Mit einem Tap oder Double-Tap könnte das iPhone 8 beispielsweise aufgeweckt werden. Der Homebutton wird in der HomePod Firmware als „Home indicator“ bezeichnet. Apple könnte somit auf den klassischen Homebutton verzichten und auf einen virtuellen Homebutton setzen, der möglicherweise in einer Status Leiste am unteren Bildschirmrand untergebracht sein. Diese Status Leiste könnte im Vollbildmodus ausgeschaltet werden.

Auch in Sachen ARKit hat Troughton-Smith etwas gefunden. Demnach erhalten ARKit und Fotos neue Funktionen, die auf die Frontkamera sowie auf Tiefensensoren setzen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.