26. Jun 2017 | 6.45 Uhr | 0 Kommentare

NUR NOCH 2 TAGE: 150 Euro Rabatt auf MacBook & MacBook Pro, iMac 2017 mit MacTrade Gutschein

Update 26.06.2017: MacTrade hat die Gutschein-Aktion um wenige Tage bis zum 28.06.2017 verlängert. Zwei Tage bevor die Aktion ausläuft, möchten wir euch noch einmal auf diese hinweisen. Somit habt ihr noch kirze Zeit die Möglichkeit, die 150 Rabatt auf Macs in Anspruch nehmen. (/Update Ende) 150 Euro Rabatt auf das MacBook 2017, MacBook Pro 2017 und den iMac 2017 mit MacTrade Gutschein sichern. Darauf haben wir bereits gewartet. Am gestrigen Abend hat Apple die neuen MacBook Pro, MacBook und iMac vorgestellt. Soeben hat der Online-Händler seine neuen Gutscheine online gestellt, so dass ihr direkt beim Kauf der neuen Macs sparen könnt. Dazu erhaltet ihr noch einen Tisch-Holzkohle-Grill im Wert von 129 Euro geschenkt. Jetzt wird es heiß.150 Euro Rabatt auf alle neuen Macs Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines neuen MacBook, MacBook Pro und iMac nach? Dann gibt es keinen besseren Zeitpunkt, als jetzt zuzuschlagen. Die Geräte wurden erst gestern vorgestellt und sind somit noch nagelneu. Gleichzeitig haben wir MacTrade Gutscheine für euch, mit denen ihr 150 Euro Sofort-Rabatt beim Kauf der neuen Macs erhaltet. Gleichzeitig erhaltet ihr noch einen Grill geschenkt und könnt den Apple Education Rabatt gib Anspruch nehmen. Preisbeispiele Natürlich haben wir auch direkt zwei Preisbeispiele für euch. Für das 12 Zoll MacBook mit 1,3GHz Dual Core Intel core m3 Prozessor, 8GB Ram, 256GB SSD, Intel HD Graphics 615, FaceTime Kamera und vieles mehr werden mit MacTrade Gutschein nur 1349 Euro fällig. (Apple Online Store: 1499 Euro).Das 13 Zoll MacBook Pro mit 2,3GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Plus Graphics 640, Thunderbolt 3 /USB-C, FaceTime HD Kamera und viele mehr kostet mit MacTrade Gutschein und dem Abzug der 150 Euro nur noch 1349 Euro. (Apple Online Store: 1499 Euro). So funktioniert esIhr besucht den MacTrade Online Store und legt den passenden Mac in den Warenkorb Während des Bezahlvorgangs gebt ihr den für euch passenden Gutscheincode ein 150 Euro Sofortrabatt: Ihr spart 150 € beim Kauf eines Macs, bei der folgenden Zahlungsart: 0 % Finanzierung über 10 Monate. Bitte beachtet, dass dieser Rabatt nur bei der angegebenen Zahlungsart gilt. Die Finanzierung ist für euch zinsfrei. Es entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren. Gutscheincode: MTFIRE-150 
100 Euro Sofortrabatt: Ihr spart 100 € beim Kauf eines Macs, bei den folgenden Zahlungsarten: Vorkasse, Nachnahme oder 0 % Finanzierung über 20 Monate oder mehr. Die Finanzierung ist für euch zinsfrei. Es entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren. Gutscheincode: MTFIRE-100 Zusätzlich erhaltet ihr noch einen Tischgrill im Wert von 129 Euro gratis dazuApple Education Rabatt Darüberhinaus können berechtigte Personen den Apple Education Rabatt bei MacTrade in Anspruch nehmen. Mehrere. Studenten, Dozenten etc. Sparen somit noch einmal zusätzlich 5 Prozent. Auf Nachfrage haben wir für euch auch noch ein Beispiel parat, bei dem der Apple Bildungsrabatt direkt mit eingerechnet ist. Für den Retina 4K iMac mit 21,5 Zoll Display, 3GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Festplatte, Radeon Pro 555 mit 2GB Videospeicher, 2x Thunderbolt 3 Anschlüsse, FaceTime HD Kamera und vieles mehr zahlt ihr inkl. 150 Euro MacTrade Gutschein und 5 Prozent Apple Education Rabatt nur 1274,05 Euro (Apple UVP 1499 Euro) Der Deal ist heiß, richtig heiß. Die neuen Macs sind nagelneu und schon gibt es bei MacTrade die passenden Gutscheine mit denen ihr beim Kauf kräftig sparen könnt. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, als jetzt zuzuschlagen. Unsere Erfahrungen mit MacTrade sind positiv. Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr ein Top-Gerät zu einem Top-Preis.Hier geht es zum Rabatt auf die neuen Macs

