iPad Datentarife

Die Mobilfunkanbieter haben zahlreiche Pakete rund um das iPad 3 mit Vertrag geschnürt. Solltet ihr euch allerdings für ein iPad 3 WiFi+4G (UMTS) ohne Vertrag entschieden haben, so stellt sich die Frage, welche Micro-SIM Karte schiebe ich in den Micro-SIM Kartenslot, um mit dem iPad 3 auch unterwegs auf das Internet zugreifen zu können? Das iPad 3 kommt in Deutschland ohne Simlock bzw. Netlock auf den Markt, so dass das Tablet mit allen Micro-SIM Karten genutzt werden kann. Neben einer Telekom, Vodafone oder O2 Karte könnt ihr also auch sämtliche Micro-SIM Karten von Prepaid-Anbieter verwenden. Mit diesem Artikel wollen wir euch einige Anbieter und iPad Datentarife vorstellen.

Deutsche Telekom (T-Mobile)
Der Rosa Riese hat natürlich die passenden Datentarife für das iPad 3 im Angebot. Der Anschaffungspreis für die Micro-SIM beträgt 9,95 Euro. dafür erhaltet ihr ein Startguthaben von 10 Euro. Solltet ihr die Datenflat nutzen wollen, so beträgt der Tagesnutzungspreis bei Xtra web´n´walk DayFlat Special 4,95 Euro. Ab einem Datenvolumen von 1 GB wird die Bandbreite auf max. 384 kbit/s im Download und ab einem Datenvolumen von 2 GB auf max. 64 kbit/s beschränkt. Solltet ihr mehr als 7 Tage im Monat mobil mit dem iPad 2 surfen, so empfiehlt sich das Telekom Xtra web´n´walk Flat Special für 24,95 Euro (pro Monat, bis zu max. 7,2 MBit/s). Ab einem Datenvolumen von 3 GB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) beschränkt. Weitere iPad Datentarife bei der Telekom sind z.B. die web´n´walk Connect Tarife

Vodafone
Auch bei Vodafone wird man zum Thema “iPad Datentarife” fündig. Die MobileInternet Basic Tagesflat 24h kostet 4,95 Euro und bietet eine 24 Stunden Flatrate mit einer Datenübertragung von bis zu 7,2Mbit/s. Ab einem Datenvolumen von 1GB wird auf 64kbit/s gedrosselt. Das MobileInternet Basic Monatspaket (Preis 14,95 Euro) beinhaltet 200MB Inklusiv-Volumen mit einer Datenübertragung von bis zu 7,2Mbit/s. Bei weiterer Nutzung wird die Geschwindigkeit auf 64kbit/s gedrosselt. Mindestlaufzeit 1 Monat. Die MobileInternet Basic Monatsflat für 24,95 Euro bietet 3GB Datenvolumen mit bis zu 7,2Mbit/s (anschließende Drosselung auf 64kbit/s). Auch dieser iPad Datentarif hat eine Mindestlaufzeit von 1 Monat. Darüberhinaus gibt es bei Vodafone noch z.B. MobileInternet 50,0 oder MobileInternet 14,4.

O2
O2 bietet drei verschiedene iPad 2 Datentarife an und nennt diese O2 go + Surf Flat M. Bei O2 go + Surf Flat M erhaltet ihr für 13,49 Euro monatlich 1GB Datenvolumen (anschl. Drosselung auf GPRS Geschwindigkeit). O2 go + Surf Flat L bietet für 22,49 Euro monatlich 5GB Datenvolumen (anschl. Drosselung auf GPRS Geschwindigkeit) und bei O2 go + Surf Flat XL erhaltet ihr 7,5GB Inklusiv-Volumen (anschl. Drosselung auf GPRS Geschwindigkeit) für 31,49 Euro monatlich. Die o2 Blue Micro-SIM kann online bestellt werden.

