24. Jul 2016 | 21.17 Uhr | 0 Kommentare

222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac, MacBook Air und MacBook mit MacTrade Gutschein

Wenige Tage bevor die aktuelle MacTrade Rabatt-Aktion am 31. Juli 2016 ausläuft, möchten wir euch auf diese noch einmal aufmerksam machen. Steht bei euch derzeit der Kauf eines Retina MacBook Pro, MacBook Air, iMac, Macbook oder Mac Pro an, dann können wir euch nur dringend empfehlen, im Online Store von MacTrade vorbeizugucken. Ihr erhaltet satte 222 Euro Sofort-Rabatt. Darüberhinaus gibt es Studentenrabatt und eine 0 Prozent Finanzierung sind auch noch drin. Beeilt euch, bevor die Gutscheine abgelaufen sind.222 Euro Sofort-Rabat aufs MacBook Pro, iMac, MacBook Air und Co. Denkt ihr derzeit über den Kauf eines neuen Apple Computers nach, so werft einen Blick bei MacTrade vorbei. Der Online Händler hat derzeit eine Rabatt-Aktion aufgelegt, die sich in jedem Fall sehen lassen kann. Ihr erhaltet 222 Euro Rabatt auf qualifizierte Macs. Qualifizierte Macs sind die folgenden Produkte: MacBook, MacBook Pro, MacBook Pro Retina, iMac, Mac Pro. Alle anderen Artikel (Mac mini, Apple TV, iPad, iPod, iPhone oder ähnliches) nehmen nicht an der Aktion teil. Erfreulicherweise könnt ihr die MacTrade Gutscheine mit dem Apple Studentenrabatt (derzeit 5 Prozent) kombinieren. Da die Preise im MacTrade Online Store grundsätzlich unter dem Niveau im Apple Online Store liegen, fällt der Rabatt sogar noch höher als die genannten 222 Euro aus. Solltet ihr euch bei MacTrade für die 0 Prozent Finanzierung über 10 Monate entscheiden, so gibt es 222 Euro Sofort-Rabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MacBook Pro Retina, iMac und Mac Pro. Möchtet ihr die 0 Prozent Finanzierung über 10 Monate nicht in Anspruch nehmen, so haben wir noch einen zweiten attraktiven MacTrade Gutschein für euch. Ihr erhaltet 175 Euro Sofortrabatt aufs MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per Paypal, Nachnahme, Vorkasse und Finanzierung (20/30 Monate). So oder so ein ziemlich heißer Deal. Preisbeispiele Um eine Vorstellung zu bekommen, wieviel Geld ihr für die Macs bezahlen müsst, haben wir ein paar Preisbeispiele für euch parat. Für das 11 Zoll MacBook Air mit 1,6GHz Intel Core Dual Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD, Intel HD Graphics 6000, FaceTime HD Kamera, USB 3, Thunderbolt 2 und einiges mehr zahlt ihr mit MacTrade Gutscheincode nur 767 Euro (Apple Online Store: 999 Euro). Ihr spart 232 Euro.Für das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Trackpad, USB 3, Thunderbolt 2, HDMI, FaceTime HD Kamera und mehr zahlt ihr bei MacTrade nur 1177 Euro (Apple Online Store: 1449 Euro). Ihr spart satte 272 Euro. Die Preise können sich in jedem Fall sehen lassen. So löst ihr die MacTrade Gutscheine einIhr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb 222 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per 0% Finanzierung (ausschließlich 10 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-222 175 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per Paypal/Nachnahme/Vorkasse/Finanzierung (20/30 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-175 Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte Das MacTrade System zieht den Rabatt direkt abApple Studentenrabatt Die beiden aufgeführten MacTrade Gutscheine lassen sich mit dem Apple Education Rabatt kombinieren. Dieser beträgt derzeit 5 Prozent, so dass Lehrer, Studenten, Schüler etc. doppelt sparen. Die aktuelle MacTrade Gutschein-Aktion ist nur noch wenige Tage bis zum 31.07.2016 gültig. Habt ihr Interesse? Dann greift direkt zu. In den letzten Jahren haben wir schon den ein oder anderen Mac bei MacTrade bestellt und waren jedes Mall zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, aber dafür erhaltet ihr einen absoluten Knallerpreis.Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

18. Jul 2016 | 19.33 Uhr | 0 Kommentare

Apple veröffentlicht OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2

Apple hat vor wenigen Augenblicken nicht nur iOS 9.3.3, sondern auch OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2 veröffentlicht. Mit anderen Worten: Nicht nur für iPhone, iPad und iPod touch steht ein Update bereit, auch euer Mac, die Apple Watch und AppleTV können aktualisiert werden.OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2 sind da OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2 stehen als Download zur Verfügung. Während ihr OS X 10.11.6 am Mac über den Mac App Store laden könnt, steht tvOS 9.2.2 über die interne Softwareaktualisierung von AppleTV 4 bereit. watchOS 2.2.2 wird über die Apple Watch App am iPhone installiert. Große Sprünge solltet ihr mit den drei Updates nicht erwarten. Apple hat in erster Linie unter der Haube gearbeitet, Bugfixes vorgenommen und die Leistung und Sicherheit des Systems erhöht. Neue Funktionen dürft ihr nicht erwarten. Parallel zur Entwicklung von OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2 hat Apple schon die Arbeiten an macOS 10.12 Sierra und tvOS 10 aufgenommen. Die Freigabe dieser Versionen wurde für Herbst angekündigt.