26. Jun 2017 | 6.40 Uhr | 4 Kommentare

Sky Komplett (Entertainment + 3 Pakete + HD) nur 29,99 Euro – keine Aktivierungsgebühr

Update: Da die Aktion in Kürze ausläuft, haben wir den Artikel noch einmal nach oben geholt, um euch die Möglihchkeit zu geben, das Angebot in Anspruch nehmen zu können. (/Update Ende) Sky hat eine neue Aktion ins Leben gerufen, die sich wirklich sehen lassen kann. Spielt ihr derzeit mit dem Gedanken, dass euch Sky anzuschaffen, dann können wir euch nur empfehlen, das aktuelle Sky Komplett Angebot anzunehmen. Ihr spart 63 Prozent und zahlt monatlich nur 29,99 Euro anstatt 76,99 Euro.Sky Komplett nur 29,99 Euro – keine Aktivierungsgebühr Sky hat ein richtig attraktives Angebot aufgelegt. Ihr zahlt für Sky Komplett und somit für alle Pakete inkl. Premium HD und inklusive Sky+ HD-Festplattenleihreceiver nur 29,99 Euro monatlich. Genauer gesagt, handelt es sich um Entertainment + 3 Pakete + HD. Eine Aktivierungsggebühr fällt, wenn ihr den Vertrag über die Sky Webseite abschließt nicht an. Sky Komplett beinhaltet neben Sky Entertainment alle drei Premium-Pakete. Dazu zahlen Bundesliga, Sport und Cinema. Alles natürlich in HD. Für den Sky+ HD-Festplattenleihreceiver zahlt ihr im Rahmen dieser Aktion 0 Euro. Auch bei der Aktivierungsgebühr hat Sky den Rotstift angesetzt, so dass ihr nur 0 Euro anstatt 59 Euro bezahlt. Sky EntertainmentSky Box Sets (komplette Serienstaffeln auf Abruf) inklusive Sky Go Sky on DemandSky Fußball Bundesliga Paket 572 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga der Saison 2017/18 live – einzeln und in der Konferenz&amp;lt;a href=“http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=493638&amp;amp;site=3119&amp;amp;type=b188&amp;amp;bnb=188″ target=“_blank“&amp;gt;&amp;lt;br /&amp;gt;&lt;br /&gt;<br /> &amp;lt;img src=“http://banners.webmasterplan.com/view.asp?ref=493638&amp;amp;site=3119&amp;amp;b=188″ border=“0″ title=“Sky Bundesliga – hier bestellen!“ alt=“Sky Bundesliga – hier bestellen!“ width=“300″ height=“250″ /&amp;gt;&amp;lt;/a&amp;gt;Sky Sport PaketSpiele der UEFA Champions League und Spiele des DFB-Pokals Alle Spiele der deutschen Teams und Top-Spiele der UEFA Europa League Internationaler Live-Sport: Formel 1, Golf, Tennis, Handball, Beach-Volleyball – vieles exklusivSky Cinema PaketMehr als 20 spektakuläre TV-Premieren jeden Monat, kurz nach dem Kino erstmalig im TV Über 1000 der beliebtesten Filme wann immer Du willst Filmsender für jeden Geschmack, mit über 80 Filmen aller Genres täglich Ungekürzt, ungeschnitten, wahlweise in Originalsprache und ohne WerbeunterbrechungHier die wichtigsten Infos in der ÜbersichSky Entertainment + 3 Premiumpakete inkl. HD für nur € 29,99 mtl. € 0 Aktivierungsgebühr* (statt € 59) Sky+ HD-Festplattenleihreceiver gratis zur Leihe Aktionszeitraum: ab sofort bis zum 29.06.17 um 23.59 UhrIn unseren Augen handelt es sich um ein richtig attraktives Angebot. Die Bundesliga-Saison beginnt zwar erst in ein paar Wochen, allerdings könnt ihr euch schon jetzt diesen Knallerpreis sichern. Wer weiß, ob vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison noch ein ähnlich gutes Angebot ins Leben gerufen wird. Lieber jetzt auf Nummer sicher gehen. Das Angebot ist nur wenige Tage bis zum 29.06.2017.Hier geht es zum Sky Komplett-Paket für 29,99 Euro