Simyo
Simyo bietet Datentarife für jeden Geschmack, die sich optimal mit dem iPad oder allen anderen Tablets kombinieren lassen. Ihr entscheidet euch zwischen dem Simyo Data 200MB, Data 1GB und Data 3GB. Wieviel Highspeed-Datenvolumen braucht ihr pro Monat?

simyo_datentarife_100614

Der Tarif Data 200MB richtet sich an Wenig Surfer. Ihr erhaltet eine Datenflat mit 200MB Highspeed-Volumen. Im Rahmen einer aktuellen Aktion surft ihr mit Highspeed-Volumen mit bis zu 42MBit/s. Der Data 200MB kostet monatlich nur 4,90 Euro. Ihr erhaltet die ersten drei Monate kostenlos.

Der Data 1GB richtet sich an Viel-Surfer. Ihr erhaltet eine Datenflat mit 1GB HIghspeed-Volumen (Download-Geschwindigkeit mit bis zu 42MBit/s im Rahmen einer aktuellen Aktion). Monatlich werden hier 9,90 Euro fällig. Last but not least könnt ihr euch für den Data 3GB entscheiden. Dieser Tarif richtet sich an Powersurfer und bietet eine Datenflat mit satten 3GB Highspeed-Volumen (Aktion: LTE-Speed mit bis zu 42MBit/s). Der Data 3GB schlägt monatlich mit 13,90 Euro zu buche. Auch im Data 1GB und Data 3GB schenkt euch Simyo die ersten drei Monate.

Congstar
Congstar ist eine Tochterfirma der Deutschen Telekom und bietet gleich mehrere Datentarife. Die Congstar Surf Flat 500 kostet monatlich 9,99 Euro und bietet eine Datenflat (7,2MBit/s), ab einem Datenvolumen von 500 drosselt Congstar auf 64kbit/s. Inlandsverbindungen werden mit 9 Cent/Minuten und SMS ebenso mit 0,09 Euro abgerechnet. Bei derCongstar Surf Flat 1000 zahlt ihr 12,99 Euro im Monat und erhaltet ebenso eine unbegrenzte Datenflat, ab einem Datenvolumen von 1GB drosselt der Anbieter auf GPRS Geschwindigkeit. Bei derCongstar Surf Flat 300 zahlt ihr 19,99 Euro im Monat und erhaltet ebenso eine unbegrenzte Datenflat, ab einem Datenvolumen von 3GB drosselt der Anbieter auf GPRS Geschwindigkeit. Congstar funkt im D1-Netz. Das Surfen im ersten Monat ist kostenlos. Für die Micro-SIM Karten, die Aktivierung und den Versand verlangt Congstar keine Kosten.

Fonic
Bei Fonic erhaltet ihr für einmal 9,95 Euro eine Micro-SIM Karte und könnt damit einen Tag kostenlos Surfen. Anschließend kostet die Internet-Flatrate 2,50 Euro pro Tag (00:00 bis 24:00 Uhr). Da der Fonic Kostenschutz ab 25 Euro greift, zahlt ihr maximal 10 Nutzungstage, ab dem 11. Nutzungstag ist die Nutzung des restlichen Monats kostenlos. Weiter Vorteile von Fonic: Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz, keine Vertragsbindung, Aufladen per Bankeinzug oder Aufladebon, Guthaben bleibt unbegrenzt verfügbar, Geld-zurück-Garantie für das gesamte Guthaben. Im o2 Netz von Fonic surft ihr mit bis zu 7,2MBit/s. Ab einem Volumen von 500MB pro Nutzungstag wird auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Für derzeit 39,95 Euro gibt es den Fonic Surfstick (Online Vorteil 1 Tag Surfen inklusive, Kostenschutz bei 25 Euro pro Monat, keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz, keine Vertragsbindung, unverbrauchtes Guthaben gibt es unbegrenzt zurück)

