iMac Speicher aufrüsten

Anfang Mai 2011 hatte Apple die neue iMac 2011 Familie vorgestellt. Insgesamt vier iMac Familienmitglieder (2x 21,5″ und 2x 27″) stehen für den potentiellen Käufer zur Verfügung. Die wesentlichen Veränderungen zur Vorgängerversion liegen eindeutig unter der Haube und somit im Inneren des Gehäuses. Ab sofort bestückt Apple alle vier iMac 2011 Standardmodelle mit Sandy Bridge Prozessoren aus dem Hause Intel, je nach Modell kommen zwischen 2,5GHz und 3,1GHz standarmäßig zum Einsatz. Die weiteren Neuerungen liegen in der Verwendung von AMD Radeon HD Grafikchips (z.B. die AMD Radeon HD 6970M Grafikkarte mit 1GB Ram beim größten Modell) und in den neuen Thunderbolt-Ports.

Bei allen vier iMac 2011 Standardmodellen verwendet Apple 4GB (2x 2GB SO DIMMs) DDR3 Arbeitsspeicher mit 1333MHz Frontside-Bus. Zu den zwei genutzten Ram-Steckplätzen gesellen sich zwei weitere “leere” Speichersteckplätze, die ebenso genutzt werden können.

Wollt ihr den iMac Speicher aufrüsten? Von Haus aus bietet Apple die Möglichkeit bei der Bestellung des iMac diesen mit 8GB Speicher oder 16GB Speicher zu erweitern. Mit dieser Option soll dem Anwender die Möglichkeit gegeben werden, die Leistung des Systems zu erhöhen, so dass z.B. rechenintensivere Anwendungen (Videoschnitt etc.) besser zurecht kommen. Ihr könnt also den iMac Speicher erweitern, indem ihr beim Bestellvorgang den richtigen Haken setzt. Beim kleinen 21,5″ iMac bietet Apple die iMac Speichererweiterung auf lediglich 8GB an. Hierfür werden 200 Euro Aufpreis fällig. Bei den drei anderen Modellen könnt ihr den iMac Speicher aufrüsten, indem ihr 200 Euro für 8GB oder 600 Euro für 16GB auf den Tisch legt. Die iMac Speichererweiterung muss doch preiswerter gehen, richtig. Ihr bestellt den iMac 2011 ganz normal über Apple mit 4GB Arbeitsspeicher und kauft euch bei Amazon separat 2x 4GB oder 4x 4GB Arbeitsspeicher und führt so das iMac Speicher Upgrade selbst durch.

2x 4GB bzw. 4x 4GB für iMac 2011 und iMac 2010
Das 8GB (2x 4GB) Dual Channel Kit von Samsung gibt es beim Online-Händler Amazon (kostenlose Lieferung, sofort verfügbar) für derzeit nur 53,90 Euro. Die exakte Bezeichnung, die Amazon aufführt, lautet 8GB Dual Channel Kit 2x 4 GB SAMSUNG Original 204 pin DDR3-1333 PC3-10600 CL9 SO-DIMM und ist sowohl für den iMac 2011 als auch iMac 2010 geeignet (MacBok Po 2011 übrigens auch). Also, bei Amazon vorbeigucken und je nach Bedarf insgesamt 8GB oder 16GB bestellen und den iMac Speicher aufrüsten. Das hier vorgestellte iMac Speicher-Kit erhält bei Amazon übrigens 5 von 5 möglichen Punkten.

Installation der Speicherriegel am Beispiel des iMac 2011

Die Installation der iMac Speichererweiterung ist ein Kinderspiel und läuft noch einfacher ab, als beim MacBook Pro. Das ganze Prozedere dauert vielleicht gerade mal drei bis vier Minuten, auch für jemand ungeübtes. Als Erstes solltet ihr den iMac vom Strom befreien und den Netzstecker ziehen. Anschließend müsst ihr die Luke zu den iMac Speicherriegeln öffnen. Diese befindet sich an der unteren Gehäusekante zwischen den Lautsprechern und ist mit drei kleinen Kreuzschrauben gesichert.

Hierfür kann der iMac stehen bleiben oder alternativ mit dem Display auf ein weiches Tuch gelegt werden. Sobald die Schrauben gelöst sind, kann der kleine Deckel entfernt werden. Ihr solltet nun zwei verbaute Speicherriegel (Standard: 2x 2GB) sehen.

Unmittelbar bei den insgesamt vier Speicherslots solltet ihr zwei braune Laschen sehen. Jede Lasche ist für zwei Speicherriegel verantwortlich und sobald ihr an der Lasche zieht, lösen sich die verbauten Riegel und ihr könnt diese entnehmen.

Nachdem ihr die alten 2x 2GB Rambausteine entnommen habt, könnt ihr mit dem eigentlichen iMac Speicher Upgrade beginnen. Ihr führt die neuen Riegel so in die Halterung, wie ihr die alten Riegel entnommen habt. Leicht drücken bis diese vorsichtig einrasten. Anschließend noch die Laschen zurück in das Speicherfach schieben und die Speicherabdeckung mittels Kreuzschlitzschraubendreher wieder befestigen. Fertig. So könnt ihr den iMac Speicher erweitern.

Noch der abschließende Test. Netzstecker wieder mit dem iMac verbinden und den iMac hochfahren. Über den System-Profiler solltet ihr nun 8GB bzw. 16GB Speicher angezeigt bekommen. iMac Speicher aufrüsten ist leichter als gedacht.

An dieser Stelle noch ein kurzer Verweis auf das Benutzerhandbuch des iMac 2011 (PDF-Link zum Handbuch). In Kapitel 3 “Erweitern des Arbeitsspeichers” widmet sich Apple dieser Thematik.

Update 16.10.2011: Die Preise für die iMac Arbeitsspeicher-Erweiterung sind in den letzten Wochen weiter gesunken. 53,90 Euro Euro (inkl. Lieferung) müssen Kunden aktuell für die 2x 4GB (DDR3-1333) berappen. Den Preis haben wir im Artikel angepasst.

Update_2 19.02.2013: Mittlerweile hat Apple den iMac 2012 vorgestellt. Genau wie beim Vorgängermodell könnt ihr den Arbeitsspeicher tauschen, dies gilt allerdings nur für das 27″ Modell. Beim 21,5″ iMac 2012 müsst ihr euch beim Kauf bereits dafür entscheiden, wieviel Arbeitsspeicher ihr dauerhaft einsetzen möchtet. Beim 27″ iMac könnt ihr ein Speicher Upgrade zu einem späteren Zeitpunkt durchführen. Die Vorgehensweise ähnelt der im Artikel beschrieben Form.

An der Rückseite des 27″ iMac 2012 befindet sich ein kleiner Schacht, der geöffnet werden kann. Hier befinden sich vier zugängliche SO-DIMM Steckplätze, die ihr mit 1600 MHz DDR3 Speicher bestücken und somit den iMac auf 16GB 32GB Ram aufrüsten könnt. Bei Amazon findet ihr beispielsweise das Samsung 16GB Dual Channel Kit 2 x 8 GB (160MHz) zum Preis von aktuell 119,90 Euro.

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 2+1=? 

Facebook

Google+