24. Apr 2016 | 20.44 Uhr | 0 Kommentare

0 Prozent Finanzierung auf MacBook Pro und iMac + 150 Euro Rabatt mit MacTrade Gutschein

MacBook Pro, MacBook Air, iMac und Co. mit Rabatt kaufen und zusätzlich von einer 0 Prozent Finanzierung profitieren. Gute Nachrichten für alle Nutzer, die derzeit über den Kauf eines neuen Macs nachdenken. Der Online-Händler MacTrade ht sich dazu entschlossen, die 0 Prozent Finanzierung fortzusetzen, so dass Kunden noch bis zum 30.04.2016 einen Mac mit 0 Prozent finanzieren können. Dies ist jedoch noch nicht alles. Zusätzlich erhaltet ihr 150 Euro Rabatt auf das MacBook Pro sowie den iMac. Beim MacBook Air spart ihr immer noch 125 Euro.0 Prozent Finanzierung (bis zu 30 Monate) MacTrade setzt seine Finanzierungs-Aktion fort, so dass die 0 Prozent Finanzierung eines neuen Macs nicht nur auf 10 Monate, sondern alternativ auch auf 20 Monate und 30 Monate gestreckt werden kann. Somit entfällt der bisherige Zinssatz von 7,99 Prozent. Nicht jeder Anwender möchte, aus welchem Grund auch immer, die volle Kaufsumme auf einmal bezahlen. Warum sollte man den Betrag auf einmal zahlen, wenn man die Kaufsumme ohne Nachteile auch auf bis zu 30 Monate strecken kann? MacTrade unterscheidet zwischen der 0 Prozent Finanzierung auf 10 Monate, 20 Monate und 30 Monate. Der Mindestbestellwert liegt bei 100 Euro (10 Monate) bzw. 250 Euro (20 Monate und 30 Monate). Den Mindestbestellwert erreicht man problemlos beim Kauf eines Retina MacBook Pro, iMac, MacBook Air und Co.Hier geht es zur 0 Prozent FinanzierungEin Preisbeispiel haben wir auch für euch bereit: Kostet der Mac beispielsweise 1199 Euro so werden bei einer Laufzeit von 30 Monaten monatlich 40,53 Euro fällig (Versandkosten sind eingerechnet). MacTrade Gutscheine Derzeit bietet MacTrade verschiedene Gutscheine an, die ihr mit der 0 Prozent Finanzierung kombinieren und so bares Geld sparen könnt. Auch beim nagelneuen 12 Zoll MacBook 2016 könnt ihr so natürlich Geld sparen. Folgende Gutscheine gibt es aktuell150 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Mac Pro: MAC-OFFICE150 125 Euro rabatt auf MacBook Air: MB-OFFICE125Mit diesen Gutscheinen erhaltet ihr sogar noch Office 365 kostenlos. Den Gutscheincode könnt ihr während des Bestellprozesses im Warenkorb eingeben. 8 Prozent Apple Studentenrabatt Darüberhinaus gibt es bei MacTrade noch eine weitere Aktion, die ihr nutzen könnt. Für Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten etc. bietet euch MacTrade derzeit 8 Prozent Studentenrabatt anstatt 5 Prozent. Den Studentenrabatt könnt ihr mit der 0 Prozent Finanzierung und mit den Gutscheinen kombinieren. Die hier genannten Aktionen sind nur noch bis zum 30.04.2016 gültig. Habt ihr Intersse? Dann greift direkt zu. Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren bei MacTrade bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr jedoch einen Top-Preis.Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

26. Apr 2016 | 22.36 Uhr | 0 Kommentare

Apple Q2/2016 Quartalszahlen: 51,2 Millionen verkaufte iPhones, 10,5 Milliarden Dollar Gewinn

