24. Jul 2017 | 19.22 Uhr | 0 Kommentare

Apple gibt Beta 4 zu macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 frei

macOS High Sierra Beta 4, watchOS 4 Beta 4 und tvOS 11 Beta 4 sind da. Apple hat vor wenigen Minuten nicht nur die iOS 11 Beta 4 veröffentlicht, sondern noch drei weitere Betas auf den eigenen Servern platziert. Beta 4: macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 Das muntere Testen geht weiter. Im Juni dieses Jahres hatte Apple zur WWDC einen Ausblick auf iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 gegeben und gleichzeitig die Beta-Phase eröffnet. Am heutigen Tag sind wir bei der Beta 4 der jeweiligen Systeme angekommen. Apple arbeitet intensiv seinen vier Betriebssystemen und veröffentlicht regelmäßig neue Betas, damit diese von Entwicklern und Teilnehmern des Apple Beta Programms getestet werden können. Bei macOS High Sierra setzt Apple unter anderem auf das neue APFS Dateisystem, neue Videoformate, Metal 2, Fotos-Verbesserungen und einiges mehr. Hinsichtlich tvOS 11 sind bislang noch nicht so viele Neuerungen bekannt. So könnt ihr unter anderem den Homescreen mehrere AppleTV synchronisieren und auf einen automatischen Dark-Mode setzen. watchOS 4 stellt im Vergleich zu watchOS 3 ein großes Update dar. Apple ist fleißig und verpasst dem System verschiedene Neuerungen. So setzt Apple unter anderem auf Siri-Verbesserungen, Fitness-Erweiterungen, neue Zifferblätter, auf aufgefrischtes Apple Music und einiges mehr. Noch werden rund zwei Monate vergehen, bis Apple die finale Version von macOS High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 sowie iOS 11 veröffentlichen wird. Bis dahin werden wir noch die ein oder andere Beta erleben, mit der Apple auf die finale Version hinarbeitet. Sobald es nennenswerte Verbesserungen im Rahmen der Beta 4 Freigabe gibt, werden wir nachberichten.

24. Jul 2017 | 18.55 Uhr | 3 Kommentare

iOS 11 Beta 4 steht als Download bereit

iOS 11 Beta 4 ist da. Dieses Mal hat sich Apple exakt 14 Tage Zeit gelassen, um nach der Beta 3 nun die Beta 4 von iOS 11 zu veröffentlichen. Damit geht die Testphase zum kommenden großen iOS-Update in die nächste Runde. iOS 11 Beta 4 Apple hat soeben den Schalter umgelegt und vor wenigen Augenblicken die iOS 11 Beta 4 zum Download bereit gestellt. Somit erhalten Entwickler die Möglichkeit, eine neue Vorabversion von iOS 11 auf ihrem iPhone, iPad und den iPod touch zu installieren. Dies geschieht am einfachsten per OTA-Update direkt am iOS-Gerät. Seit der Vorstellung von iOS 11 zur WWDC 2017 im Juni haben wir bereits intensiv über das kommende Update berichtet und euch auf viele kleine und größere Verbesserungen aufmerksam gemacht. Apple passt nicht nur das Design an und optimiert die Benutzerführung, in iOS 11 finden sich auch viele neue Funktionen wieder. Dabei setzt Apple unter anderem auf Augmented Reality, ein verbessertes Siri, professionelle Funktionen für Kamera & Foto, eine Apple Pay Direktzahlfunktion, einen neuen App Store, ein anpassbares Kontrollzentrum, Indoor-Navigation bei Apple Karten, AirPlay 2, und viele neue iPad-Features (Multitasking, Drag and Drop und mehr). Mit der Beta 1 hat Apple die Basis geschaffen und mit der Beta 2 sowie Beta 3 hat Apple das System bereits ein Stück weit optimiert, Fehler beseitigt und weitere Funktionen hinzugefügt. Mit der Beta 4 setzt sich das Ganze nun am heutigen Tag fort. Welche Neuerungen die Beta 4 im Detail mit sich bringt, ist aktuell noch unbekannt. Sobald sich die Neuerungen zeigen, werden wir euch natürlich informieren.

