25. Sep 2016 | 19.55 Uhr | 124 Kommentare

Gewinnspiel: Wir verlosen 3x devolo Home Control Starter Paket

Wir von Macerkopf.de verlosen in Kooperation mit devolo 3x devolo Home Control Starter Paket. Unser letztes Gewinnspiel liegt schon ein paar Wochen zurück, so dass es mal wieder Zeit für eine neue Aktion wird. Auch dieses Mal gibt es wieder Hardware zu gewinnen. Heimautomatisierung ist in den letzten Wochen zu einem immer bedeutsameren Thema geworden und wir gehen fest davon aus, dass sich dies in den kommenden Jahren fortsetzen wir. Wir möchten euch den Einsteig in diesen Bereich vereinfachen.devolo Home Control Starter Paket Heimautomatisierung kommt immer mehr in Mode und erreicht immer mehr Haushalte. Auch Devolo mischt mit und bietet seit einiger Zeit eine Lösung an, um euer Zuhause „smarter“ zu machen. Zum devolo Produktsortiment gehören unter anderem Heizkörperthermostate, Schalt- und Messsteckdosen, Türen- und Fensterkontakte, eine Alarmsirene, Wassermelder, Rauchmelder und mehr. Die Produkte findet ihr unter anderem hier. Als Basis dient die devolo Home Control Zentrale. Diese hat vor Kurzem erst ein größeres Update erhalten. Die Home Control Zentrale könnt nun bei uns als Starter Kit gewinnen. Wie kann ich gewinnen? Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kinderleicht. Ihr habt gleich mehrere Möglichkeiten, um teilzunehmen. So könnt ihr uns hier im Artikel beispielsweise einen Kommentar hinterlassen, warum ihr das Home Control Starter Paket benötigt. Möchtet in die Welt der Heimautomatisierung einsteigen? Benötigt ihr eine Steckdose, die ihr per App bedienen könnt? Habt ihr eine Idee, wo ihr den Tür- und Fensterkontakt anbringen könnt?Eine weitere Möglichkeit zur Teilnahme am Macerkopf- / devolo-Gewinnspiel stellt es dar, diesen Artikel mit dem Gewinnspiel bei Twitter oder bei Facebook zu teilen. Unter allen Anwendern, die einen Kommentar hinterlassen oder einen Tweet oder Facebook-Post mit Link zu diesem Artikel veröffentlichen, verlosen wir 3x devolo Home Control Starter Paket. Das Gewinnspiel läuft bis zum 05.10.2016 (19:00 Uhr). Wir werden die Gewinner zeitnah auslosen, so dass der Gewinn zugig bei euch eintrudelt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von zwei Wochen nicht bei uns melden, wird ein weiterer Gewinner ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen euch viel Glück. Und nun her mit euren Ideen, wo und wie ihr Home Control bei euch zu Hause einsetzen möchtet. Hinterlasst uns einen Kommentar.

22. Sep 2016 | 13.33 Uhr | 7 Kommentare

Apple Watch 2 bei o2 günstig finanzieren

Apple Watch 2 finanzieren. o2 bietet euch die Möglichkeit, die neue Apple Watch Series 2, so der vollständige Name der zweiten Apple Watch Generation, günstig zu finanzieren. Warum den Betrag für die Apple Watch 2 auf einmal bezahlen, wenn man diese auch in monatliche Raten abbezahlen kann. Hier findet ihr alle Details zur Apple Watch 2 Finanzierung bei o2.Apple Watch 2 bei o2 finanzieren Apple hat Anfang dieses Monats nicht nur das neue iPhone 7 vorgestellt, sondern auch die neue Apple Watch 2 präsentiert. Sowohl das iPhone 7 als auch die Apple Watch 2 können bei o2 bestellt werden. Während das iPhone 7 von o2 in erster Linie mit Vertrag angeboten wird, könnt ihr die Apple Watch 2 ohne Vertrag bzw. Vertragsbindung kaufen. o2 bietet verschiedene Apple Watch Modelle zur Finanzierung an. Ihr findet die Apple Watch Series 1 Sport 42mm, die Apple Watch Series 2 Sport 38mm und 42mm, sowie Apple Watch Series 2 EdelStahl 38mm und 42mm. Je nach Modell beträgt die Anzahlung bei der Apple Watch Finanzierung 1 Euro oder 19 Euro. Die monatliche Rate liegt zwischen 15 Euro und 30 Euro. Preisbeispiele Drei Preisbeispiele haben wir für dich parat. So erhaltet ihr einen guten Überblick, was euch bei der Apple Watch Finanzierung erwartet. Apple Watch Series 1 Sport 42mmEinmalig: 1 Euro monatlich: 24x 15 Euro Gesamtpreis bei o2: 361 Euro Preis im Apple Online Store: 349 EuroApple Watch Series 2 Sport 42mmEinmalig: 1 Euro monatlich: 24x 20 Euro Gesamtpreis bei o2: 481 Euro Preis im Apple Online Store: 449 EuroApple Watch Series 2 Edelstahl 42mmEinmalig: 1 Euro monatlich: 24x 30 Euro Gesamtpreis bei o2: 721 Euro Preis im Apple Online Store: 699 EuroEs gilt festzuhalten, dass nicht alle Apple Watch Modelle bei o2 verfügbar und somit zu finanzieren sind. Allerdings konzentriert sich der Mobilfunkanbieter auf die gängigsten Modelle. Nahezu jeder, der nach einer Apple Watch Ausschau hält, dürfte fündig werden. Man muss zugeben, dass die Preise für die Apple Watch mit Finanzierung bei o2 leicht über dem Niveau im Apple Online Store liegen, wenn man die Geräte dort ohne Finanzierung bestellt. Betrachtet man dies jedoch auf den Zeitraum der Finanzierung von 24 Monaten, so ist die Differenz fast schon zu vernachlässigen. In unseren Augen stellt die Apple Watch Finanzierung bei o2 eine echte Alternative zum Kauf im Apple Online Store dar, da ihr die Kosten bequem verteilen könnt.Hier geht es zur Apple Watch bei o2

