iPad 3: Retina Display, LTE, A5X, iSight

Nach wochen- und monatelangen Gerüchten hat Apple am heutigen Abend endlich das neue iPad vorgestellt (Apple Store Link) und somit die dritte Tablet Generation aus Cupertino vorgestellt. Nahezu jeder hat mit iPad 3, iPad 2S oder iPad HD gerechnet, Apple nennt sein neues iPad schlicht “neues iPad”. Nachdem die Gerüchte der letzten Wochen sortiert sind, lässt sich sagen, dass viele, jedoch nicht alle, Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Tim Cook und Phil Schiller standen auf der Bühne im Yerba Buena Center for the Arts und habe das neue iPad (iPad 3) der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Eins lässt sich vorab sagen, Apple hat das neue iPad mit einigen technischen Highlighs (Retina Display, LTE, A5X Prozessor, 5MP Kamera, Diktierfunktion etc.) vollgestopft und gleichzeitig das bisherige und bewährte Design nur marginal verändert. Kommenden wir zu den harten Fakten.

Optik / Design
Wie bereits in den einleitenden Worten angekündigt, gibt es beim Design nur minimale Veränderungen. Das neue iPad ist 0,6mm dicker als sein Vorgänger. Die Rückseite des iPad 3 ist wie bei der Vorgängerversion abgeflacht, die Kanten laufen ein wenig spitzer zu als beim iPad 2. Von außen gut erkennbar sind die beiden Kameras, die Apple dem Gerät spendiert. Eine rückwärtige Kamera für Schnäppschüsse und eine Frontkamera für die Videotelefonie (dazu später mehr). Die Abmessungen des iPad 3 betragen  24,1cm x 18,57cm x 0,94cm (HxBxT). Das Gewicht des iPad 3 WiFi wird mit 652 angegeben, beim iPad 3 WiFi+4G zeigt die Waage 662g. Apple bietet das neue iPad 3 in den Farben weiß und schwarz an.

Kapazität
Bis dato hat Apple sein iPad 2 mit den Speichergrößen 16GB, 32GB und 64GB angegeben. Daran hat sich nichts geändert. Auch zukünftig könnt ihr das neue iPad sowohl als WiFi als auch WiFi+4G mit 16Gb, 32GB und 64GB kaufen. Wollt ihr ein iPad 3 kaufen? Dann überlegt euch im Vorfeld gut, mit welcher Speicherkapazität ihr auskommt.

WiFi / 4G / LTE / Bluetooth
Das neue iPad WiFi verfügt über WiFi (802.11a/b/g/n) sowie Bluetooth 4.0. Das iPad WiFi + 4G verfügt über WiFi (802.11a/b/g/n), Bluetooth 4.0, LTE (700, 2100 MHz), UMTS/HSPA/HSPA+/DC-HSDPA (850, 900, 1900, 2100 MHz), GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz).

Display
Nachdem es bereits kurz vor der iPad 2 Vorstellung Gerüchte zu einem Retina Display gab, hat das hochauflösende Display endlich den Weg in das iPad 3 geschafft. Das Retina Display mit seiner Auflösung von 2048 x 1536 Pixel ist ganz gewiss ein eins der Killer-Features des neuen iPad (3) und sicherlich ein sehr gutes Kaufargument für das neue iPad. Während Apple bei seinen bisherigen Tablets 1024 x 768 Pixel eingesetzt hat, kommen nun 2048 x 1526 Pixel zum Einsatz. Ab sofort steht die vierfache Pixelanzahl. Entwickler haben deutlich mehr grafische Möglichkeiten zur Verfügung. In den kommenden Wochen werden sicherlich beeindrucken Apps / Spiele im App Store erscheinen.

Prozessor
Nach dem A4 (iPad 1, iPhone 4) und A5 (iPad 2, iPhone 4S) kommt nun beim iPad 3 der A5X zum Einsatz. Speziell entwickelter, hochleistungsfähiger Dual-Core Apple A5X SOC (System-on-a-Chip) mit niedrigem Stromverbrauch und Quad-Core Grafik.

Kamera
Bei der neuen 5MP iSight Kamer Kamera macht Apple ebenso einen großen Schritt nach vorne. Autofokus, Fokussieren per Fingertipp, Gesichterkennung für Fotos, Videoaufnahme, 1080p Video mit bis zu 30 Bilder pro Sekunde, FaceTime Kamera in VGA Qualität, neue Linseneinheit wie beim iPhone 4S.

Akkuleistung
Bei der Stromversorgung setzt Apple weiterhin auf eine Integrierte wiederaufladbare Lithium-Polymer-Batterie. Dieser verfügt über 42,5 Wattstuden.

  • Bis zu 10 Stunden Surfen im Web mit Wi-Fi, Video- oder Musikwiedergabe
  • Bis zu 9 Stunden Surfen im Internet über ein mobiles Datennetz

Ein- und Ausgabe
Hier hat sich beim neuen iPad 3 nicht viel verändert. Apple setzt auf den 30-poligen Dock Dock-Anschluss, 3,5mm Stereo-/Kopfhöreranschluss, integrierte Lautsprecher, Mikrofon und das Fach für die SIM-Karte (WiFi + 4G)

Sensoren
Im iPad 3 kommen folgende Sensoren zum Einsatz: Beschleunigungssensor, Umgebunglichtsensor, Gyrosensor

Ortung
Für die Ortung setzt Apple beim neuen iPad WiFi auf WiFi und einen digitalen Kompass, beim neuen iPad WiFi+4G kommt WiFi, der Kompass, Assisted GPS und das Mobilfunknetz zum Einsatz.

Preis und Verfügbarkeit
Das Beste kommt zum Schluss. Vorab sei schonmal gesagt, dass trotz reichlich mehr Features, neuen Komponenten und Möglichkeiten die Preise zum Vorgängermodell gleich geblieben sind. Insgesamt stehen euch 12 Modelle zur Auswahl. Apple bietet seine Geräte als iPad WiFi, iPad WiFi+4G in den Farben weiß und schwarz an. Es stehen das iPad 16GB, iPad 32GB und iPad 64GB zur Bestellung bereit. Wollt ihr das iPad 3 bestellen? Kein Problem, die iPad 3 kann ab sofort im Apple Online Store bestellt werden. Der Verkaufsstart ist in Deutschland der 16.03.2012.

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 4+4=? 

Facebook

Google+