24. Jul 2017 | 18.53 Uhr | 0 Kommentare

Telekom Deal: iPhone 7 (Plus) + BeatsX + 6 Monate Apple Music = 300 Euro sparen

Die Telekom hat einen neuen iPhone 7 (Plus) Deal aufgelegt, der sich in unseren Augen in jedem Fall sehen lassen kann. Entscheidet ihr euch für das iPhone 7 oder iPhone 7 Plus, so erhaltet ihr die BeatsX Kopfhörer kostenlos hinzu. Darüberhinaus bekommt ihr 6 Monate lang Apple Music geschenkt. Das Angebot ist ab sofort buchbar und ihr spart insgesamt 300 Euro. Neuer iPhone 7 Deal der Telekom lässt euch 300 Euro sparen In den letzten Wochen waren die Apple Deals bei der Telekom eher rar gesät. Dies ändert sich erfreulicherweise mit dem heutigen Tag. Der exklusive Deal bei der Telekom besteht aus einem iPhone 7 oder iPhone 7 Plus, den BeatsX Kopfhörern und 6 Monate Apple Music. Das Ganze wird mit einem der neuen MagentaMobil Tarife kombiniert. MagentaMobil Tarife Entscheidet ihr euch beispielsweise für den MagentaMobil L, so erhaltet ihr eine Telefon- und SMS-Flat, eine Internet-Flat mit 6GB LTE-Highspeed-Volumen, EU-Roaming und eine HotSpot-Flat. In diesem Tarif zahlt ihr während des Aktionszeitraums nur 99,95 Euro anstatt 249,95 Euro für das iPhone 7. Für das iPhone 7 Plus werden im MagentaMobil L nur 149,95 Euro anstatt 299,95 Euro fällig. StreamOn als Highlight Zu den aktuellen Telekom Tarifen könnt ihr die StreamOn Option kostenlos hinzubuchen. Die StreamOn Option ermöglicht es euch, unterwegs zahlreiche Audio und Video Apps zu nutzen, ohne dass der Verbrauch auf euer Datenvolumen angerechnet wird. Beim MagentaMobil L sind zahlreiche Audio- und Video-Apps inkludiert (z.B. Apple Music, Amazon Prime, Netflix, YouTube, Sky, Zattoo und viele mehr. Hier geht es zum iPhone 7 Deal bei der Telekom Deal

19. Jul 2017 | 19.19 Uhr | 5 Kommentare

Apple veröffentlicht macOS 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3

macOS 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3 sind da. Apple hat soeben nicht nur die finale Version von iOS 10.3.3 veröffentlicht, sondern auch für dem Mac, AppleTV und Apple Watch ein neues Software-Update bereit gestellt. macOS 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3 stehen bereit Vor wenigen Minuten und im Gleichschritt mit iOS 10.3.3 hat Apple soeben macOS 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3 als Downlaod bereit gestellt. Somit können Besitzer eines Macs, einer Apple Watch und AppleTV ein neues Update herunterladen. Mit den genannten Updates werdet ihr auf euren Geräten keine riesigen Sprünge erleben. Apple hat ausschließlich unter der Haube gearbeitet, Bugs beseitigt sowie an der Leistung und Stabilität des Systems gearbeitet. Exemplarisch heißt es in den Release-Notes zu macOS Sierra 10.12.6 Das macOS Sierra 10.12.6 Update verbessert die Sicherheit, Stabilität und Kompatibilität deines Mac. Neue Funktionen haben wir während der Beta-Phase nicht zu Gesicht bekommen. Diese wird sich Apple für die kommenden großen Updates aufsparen. Anfang dieses Monats hatte Apple unter anderem macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 präsentiert und eine Beta-Phase gestartet. Die großen Updates werden allerdings erst im Herbst veröffentlicht.