18. Jul 2016 | 19.17 Uhr | 0 Kommentare

iOS 9.3.3 ist da: Finale Version steht als Download bereit

iOS 9.3.3 steht ab sofort als finale Version für iPhone, iPad und iPod touch bereit. Nachdem Apple über mehrere Wochen die iOS 9.3.3 getestet und insgesamt fünf Beta-Versionen freigegeben hat, kann das Update nun von Jedermann heruntergeladen werden.iOS 9.3.3 ist da Vor wenigen Minuten hat Apple den Schalter umgelegt und iOS 9.3.3 als Download bereit gestellt. Das Update kann ab sofort auf dem iPhone, iPad und iPod touch installiert werden. Dieses könnt ihr kabelgebunden am Mac und PC mittels iTunes machen oder deutlich komfortabler direkt over-the-air (Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung) am iOS-Gerät erledigen. Die Bezeichnung iOS 9.3.3 deutet bereits an, dass es Apple in erster Linie um Bugfixes, Leistungsverbesserungen etc. geht. Neue Funktionen solltet ihr nicht erwarten. Apple nimmt den letzten Schliff an der iOS 9 vor, bevor im Herbst iOS 10 veröffentlicht wird. iOS 10 wurde im Juni zur WWDC 2016 vorgestellt und bringt etliche neue Funktionen mit. Die Beta-Phase läuft bereits und wir gehen davon aus, dass Apple iOS 10 im September veröffentlicht und parallel dazu, dass iPhone 7 auf den Markt bringt.

18. Jul 2016 | 18.56 Uhr | 1 Kommentar

iOS 10 Beta 3 ist da

iOS 10 Beta 3 ist da. Gerade mal 13 Tage ist es her, dass Apple die zweite Beta zu iOS 10 veröffentlicht hat. Am heutigen Montag Abend läutet Apple die nächste Beta-Runde rund um iOS 10 ein.iOS 10 Beta 3 Download steh bereit Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die iOS 10 Beta 3 für eingetragene Entwickler zum Download bereit gestellt. Diese kann ab sofort über das Apple Dev Center sowie over-the-air direkt an den iOS-Geräten heruntergeladen werden. Mit iOS 10 spendiert Apple dem iPhone, iPad und iPod touch ein großes Update. Es gibt Verbesserungen rund um den Sperrbildschirm und das Kontrollzentrum. Apple hat die Nachrichten-App deutlich aufgewertet, Apple Music komplett überarbeitet, Siri verbessert und für Drittanbieter geöffnet, die Karten- und Fotos-App aufgewertet, eine Home-App für HomeKit vorgestellt und zudem viele weitere Anpassungen vorgenommen. Mit iOS 10 Beta 1 hat Apple den Grundstein für iOS 10 gelegt, mit der Beta 2 wurden bereits zahlreiche Bugs beseitigt und das System wurde beschleunigt. Zudem hat Apple verschiedene Neuerungen implementiert. Am heutigen Tag geht es mit der iOS 10 Beta 3 weiter. Soweit uns Informationen vorliegen, welche Verbesserungen an der iOS 10 Beta 3 vorgenommen wurden, werden wir nachberichten. Update 20:24 Uhr: Mittlerweile werden auch die ersten Neuerungen der iOS 10 Beta 3 bekannt.Anpassungen an der HomeKit-Ansicht im Kontrollzentrum Tastatur-Sound klingt wieder so wie in der Beta 1 Ihr könnt optional Aktivitätsdaten mit Apple teilen Neue App Support Rubrik in den Siri-Einstellungen Bedienungshilfen: „Zum Entsperren“ klappt nun zuverlässig haptisches Feedback, wenn das iPhone manuell gesperrt wird Foto-Ansicht beim Hinzufügen von Fotos in der Nachrichten-App wurde verbessert 3D Touch auf ein App-Icon zeigt nicht mehr nur „Share“ an sondern „Share App XYZ“ Einstellungen zu HomeKit zeigen nun an, welches Gerät als Hub fungiert

Apple News

Amazon Adventskalender 2013: Tag 22

| 10:23 Uhr | 0 Kommentare

Zweimal müssen wir noch schlafen, dann ist Heiligabend. Nach Adam Riese haben wir somit heute den 22.12.13. Auch am heutigen Sonntag schickt Amazon wieder neue Rabattaktionen auf der Angebotsseite ins Rennen. Hierfür öffnet der Online-Händler das 22. Türchen in seinem Adventskalender. Wieder einmal sind ein paar wirklich gute Angebote dabei.Am heutigen Sonntag könnt ihr zwisc

App der Woche: Angry Birds Star Wars 2 für iPhone und iPad kostenlos

| 8:58 Uhr | 0 Kommentare

Beim Schweif durch den App Store am frühen Sonntag Vormittag fällt auf, dass Apple eine neue kostenlose App der Woche anbietet. Woche für Woche schickt der iPhone-Hersteller nicht nur eine kostenlose iTunes Single ins Rennen, wöchentlich wird auch regelmäßig eine neue kostenlose App der Woche in den Fokus gerückt.Dieses Mal fiel die Wahl auf die App „Angry Birds Star Wars 2“.