Apple Q2/2016 Quartalszahlen bekannt gegeben. Vor ein paar Tagen hatten wir euch bereits auf den heutigen 26. April 2016 hingewiesen. Ursprünglich wollte Apple die Quartalszahlen am gestrigen Montag bekannt geben, aufgrund der Tatsache, dass ein ehemaliges Mitglied des Apple Aufsichtsrates verstoben ist, wurde die Bekanntgabe um einen Tag verschoben.Vor wenigen Minuten hat Apple die Zahlen vorgelegt. Per Pressemitteilung gab Apple die Zahlen für das zweite fiskalische Quartal 2016 und somit für die Monate Januar bis März 2016 bekannt. Das zweite fiskalische Apple Quartal ist gleichzeitig das erste Kalenderquartal 2016. Apple Q2/2016 Quartalszahlen Apple hat die Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. Nach einem starken Weihnachtsquartal geht es im ersten Quartal eines jeden Jahres immer etwas ruhiger zur Sache. Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 10,5 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 50,6 Milliarden Dollar verzeichnen (1,90 Dollar pro Aktie). Im Q2/2015 waren es 13,6 Milliarden Dollar Gewinn (2,33 Dollar pro Aktie) und 58 Milliarden Dollar Umsatz. Die Marge lag bei 39,4 Prozent (40,8 Prozent im Q2/2015). Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 67 Prozent (Q2/2015: 69 Prozent). Verkaufszahlen: iPhone, iPad und Co.51,2 Millionen iPhones (Q2/2015: 61,2 Millionen iPhones) 10,3 Millionen iPads (Q2/2015: 12,6 Millionen iPads) 4,0 Millionen Macs (Q2/2015: 4,5 Millionen Macs)„In Anbetracht des gesamtwirtschaftlichen Gegenwinds hat unser Team äußerst gut agiert“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir sind mit dem kontinuierlich starken Umsatzwachstum bei den Services sehr zufrieden, dank der unglaublichen Stärke des Apple Ökosystems und unserer wachsenden Basis von über einer Milliarde aktiver Geräte.“ „Wir haben einen starken Cash-Flow aus dem operativen Geschäft in Höhe von 11,6 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und 10 Milliarden US-Dollar durch unser Kapitalrückzahlungsprogramm an unsere Aktionäre im Laufe des Quartals zurückgezahlt“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Dank der Stärke unserer Finanzergebnisse freuen wir uns heute bekannt zu geben, das Programm auf 250 Milliarden US-Dollar aufzustocken.“ Ausblick Auch auf das laufende Quartal gibt Apple einen Ausblick. Für das dritte fiskalische Quartal 2016 erwartet der Hersteller einen Umsatz zwischen 41 und 43 Milliarden Dollar. Die erwartete Marge liegt zwischen 37,5 und 38 Prozent. Conference Call Ab 23 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen stellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

26. Apr 2016 | 19.19 Uhr | 1 Kommentar

iOS 9.3.2 Beta 3 ist da: Download steht bereit

iOS 9.3.2 Beta 3 ist da. Vor wenigen Minuten hat Apple eine weitere iOS-Beta zum Download bereit gestellt. Damit geht die Testphase in die nächste Runde. Die Intervalle werden jedoch kürzer. Nachdem sich Apple zwischn der Beta 1 und Beta 2 exakt 14 Tage Zeit gelassen hat, liegen zwischen der soeben veröffentlichten iOS 9.3.2 Beta 3 und der Beta 2 nur sechs Tage.iOS 9.3.2 Beta 3 Apple hat soeben den Schalter umgelegt und die iOS 9.3.2 Beta 3 bereit gestellt. Eingetragene Entwickler können die jüngste Beta aus dem Apple Dev Center sowie over-the-air direkt am iPhone, iPad und iPod touch herunterladen. Im März hatte Apple iOS 9.3 mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen zur Verfügung gestellt. Mit iOS 9.3.1 folgte bereits ein Bugfix-Update und nun laufen die Arbeiten an iOS 9.3.2. Da es sich um ein x.x.2 Update handelt, solltet ihr keine zu großen Veränderungen erwarten. Apple wird in erster Linie unter der Haube arbeiten, Fehler beseitigen und die Leistung und Sicherheit verbessern. So kümmert sich Apple unter anderem um ein Game Center Problem. Welche Veränderungen die iOS 9.3.2 Beta 3 im Detail mit sich bringt, ist nicht bekannt. Ein paar wenige Wochen werden bis zur finalen Version noch vergehen. Wir erwarten diese im Mai.