Base
Der E-Plus Ableger “Base” bietet für das iPad verschiedene Datenflatrates an und nennt diese Internet Flat. Bei allen vier Tarifen habt ihr grundsätzlich ein unbegrenztes Datenvolumen, die Drosselung erfolgt nach einem unterschiedlichen Verbrauch. Für die Internet Flat S zahlt ihr 5 Euro im Monat, die Drosselung setzt bei 50MB ein. Bei der Internet Flat zählt ihr 10 Euro im Monat und die Drosselung greift bei 500MB. Für de Internet Flat L müsst ihr 15 Euro im Monat auf den Tisch legen und erhaltet 1GB Datenvolumen, bevor die Drosselung greift und bei der Internet Flat XL erhaltet ihr 5GB Datenvolumen vor der Drosselung und zahlt 20 Euro pro Monat. Vor der Drosselung habt ihr bei den Base iPad Datentarifen eine Geschwindigkeit von 7,2MBit/s, danach nur 56kbit/s. Alle Flatrates können monatlich gekündigt werden. Die Micro-SIM Karte und die Versandkosten sind kostenlos.

1&1
1&1 bietet derzeit drei verschiedene iPad Datentarife mit Micro-SIM-Karte. Die Notebook-Flat von 1und1 gibt es bereits ab 9,99 Euro pro Monat. Dafür erhaltet ihr 1GB mit einer Surfgeschwindigkeit von 7,2MBit/s, anschließend wird auf 64kbit/s gedrosselt. Bei der NoteBook Flat XL erhaltet ihr für 19,99 Euro 5GB pro Monat mit bis zu 7,2MBit/s Surfgeschwindigkeit (anschließende Drosseldung auf 64 kbit/s). Im größten Paket “Notebook Flat XXL” von 1&1 surft ihr für 29,99 Euro pro Monat 5GB/Monat mit einer Geschwindigkeit bis zu 14,4Mbit/s, anschließende Drosselung auf 64kbit/s.

Blau.de
Auch blau.de bietet mehrere iPad Datentarife an. Für derzeit 9,90 Euro könnt ihr bei blau.de eine Micro-SIM-Karte für iPad 2, iPad 1 oder iPhone 4S bestellen. Für den einmaligen Anschaffungspreis erhaltet ihr bereits 15 Euro Startguthaben. Über den blau.de Kundenbereich könnt ihr anschließend aus den Datentarifen wählen. Das 100MB Paket gibt es für 4,90 Euro, das 1GB Paket kostet 9,90, das 3GB Paket kostet 14,90 Euro und das 5GB Paket schlägt mit 19,9 Euro zu buche.

Wir sind uns durchaus darüber im Klaren, dass es neben den hier genannten iPad Datentarifen zahlreiche weitere Anbieter (Simply, Aldi Talk, Bild mobil, maxxim etc.) gibt. Dieser iPad Tarifvergleich soll eine erste Orientierungshilfe über die aktuellen iPad Tarife geben. Die meisten gelisteten Tarife sind iPad Prepaid Tarife, die keinerlei Mindestvertragslaufzeit oder Vertragsbindung unterliegen. Jeder Kunde sollte seine eigenen Bedürfnisse abstecken und sich anschließend für den passenden iPad Datentarif entscheiden. Je nach Nutzungsverhalten kann ein iPad Prepaid Datentarif oder ein monatlich basierter Tarif von Vorteil sein. Darüberhinaus solltet ihr euch darüber Gedanken machen in welchen Netz und mit welcher Datengeschwindigkeit ihr unterwegs seid. Habt ihr z.B. einen Handyvertrag bei der Deutschen Telekom und seid mit dem D1-Netz zufrieden, so könnte die Wahl abermals auf T-Mobile oder auf Congstar fallen.

P.S.: Die meisten der hier genannten iPad Prepaid Tarife lassen sich natürlich auch wunderbar mit dem iPhone 4S kombinieren.

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 1+7=? 

Facebook

Google+