22. Jun 2017 | 19.10 Uhr | 2 Kommentare

iOS 10.3.3 +tvOS 10.2.2: Beta 4 ist da

iOS 10.3.3 Beta 4 ist da. Neun Tage ist es her, dass Apple die iOS 10.3.3 Beta 3 veröffentlicht hat. Nun geht es in die nächste Beta-Runde und Entwickler können Beta 4 testen.iOS 10.3.3 Beta 4 Vor wenigen Augenblicken hat Apple die vierte Beta zu iOS 10.3.3 veröffentlicht. Dies bedeutet, dass sich bei Apple eingetragene Entwickler ab sofort eine neue Beta-Version von iOS 10.3.3 herunterladen können. Am einfachsten geht es als OTA-Update direkt am iPhone, iPad und iPod touch. Wir wollen euch nicht lange auf die Folter spannen. Echte Neuerungen solltet ihr mit der iOS 10.3.3 nicht erwarten. Apple arbeitet in erster Linie unter der Haube und beseitigt Fehler. Lediglich Besitzer des 12,9 Zoll iPad Pro erhalten neue Hintergrundbilder. Wann die finale Version von iOS 10.3.3 erscheinen wird, ist nicht bekannt. Lange dürfte es jedoch nicht mehr dauern. Parallel zur iOS 10.3.3 Beta-Phase hat Apple zur WWDC einen Ausblick auf iOS 11 gegeben und eine erste Beta veröffentlicht. Mit iOS 11 gibt es wieder zahlreiche Verbesserungen für das System. In der Nacht zu heute hat Apple iOS 11 Beta 2 freigegeben. Update: Auch die tvOS 10.2.2 Beta 4 steht als Downlaod für Entwickler bereit.

22. Jun 2017 | 7.22 Uhr | 10 Kommentare

iOS 11 Beta 2 ist da

iOS 11 Beta 2 steht als Download bereit. Zwei Wochen und drei Tage nachdem Apple einen ersten Ausblick auf iOS 11 gegeben und eine erste Beta freigegeben hat, folgt nun die Beta 2. Die Betaphase geht somit in die nächste Runde.iOS 11 Beta 2 Apple hat in der Nacht zu heute die zweite Beta zu iOS 11 freigegeben. Damit erhalten registrierte Entwickler die Möglichkeit, in die nächste Beta-Runde zu starten und sich weiter intensiv mit dem kommenden großen iOS-Update zu beschäftigen. Am einfachsten erfolgt das Update per OTA-Update direkt am iPhone, iPad und iPod touch. Die Beta-Phase zu iOS 11 ist besonders interessant. Zwar bot Apple auch zum Beispiel zu iOS 10.3 eine Beta-Phase an, allerdings handelt es sich bei iOS 11 um großes Update mit etlichen Neuerungen. Apple hatte iOS 11 im Rahmen der WWDC 2017 Keynote vorgestellt und viele Neuerungen des System präsentiert.Neben kosmetischen Anpassungen gibt es auch Hunderte neue Funktionen. Dabei setzt Apple unter anderem auf Augmented Reality, ein verbessertes Siri, professionelle Funktionen für Kamera & Foto, eine Apple Pay Direktzahlfunktion, einen neuen App Store, ein anpassbares Kontrollzentrum, Indoor-Navigation bei Apple Karten, AirPlay 2, und viele neue iPad-Features (Multitasking, Drag and Drop und mehr). Noch befinden wir uns am Anfang der Beta-Phase. Soeben ist gerade einmal die iOS 11 Beta 2 erschienen. Die finale Freigabe von iOS 11 erwarten wir im September. Bis dahin werden sich noch weitere, bisher unbekannt Funktionen zeigen. Apple nutzt die kommenden Monate, um iOS 11 auf Herz und Nieren zu testen und mit verschiedenen Funktionen zu experimentieren. Habt ihr schon Neuerungen in der iOS 11 Beta 2 entdeckt?