25. Apr 2016 | 20.44 Uhr | 0 Kommentare

„Fingerprint“ und „Onions“: Neue iPhone 6S Werbspots bewerben 4K-Videos und Touch ID

Am heutigen Abend hat Apple zwei neue iPhone 6S Werdbspots ins Rennen geschickt, die den Touch ID Fingerabdrucksensor sowie die Aufnahmemöglichkeit von 4K-Videos bewerben. Dabei setzt Apple auf einen Celebrity, den die meisten von uns sicherlich kennen.Onions & Fingerprint Nicht nur Fans der Serie „How I Met You Mother“ dürften Neil Patrick Harris kennen. Der Schauspieler moderierte auch bereits die Oscar Verleihung. Für seinen jüngsten Werbespot „Onions“ setzt Apple auf Harris. Die Botschaft von „Onions“ ist klar. Egal, was ihr mit dem iPhone 6S aufnehmt, die Ergebnis wird beeindruckend sein. In diesem Fall sind es Zwiebelringe, die vor die Kamera des iPhone 6S gekommen sind. Natürlich gewinnt das 4K-Video, welches mit dem iPhone 6S aufgenommen wurde, in dem Werbespot einen Preis. Moderiert wird die Verleihung passenderweise von Neil Patrick Harris.Im zweiten neuen iPhone 6S Werbespot „Fingerprint“ bewirbt Apple den Fingerabdrucksensor Touch ID. Beim iPhone 6S verbaut Apple Touch ID 2.0. Der neue Sensor ist im Vergleich zum Vorgänger schneller und präziser. In dem Clip ist zu sehen, wie der Fingerabdruck genutzt werden kann, um das iPhone 6S zu entsperren, Apple Pay Bezahlungen durchzuführen, ein Auto zu starten oder Flugdaten abzurufen.

Apple News

Update für WeatherPro for iPhone: Jetzt mit Wetter Foto-Funktion!

| 22:58 Uhr | 1 Kommentar

Auf die Updates unserer favorisierten Wetter-App WeatherPro weisen wir euch hier ja regelmäßig hin. Zuletzt lieferten die Entwickler von MeteoGroup den Benutzern einer Netatmo-Wetterstation erstmals die Möglichkeit, die Daten ihrer Station auf dem Startbildschirm in WeatherPro abzurufen. Allerdings funktionierte das bisher nur für eine Station, wer mehrere Außen- und Innensenso

OS X Mountain Lion 10.8.5 Build 12F30 steht für Entwickler bereit

| 22:17 Uhr | 0 Kommentare

In kleinen Schritten bewegt sich Apple auf die finale Version von OS X 10.8.5 zu. Woche für Woche veröffentlicht der Hersteller aus Cupertino neue OS X 10.8.5 Vorabversionen. Nachdem Apple vor einer Woche OS X 10.8.5 Build 12F26 bereit gestellt hat, kann ab sofort OS X 10.8.5 12F30 geladen werden. Eingetragene Entwickler haben über das Apple Dev Center oder über den Mac App St

Apple möchte Kartendienst verbessern und sucht neue Mitarbeiter

| 21:32 Uhr | 12 Kommentare

In der Vielzahl von Jobangeboten auf Apples Website zeigt sich das aktuelle Bestreben des Konzerns, die Qualität seines viel kritisierten Kartendienstes zu verbessern – wie MacRumors berichtet. Es sind dutzende von Stellenanzeigen, welche exakt auf den Kartendienst zugeschnitten sind. Konkret geht es darum, Kartendaten zu verifizieren. Gesucht werden vor allem Mitarbeiter in ve