21. Sep 2016 | 20.35 Uhr | 0 Kommentare

iPhone 7 bei der Telekom: Lieferzeit abfragen + Rabatt-Aktion

Seit über einer Woche lässt sich das iPhone 7 bei der Telekom bestellen. Vergangene Woche Freitag fand der offizielle Verkaufsstart statt und so langsam aber sicher haben die Mobilfunkanbieter einen Überblick, wieviele Geräte sie wann von Apple geliefert bekommen. Die Telekom hat die eigene Webseite aktualisiert und informiert auf der iPhone 7 Bestellseite über die Lieferzeiten der Geräte.iPhone 7 bei der Telekom: Lieferzeit abfragen Die Deutsche Telekom informiert auf der eigenen Webseite über den iPhone 7 Lieferstatus. Dabei macht das Unternehmen darauf aufmerksam, dass der Lieferstatus auf den derzeit vorliegenden Lieferangaben des Herstellers basiert. Weiter heißt es, dass die Lieferungen der einzelnen Gerätevarianten sehr unterschiedlich ausfallen. Es kann deshalb vorkommen, dass auch die Wartezeit auf ein Gerät abhängig von Farbe und Speichergröße variiert. Die Telekom erhält wöchentlich Lieferungen des Gerätes und hofft, die Bestellungen möglichst schnell abzuarbeiten. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es mal schneller und mal langsamer gehen kann. Aber zumindest gibt es einen Richtwert. Ihr könnt den Lieferstatus für alle iPhone 7 und iPhone 7 Plus Modelle (32GB, 128GB, 256GB, Gold, Roségold, Gold, Schwarz, Diamantschwarz und Silber) abrufen. Sowohl Kunden, die ihr iPhone 7 mit Vertrag bei der Telekom bereits bestellt haben, als auch Kunden, die unmittelbar vor ihrer Bestellung stehen, können den Service nutzen. Wenn ihr beispielsweise heute das iPhone 7 32GB, 128GB oder 256GB in Silber, Gold oder Roségold bestellt, so soll dieses in 1 bis 2 Wochen geliefert werden. Die schwarzen Modelle dauern etwas länger. Beim iPhone 7 Plus sieht die Situation deutlich angespannter aus. Es heißt für alle Modelle, dass diese eine Leferzeit von 4 bis 5 Wochen haben. Online-Rabatt Einen Tipp haben wir auch noch für euch parat. Wir können euch nur empfehlen, euren Vertrag online abzuschließen. Die Telekom bietet das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in den MagentaMobil Tarifen an. Alle Kunden, die ihren Vertrag online abschließen, erhalten 24x 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr.Hier geht es zum iPhone 7 bei der Telekom