15. Jun 2017 | 19.29 Uhr | 0 Kommentare

Benchmark Test: 10,5 Zoll iPad Pro schlägt stellenweise das MacBook Pro

In der vergangenen Woche hat Apple sowohl die iPad Pro- als auch die MacBook Pro Familie aktualisiert. Neben einem neuen 10,5 Zoll iPad Pro, einem neuen 12,9 Zoll iPad Pro präsentierte Apple auch ein aktualisiertes MacBook, MacBook Air und MacBook Pro. Nun traten verschiedene iPad Pro Modelle gegen das 13 Zoll MacBook Pro im Benchmark-Test an. Die Ergebnisse sind erstaunlich.Benchmark Test: iPad Pro vs. MacBook Pro Im konkreten Fall haben die Jungs von Barefeats ein 13 Zoll Retina MacBook Pro (3,5GHz Dual Core i7, 16GB Ram, Intel Iris Plus Graphics 650, 1TB SSD, Modelljahr 2017), ein 13 Zoll Retina MacBook Pro (3,1GHz Dual Core i7, 16GB Ram, Intel Iris Plus Graphics 550, 1TB SSD, Modelljahr 2016), das 12,9 iPad Pro (Modelljahr 2015 und 2017), das 10,5 Zoll iPad Pro (2017), und das 9,7 Zoll iPad Pro (2016) gegeneinander antreten lassen. Bei den 2015er und 2016er iPad Pro Modellen setzt Apple auf den A9X Chip, während bei den 2017er Modellen der neue A10X Fusion Chip zum Einsatz kommt.Blickt man auf die reinen CPU-Benchmarks, so hat das 13 Zoll MacBook Pro die Nase vorne, wenn auch zum Teil recht knapp. Dies betrifft sowohl die Single-Core als auch die Multi-Core Geekbench 4 Tests. Think about it: The top configured 2017 MacBook Pro 13-inch costs roughly 3 times more than the top configured 2017 iPad Pro. Yet the laptop is only slightly faster running CPU intensive apps and slower running the GPU intensive apps. Betrachtet man verschiedene grafikintensive Benchmark-Tests, so machen die iPad Pro das Rennen. Bereits bei den ersten Reviews zum neuen 10,5 Zoll iPad Pro hatte sich gezeigt, wie leistungsstark diese sind. Die jüngsten Benchmark-Tests bedeuten sicherlich nicht, dass die iPads von heute auf morgen die MacBooks ablösen. Die Tests zeigen aber zumindest, wie leistungsstark die von Apple selbst entwickelten mobilen Prozessoren sind.

Apple News

Apple errichtet neues Rechenzentrum in Curaçao

| 12:27 Uhr | 0 Kommentare

Apples neustes Rechenzentrum wird möglicherweise auf der Karibikinsel Curaçao Einzug halten, dies berichten ortsansässige Medien. Apple soll demzufolge ein fast fertig gestelltes Gebäude übernehmen und dort eventuell – der Verwendungszweck wurde noch nicht bestätigt – seine bislang größte iCloud-Anlage installieren.Als Bauherr fungierte zunächst die Unique Infrastructure Grou

iPhone 6: Weitere Hinweise auf 1.810mAh Akku beim 4,7“ Modell

| 10:45 Uhr | 6 Kommentare

Die Gerüchteküche rund um das iPhone 6 köchelt munter weiter. Wie wird das Geräte exakt aussehen? Welche Features sind an Bord und wird Apple tatsächlich ein 4,7“ und 5,5“ Modell anbieten. Eine dieser vielen Fragen dreht sich unter anderem um den Akku des iPhone 6.Bei einem größeren Display und einem größeren Gehäuse sollte man meinen, dass Apple auch einen größeren Akku verb

App der Woche: EPOCH.2 für iPhone und iPad kostenlos

| 9:22 Uhr | 2 Kommentare

Auf die kostenlose iTunes Single der Woche folgt am heutigen Sonntag, so wie ihr es von uns gewohnt seid, die kostenlose App der Woche. Apple verschenkt nicht nur Musik, sondern auch Apps. Für gewöhnlich entscheidet sich Apple für ein Spiel, wenn es um die App der Woche geht. So auch dieses Mal. Das Spiel EPOCH.2 wird in den Mittelpunkt gerückt und kann kostenlos aus dem App S

