24. Jul 2016 | 21.17 Uhr | 0 Kommentare

222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac, MacBook Air und MacBook mit MacTrade Gutschein

Wenige Tage bevor die aktuelle MacTrade Rabatt-Aktion am 31. Juli 2016 ausläuft, möchten wir euch auf diese noch einmal aufmerksam machen. Steht bei euch derzeit der Kauf eines Retina MacBook Pro, MacBook Air, iMac, Macbook oder Mac Pro an, dann können wir euch nur dringend empfehlen, im Online Store von MacTrade vorbeizugucken. Ihr erhaltet satte 222 Euro Sofort-Rabatt. Darüberhinaus gibt es Studentenrabatt und eine 0 Prozent Finanzierung sind auch noch drin. Beeilt euch, bevor die Gutscheine abgelaufen sind.222 Euro Sofort-Rabat aufs MacBook Pro, iMac, MacBook Air und Co. Denkt ihr derzeit über den Kauf eines neuen Apple Computers nach, so werft einen Blick bei MacTrade vorbei. Der Online Händler hat derzeit eine Rabatt-Aktion aufgelegt, die sich in jedem Fall sehen lassen kann. Ihr erhaltet 222 Euro Rabatt auf qualifizierte Macs. Qualifizierte Macs sind die folgenden Produkte: MacBook, MacBook Pro, MacBook Pro Retina, iMac, Mac Pro. Alle anderen Artikel (Mac mini, Apple TV, iPad, iPod, iPhone oder ähnliches) nehmen nicht an der Aktion teil. Erfreulicherweise könnt ihr die MacTrade Gutscheine mit dem Apple Studentenrabatt (derzeit 5 Prozent) kombinieren. Da die Preise im MacTrade Online Store grundsätzlich unter dem Niveau im Apple Online Store liegen, fällt der Rabatt sogar noch höher als die genannten 222 Euro aus. Solltet ihr euch bei MacTrade für die 0 Prozent Finanzierung über 10 Monate entscheiden, so gibt es 222 Euro Sofort-Rabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MacBook Pro Retina, iMac und Mac Pro. Möchtet ihr die 0 Prozent Finanzierung über 10 Monate nicht in Anspruch nehmen, so haben wir noch einen zweiten attraktiven MacTrade Gutschein für euch. Ihr erhaltet 175 Euro Sofortrabatt aufs MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per Paypal, Nachnahme, Vorkasse und Finanzierung (20/30 Monate). So oder so ein ziemlich heißer Deal. Preisbeispiele Um eine Vorstellung zu bekommen, wieviel Geld ihr für die Macs bezahlen müsst, haben wir ein paar Preisbeispiele für euch parat. Für das 11 Zoll MacBook Air mit 1,6GHz Intel Core Dual Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD, Intel HD Graphics 6000, FaceTime HD Kamera, USB 3, Thunderbolt 2 und einiges mehr zahlt ihr mit MacTrade Gutscheincode nur 767 Euro (Apple Online Store: 999 Euro). Ihr spart 232 Euro.Für das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Trackpad, USB 3, Thunderbolt 2, HDMI, FaceTime HD Kamera und mehr zahlt ihr bei MacTrade nur 1177 Euro (Apple Online Store: 1449 Euro). Ihr spart satte 272 Euro. Die Preise können sich in jedem Fall sehen lassen. So löst ihr die MacTrade Gutscheine einIhr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb 222 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per 0% Finanzierung (ausschließlich 10 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-222 175 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per Paypal/Nachnahme/Vorkasse/Finanzierung (20/30 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-175 Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte Das MacTrade System zieht den Rabatt direkt abApple Studentenrabatt Die beiden aufgeführten MacTrade Gutscheine lassen sich mit dem Apple Education Rabatt kombinieren. Dieser beträgt derzeit 5 Prozent, so dass Lehrer, Studenten, Schüler etc. doppelt sparen. Auf Nachfrage haben wir auch noch ein Preisbeispiel mit Studentenrabatt für euch. Für das 13 Zoll MacBook Air mit 1,6GHz Intel Core Dual Core i5, 8GB Ram, 128GB Speicher, FaceTime HD Kamera, USB 3.0 und vieles mehr zahlt ihr inklusive MacTrade Gutscheincode und Studentenrabatt nur 812,55 Euro. Die aktuelle MacTrade Gutschein-Aktion ist nur noch wenige Tage bis zum 31.07.2016 gültig. Habt ihr Interesse? Dann greift direkt zu. In den letzten Jahren haben wir schon den ein oder anderen Mac bei MacTrade bestellt und waren jedes Mall zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, aber dafür erhaltet ihr einen absoluten Knallerpreis.Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

26. Jul 2016 | 22.35 Uhr | 0 Kommentare

Apple Q3/2016 Quartalszahlen: 40,4 Millionen verkaufte iPhones, 7,8 Milliarden Dollar Gewinn