21. Sep 2016 | 19.05 Uhr | 2 Kommentare

iOS 10.1 Beta 1 ist da (Update)

iOS 10.1 Beta 1 Download steht bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple eine neue Betaphase rund um iOS 10 eingeläutet. Eingetragene Entwickler können ab sofort iOS 10.1 Beta 1 aus dem Apple Dev Center herunterladen.iOS 10.1 Beta 1: Download ist da Gerade mal acht Tage ist es her, dass Apple nach langer Betaphase die finale Version von iOS 10 für iPhone, iPad und iPod touch bereit gestellt hat. Am heutigen Abend geht es in die nächste Beta-Phase. Eingetragene Entwickler können iOS 10.1 Beta 1 ab sofort herunterladen. Mit iOS 10 hat Apple zahlreiche neue Funktionen auf die iOS-Geräte gebracht. Mit iOS 10.1 setzt Apple das Ganze fort. Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht ganz klar, welche Neuerungen die iOS 10.1 Beta 1 mit sich bringt. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple den Schärfentiefe-Effekt für das iPhone 7 Plus implementiert, den das Unternehmen im Rahmen der September-Keynote bereits angekündigt hatte. Diese Effekt umschreibt Apple wie folgt Mit der Schärfentiefe kannst du Gesichter scharf aufnehmen, während im Hintergrund ein Unschärfeeffekt entsteht. Wenn du ein Foto mit dem iPhone 7 Plus machst, nutzt das Dual-Kamerasystem beide Kameras und fortschrittliches maschinelles Lernen, damit dein Motiv gestochen scharf ist, während im Hintergrund der gleiche Unschärfeeffekt – bekannt als Bokeh-Effekt – erzeugt wird, der normalerweise bei einer Spiegelreflexkamera entsteht. Es ist also egal, wie der Hintergrund aussieht, deine Porträts sehen ganz einfach gut aus. Sobald uns nähere Informationen zur iOS 10.1 Beta 1 vorliegen, werden wir nachberichten. Update 19:27 Uhr: Wir können bestätigen, dass die iOS 10.1 Beta 1 den angekündigten Portrait-Modus für das iPhone 7 Plus samt Bokeh-Effekt (Schärfentiefe) mit sich bringt.

20. Sep 2016 | 18.47 Uhr | 24 Kommentare

macOS Sierra ist da: Download steht bereit

macOS Sierra steht als Download bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Möglichkeit freigeschaltet, das neue Mac-Betriebssystem macOS Sierra aus dem Mac App Store herunterzuladen. Backup angelegt? Dann steht dem Download und der Installation nichts mehr im Wege.macOS Sierra: Download steht bereit Im Rahmen der Apple September Keynote hatte Apple angekündigt, dass das neue Mac-Betriebssystem macOS Sierra am heutigen 20. September zum Download bereit gestellt wird. Wir hatten prognostiziert, dass dies gegen 19 Uhr der Fall sein wird und so ist es nun auch gekommen. Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und den Download bereit gestellt. Das Update könnt ihr ab sofort über den Mac App Store laden. Neue Funktionen Mit macOS Sierra bringt Apple viele große und kleine Verbesserungen auf den Mac. In erster Linie denken wir dabei an Siri auf dem Mac, an den gemeinsamen Schreibtisch, bei dem man automatisch alle Dokumente auf dem Schreibtisch und im Dokumente-Ordner auf jedem Mac, iOS Gerät und sogar einem PC hat, die gemeinsame Zwischenablage, Tabs in jeder App, Bild in Bild, Apple Pay auf dem Mac und Neuerungen in der Fotos-App. Besonders freuen wir uns zudem auf Auto Unlock. Mit dieser Funktion könnt ihr euren Mac automatisch mit einer authentifizierten Apple Watch entsperren. Dazu gesellen sich viele weitere Verbesserungen. Kompatibilität Folgende Macs sind mit macOS Sierra kompatibel.MacBook (2009 oder neuer) iMac (2009 oder neuer) MacBook Air (2010 oder neuer) MacBook Pro (2010 oder neuer) Mac mini (2010 oder neuer) Mac Pro (2010 oder neuer)Bitte beachtet, dass nicht alle Funktionen von macOS Sierra auf jedem Mac zur Verfügung stehen. So wird für die Auto Unlock beispielsweise ein Mac aus 2013 oder neuer benötigt.Hier findet ihr macOS Sierra im Mac App Store

Apple News

Rakuten kauft VoIP- und Messeng-Anbieter Viber für 900 Millionen Dollar

| 13:11 Uhr | 0 Kommentare

Das Shopping-Portal Rakuten war auf Einkaufstour. Die stolze Summe von 900 Millionen Dollar haben die Japaner auf den Tisch gelegt, um den VoIP- und Messenger-Anbieter Viber übernehmen zu können. Bei Viber handelt es sich um einen auf Zypern ansässigen VoIP- und Messenger-Anbieter. Unter anderem bietet Viber eine Applikation für das iPhone an. Von jetzt auf gleich erhält Rakute

