Spotify verzeichnet 60 Millionen zahlende Kunden

| 13:14 Uhr | 0 Kommentare

In regelmäßigen Abständen informiert uns der Musik-Streaming-Anbieter Spotify über die Anzahl seiner Kunden. Zum Start in den August gibt es wieder frische Zahlen und so hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass man mittlerweile auf über 60 Millionen zahlende Abonnenten blickt.

Spotify blickt auf 60 Millionen Premium-Kunden

Wie die Kollegen von TechCrunch berichtet, hat Spotify mittlerweile über 60 Millionen zahlende Kunden. Demgegenüber steht Apple Music mit 27 Millionen Abonnenten (Stand: Juni 2017).

Im September letzten Jahres gab Spotify bekannt, dass man auf 40 Millionen zahlende Abonnenten blickt, im März dieses Jahres waren es 50 Millionen Premium-Kunden und nun – weitere fünf Monate später – hat Spotify die Marke von 60 Millionen durchbrochen. Darüberhinaus gab das Unternehmen bekannt, dass man im Juni 2017 insgesamt 140 Millionen aktive Nutzer verzeichnete.

Neben dem kostenpflichtigen Spotify Premium bietet Spotify auch eine werbegestützte kostenlose Version an.

Spotify bereitet Börsengang vor

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Spotify seinen Börsengang vorbereitet. Dieser soll Anfang 2018 über die Bühne gehen. Bis dahin wird sich das Unternehmen weiterhin intensiv Gedanken dazu machen, wie man Geld verdienen kann. Trotz riesiger Nutzerzahlen verzeichnet Spotify bisher nur Verluste.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.