Video: Domino mit 2.000 iPhone 5S

| 19:23 Uhr | 0 Kommentare

Sagt euch der Begriff Domino Day etwas? Dabei handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die jahrelang bei RTL lief. Jahr für Jahr wurden Unmengen an Dominosteinen aufgestellt und diese zu Fall gebracht. Der Rekord liegt bei über 4 Millionen aufgebauter und gefallener Steine.Ganz so viele iPhone 5S hat das Aatma Studio nicht aufgebaut. Hier sind „nur“ 2.000 iPhone 5S zum E

Das „hassen“ Anwender an ihren Tablets

| 18:11 Uhr | 6 Kommentare

Ende November haben wir uns angeguckt, was Anwender an ihrem Smarpthone „hassen“. Unter anderem bekamen des Samsung Galaxy S4, iPhone 5S, HTC One und Moto X ihr Fett weg, Die größten Probleme beim Samsung Galaxy S4, so die Rückmeldungen der Anwender, waren Hitzeprobleme, beim Moto X war es die begrenzte Speicherkapazität, beim iPhone 5S beklagten Kunden Akkuprobleme und beim HT

Musik: 390.000 Alben je unter 5 Euro, gratis MP3s, Beatles, Helene Fischer und mehr

| 15:57 Uhr | 0 Kommentare

Das letzte Wochenende vor Heiligabend? Wollt ihr dem Trubel entfliehen? Vielleicht sucht ihr dafür ja noch die passende Musik. Wir haben zum Wochenende für euch wieder die musikalischen highlights zusammengetragen. Blicken wir zu Amazon und in die Kategorie „Alben unter 5 Euro“. Hier listet der Online-Händler wahnsinnige 391.147 MP3-Alben je für unter 5 Euro. Hier findet ihr n

Amazon Blitzangebote: iPhone-Dockinstation, AirPrint-Multifunktionsdrucker, Lautsprecher, Kopfhörer und mehr

| 14:00 Uhr | 2 Kommentare

Amazon lässt es sich nicht nehmen, am heutigen Tag neben dem Amazon Adventskalender auch über den Tag verteilt die „ganz normalen“ Amazon Blitzangebote ins Rennen zu schicken. Die nächsten interessanten Angebote starten um 14 Uhr und ziehen sich über den ganzen Tag. Vier Stunden später gehen um 18 Uhr die nächsten attraktiven Schnäppchen online. Neben zahlreichen Rabattaktionen

WIE EINFACH! – Das eMag rundum Lifestyle, Technik & mehr

| 12:11 Uhr | 0 Kommentare

Das iPad ist mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Neben den doch recht technischen Aufgabenbereichen wie eMails schreiben oder der Besuch einer Webseite, haben auch viele traditionelle Medien ihren Weg auf das Display gefunden. Der große Erfolg von iBooks oder die oft benutzten Fernsehzeitungs-Apps zeigen, dass eine digitale Umsetzung oft Vorteile zum a

Amazon Adventskalender 2013: Tag 21

| 10:41 Uhr | 0 Kommentare

Die Schritte in Richtung Weihnachten werden immer größer. Wir schreiben heute Samstag, den 21. Dezember. Ein Jahr ist es mittlerweile her, dass nach dem Maya Kalender die Welt untergehen sollte, was daraus geworden ist, haben wir ja alle erlebt. Auch am heutigen Samstag öffnet Amazon ein weiteres Türchen im Amazon Adventskalender. Folgerichtig ist heute Türchen Nummer 21 an der

iPhone 5S: Nachfrage reißt nicht ab

| 9:22 Uhr | 2 Kommentare

Auch drei Monate nach dem Release der neuen iPhone-Modelle hält die starke Nachfrage nach dem 5S unvermindert an. Das 5C hinkt ein wenig hinterher und zieht die Aufmerksamkeit der Skeptiker auf sich, aber die Absatzzahlen durch das iPhone 5S können die zumindest anfangs etwas schwächelnden Verkäufe beim 5C spielerisch ausgleichen.Chris Caso, Analyst bei der Susquehanna Financ

iPhone 5C: Geringe Nachfrage verzögert Vertrag mit China Mobile

| 20:43 Uhr | 0 Kommentare

Die sich schon lang ankündigende Zusammenarbeit zwischen Apple und China Mobile hat noch immer nicht das Stadium einer Markteinführung der iPhones beim größten chinesischen Mobilfunkanbieter erreicht. Das Problemkind soll „iPhone 5C“ heißen.Der KGI Securities Spezialist Ming Chi Kuo vermutet nun in einem Schreiben an Investoren, dass beide Parteien, Apple und China Mobile, di