Apple überholt Microsoft

| 11:39 Uhr | 4 Kommentare

Apple verkaufte im vierten Quartal 2013 mehr iPhones, Macs, iPads und iPod touch als alle Computer-Hersteller zusammen Windows-PCs. Symbolträchtig für die Entwicklung und sicherlich hinkt der Vergleich ein wenig, nichtsdestotrotz zeigt es sehr beeindruckend, wie sich der Markt in den letzten Jahren entwickelt hat. Es ist das erste Mal, dass Apple Microsoft in dieser Statsitik ü

iWatch Konzept zeigt Sensoren, gebogenes Glas und Apps

| 10:03 Uhr | 9 Kommentare

Seit Wochen und Monaten heißt es, dass Apple an einer sogenannten iWatch arbeitetet. Zwar heuert der Hersteller aus Cupertino Woche für Woche neue Sensor-Experten (hier, hier und dort) für das Projekt an, handfeste Beweise haben wir bislang allerdings noch nicht zu Gesicht bekommen. Bei den vergangenen iPhone- und iPad-Generationen tauchten im Vorfeld der Präsentation diverse K

Greenpeace lobt Apple für den verminderten Einsatz von „Konfliktmineralien“

| 8:37 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am gestrigen Tag seinen Zulieferer-Bericht 2014 veröffentlicht. In dem sogenannten Supplier Responsibility 2014 Progress Report spricht Apple ausführlich über seine Zulieferer und den Einsatz bestimmter Materialien. Nun meldet sich Greenpeace (via Appleinsider) zu Wort und lobt Apples Vorgehen. „Apple’s increased transparency about its suppliers is becomi

Apple kann Anteil am gesamten Handymarkt steigern

| 6:59 Uhr | 0 Kommentare

Smartphones sind beliebter denn je. Auf das normale Handy greifen kaum noch Anwender zurück. Vielmehr stehen Smartphones mit ihren Funktionen, Apps etc. im Fokus der Konsumenten. Dies hat dazu geführt, dass Apple seinen Anteil am weltweiten Handymarkt steigern konnte.Die jüngsten Daten zum weltweiten Mobilfunkmarkt liefern die Analysten von Gartner. Im vergangenen Jahr wurden

Fotos: Hier zeigt sich der erste Apple Store in Brasilien

| 22:10 Uhr | 0 Kommentare

Für den kommenden Samstag ist die Eröffnung des ersten brasilianischen Apple Stores geplant, wie der Konzern vergangene Woche auf seiner Website bekannt gab. Das Internetmagazin MacMagazine hat inzwischen einige fotografische Eindrücke des neuen Stores veröffentlicht.Der Zeitpunkt für die Eröffnung fällt mit einem wichtigen internationalen Ereignis zusammen, das sicher einige

Wearables werden Schlüsseltechnologie 2014

| 21:17 Uhr | 0 Kommentare

In einer gestern veröffentlichten Prognose der Marktforscher von Canalys werden sich im laufenden Jahr die Wearables mehr und mehr durchsetzen. Bereits in der zweiten Hälfte des zurückliegenden Jahres erreichten die Verkaufszahlen 1,6 Millionen Stück.Für 2014 erwartet Canalys einen „dramatischen Anstieg“ in diesem Geschäftssegment und eine Rekordsumme von 17 Milli

AVM veröffentlicht wichtiges Sicherheits-Update für zahlreiche FRITZ!Box-Modelle

| 20:22 Uhr | 1 Kommentar

Anfang Februar kam es in mehreren Fällen zu Telefonmissbrauch in Verbindung mit der FRITZ!Box. Von extern wurde auf den Router zugegriffen und kostenpflichtige Telefonate wurden auf Kosten des Anschlussinhabers geführt. Der Hersteller AVM reagierte vorbildlich, sorgte schnell für Transparenz und stellte innerhalb weniger Tage Updates für zahlreiche FRITZ!Box-Modelle zur Verfügu

iWatch: Apple heuert nächsten Sensor-Experten an

| 19:14 Uhr | 0 Kommentare

Immer mehr drängt sich der Gedanke auf, dass Apple keine SmartWatch im „klassischen“ Sinne vorstellen wird, sondern mit dem Gadget am Handgelenk in erster Linie in die Bereiche Medizin, Gesundheit und Fitness vorstoßen will. Nachdem Apple in den Monaten bereits zahlreiche Sensorexperten für sich gewinnen konnte, wird das Team abermals vergrößert.Wie nun bekannt wurde, hat sic

iPad 2: Verkauf soll demnächst eingestellt werden

| 17:41 Uhr | 3 Kommentare

Knapp drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple das iPad 2 vorgestellt und in den Handel gebracht hat. Im Vergleich zur ersten iPad-Generation spendierte Apple dem Gerät unter anderem den schnelleren A5-Chip und ein Kamerasystem. Nach wie vor gibt es das iPad 2 als Neugerät bei Apple zu kaufen. In Kürze soll das iPad der zweiten Generation jedoch das Zeitliche segnen.Wie