Apple arbeitet an A6-basiertem iPad mini ohne Retina Display

| 20:35 Uhr | 2 Kommentare

Viele Apple Fans wünschen sich die zweite iPad mini Generation mit Retina Display. Das jetzige iPad mini ist schon ziemlich gut, ein Retina Display sicherlich nicht nur aus unserer Sicht ein deutlicher Schritt nach vorne. In den vergangenen Wochen gab es widersprüchige Gerüchte, ob Apple dem iPad mini 2 ein Retina Display spendiert. Vor wenigen Tagen hat Apple iOS 7 Beta 4 fre

Apple verbucht 53 Prozent des Gewinns im Smartphone-Segment, Samsung kommt auf 50 Prozent

| 19:44 Uhr | 5 Kommentare

Um Gottes Willen, wir wollen mit diesem Artikel keine Apple vs. Samsung Diskussion auslösen, sondern lediglich sachlich und nüchtern auf die jüngsten Zahlen von Cannacord blicken. In regelmäßigen Abständen blicken die Analysten von Cannacord auf den Smartphone-Markt und analysieren, welche Unternehmen welchen Gewinn im Bezug auf den Gesamtmarkt machen. Es ist schon pervers, das

iPhone 5C: erste Schutzhülle taucht bei Amazon auf

| 18:31 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Wochen sind zahlreiche Gerüchte und mutmaßliche Komponenten rund um das sogenannte Einsteiger-iPhone aufgetaucht. Mit iPhone 5C könnte mittlerweile auch der Name des Gerätes bekannt sein. Für viele Apple Fans scheint festzustehen, wie das iPhone 5C aussehen wird. Es soll über ein Kunststoff-Gehäuse verfügen, welches von seinen Maßen einen Hauch dicker, breiter un

Apple CEO Tim Cook verhandelt mit dem weltweit-größten Provider China Mobile

| 17:19 Uhr | 0 Kommentare

Gestern brachten wir die News, dass sich Apple CEO Tim Cook zum zweiten Mal in diesem Jahr auf Geschäftsreise in China befindet. Verschiedene Medien spekulierte darüber, dass Verhandlungen mit den Mobilfunkprovidern der Grund für die Reise sei. Nun kommt die offizielle Bestätigt. Während Apple beim iPhone bereits mit China Telecom und China Unicom kooperiert, steht nach wie vo

Android Fragmentation

| 16:11 Uhr | 0 Kommentare

Immer wieder laufen uns Begriff wie Fragmentation, Fragmentierung, fragmentiert etc. über den Weg. So erwähnt Tim Cook in regelmäßigen Abständen, dass Android sehr stark fragmentiert sei und hier ein großer Vorteil von Apple liegt. So setzt ein Drittel aller Android-Nutzer beispielsweise mit Android 2.3.x auf ein Betriebssystem, welches mehr als zwei Jahre alt ist.Wie stark i

Stellenausschreibung: Apple will zukünftig weitere Sprachen unterstützen

| 14:52 Uhr | 0 Kommentare

Für Kunden in Deutschland stellt sich das Problem nicht. Seit dem Original iPhone im Jahr 2007 bietet Apple in iOS bzw. ehemals iPhone OS eine lokalisierte Sprache und Tastatur für Anwender in Deutschland an. Insgesamt unterstützt Apple über 50 Sprachen mit seinem mobilen Betriebssystem, einige Sprachen werden jedoch nach wie vor nicht angeboten.Eine Stellenausschreibung deut

Withings Pulse: Fitness-Tracker im Test (Herzfrequenz, Aktivität, Schlaf und mehr)

| 13:38 Uhr | 5 Kommentare

Der Fitness-Tracker Withings-Pulse wurde bereits Anfang dieses Jahres im Rahmen der Consumer Electronics Show 2013 angekündigt, seit Juni gibt es den Aktivitäts-Tracker nun auch bei uns in Deutschland zu kaufen. Wir haben uns den 8 Gramm leichten Withings Pule in den letzten Tagen etwas näher angeguckt. Mit dem Pulse tritt ein weiteres Gerät auf den Markt um gegen Jawbone Up (h