Apple hat soeben seine Q3/2016 Quartalszahlen bekannt gegeben. Anfang dieses Monats hatten wir euch bereits auf den heutigen Dienstag (26.07.2016) hingewiesen. Vor wenigen Minuten hat Apple seine Zahlen veröffentlicht. Per Pressemitteilung nannte der Hersteller seine Geschäftszahlen für das dritte fiskalische Quartal 2016 und somit für die Monate Mai bis Juni 2016. Das dritte fiskalische Apple Quartal ist gleichzeitig das zweite Kalenderquartal.Apple Q3/2016 Quartalszahlen Apple hat seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal verkündet. Traditionell geht es in den Sommermonaten etwas ruhiger zu. Bereit im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen hatte Apple angedeutet, dass sich die Zahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal leicht zurück entwickeln werden. So ist es auch gekommen. Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 7,8 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 42,4 Milliarden Dollar verzeichnen (1,42 Dollar pro Aktie). Im Q3/2015 waren es 10,7 Milliarden Dollar Gewinn (1,85 Dollar pro Aktie) und 49,6 Milliarden Dollar Umsatz. Die Marge lag bei 38 Prozent (39,7 Prozent im Q3/2015). Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 63 Prozent (Q3/2015: 64 Prozent). Verkaufszahlen: iPhone, Mac und Co.40,4 Millionen iPhones (Q3/2015: 47,5 Millionen iPhones) 10 Millionen iPads (Q3/2015: 10,9 Millionen iPads) 4,3 Millionen Macs (Q3/2015: 4,8 Millionen Macs)„Wir freuen uns Ergebnisse für das dritte Quartal bekanntgeben zu können, die eine stärkere Kundennachfrage und Geschäftsentwicklung widerspiegeln als wir zu Beginn des Quartals erwartet haben“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir hatten eine sehr erfolgreiche Markteinführung des iPhone SE und wir sind begeistert über die Resonanz von Kunden und Entwicklern auf die Software und Services, die wir im Juni auf der WWDC als Vorschau gezeigt haben.“ „Unser Geschäft im Bereich Services ist um 19 Prozent im Vorjahresvergleich gewachsen und der Umsatz im App Store ist der höchste jemals erreichte – während unsere installierte Basis kontinuierlich wächst und Transaktionen unserer Kunden einen Allzeit-Rekord erzielt haben“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Wir haben über 13 Milliarden US-Dollar durch Aktienrückkaufe und Dividenden an unsere Aktionäre zurückgezahlt und haben mittlerweile nahezu 177 Milliarden US-Dollar der 250 Milliarden US-Dollar unseres Kapitalrückzahlungsprogramms erreicht.“ Ausblick Traditionell gibt Apple auch einen Ausblick auf das laufende Quartal. Für das vierte fiskalische Apple Quartal 2016 erwartet der Hersteller einen Umsatz zwischen 45,5 und 47,5 Milliarden Dollar. Die erwartete Marge liegt zwischen 37,5 und 38 Prozent. Conference Call Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analystenstellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

26. Jul 2016 | 7.45 Uhr | 1 Kommentar

WhatsApp 2.16.7: Update bringt größere Emojis und Video-Zoom

WhatsApp 2.16.7 ist da. In der Nacht zu heute haben die WhatsApp-Entwickler eine neue Version ihre Messengers freigegeben. Das Update kann ab sofort über den App Store heruntergeladen werden und bringt verschiedene kleinere Verbesserungen mit sich.WhatsApp: Update bringt kleinere Verbesserungen Auf den WhatsApp Messenger setzen mittlerweile über 1 Milliarde Nutzer. Genau für diese halten die Entwickler ein paar Verbesserungen bereit. In den Release-Notes werden insgesamt vier Neuerungen aufgeführt. Wenn ihr einzelne Emojis verschickt, werden diese nun größer dargestellt. Diese Neuerung wurde bereits seit einiger Zeit getestet. Darüberhinaus könnt ihr bei der Videoaufnahme in WhatsApp zoomen, indem ihr mit dem Finger nach oben oder unten wischt. Die dritte Verbesserung ermöglicht es euch, über die Bearbeiten-Funktion oben im Chats-Reiter, dass ihr mehrere Chats archivieren, löschen oder als gelesen markieren könnt. Zum guten Schluss haben die Entwickler noch an der Leistung gearbeitet, so dass sich Chats schneller öffnen lassen. WhatsApp 2.16.7 ist 62,2MB groß und verlangt nach iOS 6.0 oder neuer.