Apps Made by Apple: Beats Music wird fortan aufgelistet

| 18:21 Uhr | 2 Kommentare

Ende Mai hat sich Apple erstmals offiziell zur Übernahme von Beats Electronics und Beats Music geräuspert. 3 Milliarden Dollar ruft Apple für den Kopfhörer- und Lautsprecher-Hersteller sowie Music-Streaming-Anbieter auf. Seit wenigen Tagen ist die Übernahme abgeschlossen.Seitdem führt Apple die eigenen Dienste sowie Beats näher zusammen. Nachdem Beats Music iOS-Neukunden auto

Musik: kostenlose iTunes Single der Woche, Top 100 Neuheiten, Top-Alben für 5 Euro

| 15:38 Uhr | 0 Kommentare

Das Wochenende ist aus Sicht vieler Anwender erreicht und nun gilt es zwei Tage durchzuatmen, bevor am Montag der Arbeitsalltag wieder losgeht. Auf dem Weg dorthin haben wir ein paar Musikempfehlungen parat, die euch die Freizeit bereichert. Kurz und knapp der ÜberblickTop 100 Song-Neuheiten (u.a Davig Guetta und viele mehr) Top Alben für 5 Euro (u.a. Limp Bizkit und Nirvana

Apple Vorstand: Apple stellt weitere Vice-Presidents ausführlicher vor

| 12:27 Uhr | 0 Kommentare

Seit Jahren informiert Apple auf seiner Webseite darüber, welcher Mitglieder im Vorstand und welche im Aufsichtsrat sitzen. Die Biografien im Vorstand umfassen Apple CEO Tim Cook, Senior Vice President Retail and Online Stores Angela Ahrendts, Senior Vice President Internet Software and Services Eddy Cue, Senior Vice President Software Engineering Craig Federighi, Senior Vice

iPhone 6L: Fotos zeigen 2.915mAh Akku, Display und Logic Board

| 10:38 Uhr | 8 Kommentare

Während Fotos rund um mutmaßliche 4,7“ iPhone 6 Komponenten in den letzten Wochen verstärkt aufgetaucht sind, gab es zum 5,5“ Modell deutlich weniger zu sehen. Dies mag daran liegen, dass Apple die Produktion des größeren iPhone 6 Modells leicht verzögert startet bzw. gestartet hat. Am heutigen Tag holt das 5,5“ iPhone 6 hinsichtlich aufgetauchter Komponenten ein Stück weit auf

Apple entwickelt neue Maus mit Drucksensoren und haptischem Feedback

| 9:07 Uhr | 4 Kommentare

Die US-Patentbehörde hat Apple am Donnerstag ein Patent auf eine revolutionierte Maus ausgestellt. Die Erfindung beinhaltet Sensoren, die den Ort und die Stärke des auf den Haupt-Button ausgeübten Druckes erfassen können. Somit ist die Maus auch multitouch-fähig.Ebenfalls neu an diesem Patent ist Möglichkeit, auf den gegebenen Input mit einer haptischen Rückmeldung zu reagier

Apple will Retail Stores in den Vereinigten Arabischen Emirate eröffnen

| 19:07 Uhr | 0 Kommentare

Weltweit betreibt mehrere Hundert Apple Retail Stores. Diese verteilen sich jedoch nur auf ein paar Hände voll Länder. Hierzulande betreibt Apple 13 eigene Ladenlokale, unter anderem in Düsseldorf, München, Frankfurt und Berlin. Hannover steht nach wie vor aus. Nach und nach erweitert Apple sein weltweites Vertriebsnetz und eröffnet regelmäßig neue Stores.Im nächsten Schritt

Abwerbeverbot: Aktionäre verklagen Apple

| 17:25 Uhr | 0 Kommentare

Seit einiger Zeit sehen sich Apple, Google, Intel und Adobe mit einem Verfahren konfrontiert, da sie nach Ansicht des Gerichts illegale Absprachen getroffen haben, um das gegenseitige Abwerben von Mitarbeitern zu verhindern. Ursprung des Verfahrens war eine Sammelklage von 64.000 Angestellten, die sich durch das Abkommen benachteiligt fühlten. Apple Liste fürs Abwerbeverbot (20