Apple News

iTunes Radio in Kürze auch in Kanada?

| 12:22 Uhr | 0 Kommentare

Seit iOS 7 bietet Apple mit iTunes Radio einen kostenlosen Musik-Streaming-Dienst an. Kunden können auf vordefinierte Sender zugreifen oder eigene kreieren. Aktuell ist iTunes Radio exklusiv in den USA verfügbar, doch vor wenigen Tagen machte Eddy Cue bereits in einem Interview klar, dass der internationale Start von iTunes Radio zu seinen höchsten Prioritäten gehört. Von über

Apple schaltet „Tipps und Tricks“ für iPhone 5S/5C und iPhone 4S

| 10:51 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat auf der eigene Webseite eine neue „Unterseite“ geschaltet, mit sich der der Hersteller dem iPhone 5S, iPhone 5C und iPhone 4S widmet. Genauer gesagt hat Apple eine „Tipps und Tricks“ Sektion für seine aktuell angeboten Smartphones geschaltet.Falls ihr kein Interesse daran habt, euch durch die 24MB bzw. 181 Seiten des iPhone Handbuchs für iOS

Vor iPhone 5S und iPhone 5C: iOS legt in den USA weite zu

| 9:33 Uhr | 0 Kommentare

Zum Monatsanfang präsentieren die Analysten von ComScore frische Zahlen zum US Smartphone-Markt. Die Zahlen umfassen den Zeitraum Juni, Juli und August 2013. Damit sind der Verkaufsstart des iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht eingerechnet.Blicken wir zunächst auf die Hersteller. Apple verbucht einen Marktanteil von 40,7 Prozent in den USA. Damit konnte der Hersteller aus Cupe

Triff Matthias Schweighöfer im Apple Store Berlin Kurfürstendamm

| 8:05 Uhr | 0 Kommentare

Am kommenden Mittwoch könnt ihr den Schauspieler und Regisseur Matthias Schweighöfer im Apple Store Berlin treffen. Doch nicht nur dass Auch Markus Goller ist im Rahmen der Event-Reihe „Triff die Filmemacher“ am Kurfürstendamm mit von der Partie.Apple nutzt den Event-Raum über dem Apple Store für zahlreiche Events. So waren bereits zahlreiche Musiker, Schauspieler

Mac Apps werden ins Volume Purchase Programm aufgenommen

| 20:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat seine Mac Apps Entwickler darüber informiert, dass der Hersteller aus Cupertino für Bildungseinrichtungen und Unternehmen eine Möglichkeit vorbereitet, Mac-Apps in größeren Stückzahlen mit Rabatt zu kaufen. Diese Features wurde in Form einer eMail angekündigt. In dieser heißt es unter anderem We’re pleased to announce that Mac apps will soon be eligible to participat

Siri feiert zweiten Geburtstag

| 19:26 Uhr | 5 Kommentare

Exakt zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple seinen digitalen Sparachassistenten Siri vorgestellt hat. Der Hersteller aus Cupertino nutzte die iPhone 4S Keynote am 04. Oktober 2011 um intensiv auf das Alleinstellungsmerkmal des iPhone 4S einzugehenHeute feiert Siri also seinen bzw. ihren Geburtstag. Der digitale Sprachassistent ist längst nicht mehr nur auf dem iPhone

Adobe gehackt: Hacker erbeuten 2,9 Millionen Kunden-Datensätze

| 18:03 Uhr | 3 Kommentare

In einem Blogeintrag hat Adobe bekannt gegeben. dass ein Hacker-Angriff auf die Firmennetzwerke durchgeführt wurde. Bei dem Angriff konnten 2,9 Millionen teils verschlüsselte Kunden-Datensätze entwendet werden. Das Ziel der Hacker war das Adobe ID-System. Die Angreifer hatten laut Adobe Zugriff auf Namen, verschlüsselte Nummern und Gültigkeitsdaten von Kredit- und EC-Karten, Be

Tim Cook erinnert an zweiten Todestag von Steve Jobs

| 17:01 Uhr | 5 Kommentare

Am morgigen Samstag ist der zweite Todestag von Apple Mitbegründer Steve Jobs. Am 05. Oktober 2011 ist er von uns gegangen. Wir wissen nicht, wie es euch vor zwei Jahren ergangen ist, bzw. wie ihr von Steve Jobs Tod erfahren habt. Wir haben morgens am 06. Oktober 2011 den Mac eingeschaltet und schon lagen in unserem eMail Postfach diverse Hinweise, dass Jobs am Vortag gestorben

AppleTV und iTunes Match: Amazon und Google mit Konkurrenten

| 16:01 Uhr | 0 Kommentare

AppleTV ist seit Jahren auf dem Markt und bewegt sich langsam vom Hobby zu einem immer ernsteren Thema. In den letzten Wochen hat Apple diverse TV-Kanäle für AppleTV nachgeschoben, erst vor wenigen Tagen landeten Vevo und NHL auf deutschen AppleTV.Mit iTunes Match ist Apple vor zwei Jahre gestartet. Dieser Dienst scannt den Musikbestand des Anwenders auf dessen Computer und s

iPhone 5S: Wasserwaage falsch kalibriert?

| 14:53 Uhr | 18 Kommentare

Apple verbaut in seinen iPhones viele unterschiedliche Sensoren. Neben einem Annäherungssensor, Umgebungslichtsensor, Kompass und Beschleunigungssensor kommt auch ein Gyroscope zum Einsatz. Diese Sensoren dienen vielen verschiedenen Funktionen beim iPhone 5S. So nutzen unter anderem der Kompass und die integrierte Wasserwaage Sensoren, um Messergebnisse anzuzeigen.Nun tauchen