19. Jul 2017 | 18.57 Uhr | 12 Kommentare

iOS 10.3.3 ist da

iOS 10.3.3 steht als Download bereit. Nach einer mehrwöchigen Beta-Phase hat Apple soeben ein weiteres iOS-Update für das iPhone, das iPad und den iPod touch zur Verfügung gestellt. iOS 10.3.3 Vor wenigen Augenblicken hat Apple die iOS 10.3.3 als Download bereit gestellt. Somit könnt ihr ein neues Update für euer iOS-Gerät herunterladen. Am einfachsten erfolgen der Download und die Installation direkt über das Gerät. Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Wir möchten euch garnicht lange auf die Folter spannen. Die Neuerungen rund um iOS 10.3.3 halten sich im Zaum. Apple hat in erster Linie unter der Haube gearbeitet, Fehler beseitigt und die Leistung und Stabilität des Systems verbessert. Neue Funktionen solltet ihr nicht erwarten. Die einzige Neuerung, die wir im Rahmen der Beta-Phase entdeckt haben, sind neue Hintergrundbilder für das 12,9 Zoll iPad Pro. In den Release-Notes heißt es schlicht iOS 10.3.3 enthält Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit deines iPhone und iPad. Parallel zu iOS 10 arbeitet Apple bereits an iOS 11. iOS 11 wurde Anfang Juni vorgestellt und seitdem hat Apple bereits drei Betaversionen veröffentlicht. Bei iOS 10 wird sich Apple mit Neuerungen zurückhalten. Alle größeren Veränderungen werden in iOS 11 einfließen.

Apple News

iPad Apps – weitere Empfehlungen für das Apple Tablet

| 7:43 Uhr | 0 Kommentare

Bei über 200.000 Apps im App Store kann man schonmal leicht den Überblick verlieren. Nachdem wir euch am gestrigen Tag App Empfehlungen für das iPhone zur Fußball WM gegeben haben, folgen am heutigen Tag Highlights für das iPad. Das App der Woche ist „Dropbox“ (kostenfrei): Dropbox ist der einfachste Weg seine Daten online und mit anderen Computern zu synchronisiere

Apple verwehrt Gizmodo Zutritt zur WWDC, Grund: iPhone 4G Prototyp

| 6:55 Uhr | 0 Kommentare

In zwei Tagen findet sie statt, die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC). Steve Jobs wird sie am kommenden Montag mit einer eigens einberufenen Pressekonferenz eröffnen. Doch wie es scheint, verweht Apple in diesem Jahr ein paar Medienvertretern den Eintritt. Bei diesen handelt es sich nicht um irgendwen, sondern um die Vertreter von Gizmodo. Die einzige Begründun

Apple News: MobileMe Kosmetik und iPhone 3G ausverkauft

| 15:50 Uhr | 2 Kommentare

Blickt man im Vorfeld zur diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC) in die Gerüchteküche, so taucht auch immer mal wieder das Gerücht auf, Apple werde MobileMe (Apple Store Partnerlink)  zukünftig kostenlos anbieten. Ein Grund für diese Anpassung soll die bessere Positionierung zum Konkurrenten Google sein. Nun ist ein kleine kosmetische Änderung im MobileMe Account f

Apps zur FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika für euer iPhone

| 15:09 Uhr | 1 Kommentar

Nur noch sieben Mal schlafen und dann richten sich weltweit Millionen Augenpaare auf Johannesburg zum Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft. Das Wetter hierzulande spielt schon bestens mit, es ist jedoch höchste Zeit iPhone und iPod touch für das sportliche Großereignis des Jahres fit zu machen und mit den passenden Apps zu bestücken. Apple hat für alle etwas parat. Der

Carcassonne für iPhone und iPod touch erschienen

| 9:28 Uhr | 0 Kommentare

Endlich hat es das Brettspiel des Jahres 2001 in den App Store geschafft. Ab sofort steht der Klassiker „Carcassonne“ (3,99 Euro) zum Download bereit. Bei diesem Preis handelt es sich um einen Einführungspreis. Wie es in der Beschreibung heißt, arbeiten die Entwickler bereits an einer Universal-App für das iPad. Wenn ihr jetzt kauft, ist das Update kostenfrei. Wenn

Apple News Mix: HTML 5 Showcase, Steve Ballmer, iPad Camera Connection Kit

| 7:59 Uhr | 1 Kommentar

Das Apple auf Standards wie HTML5, CSS3 und JavaScript setzt, dürfte mittlerweile allen Apple Fans bekannt sein. Nicht nur der offene Brief des Apple CEO Steve Jobs zum Thema Flash bringt dies zum Ausdruck. In regelmäßigen Abständen erklärt Jobs, warum Flash auf den mobilen Geräten aus Cupertino nicht zum Einsatz kommt. In einem eigens eingerichteten HTML5 Showcase zeigt Apple

Apple bereitet Moscone Center für WWDC 2010 vor – iPhone 4G kann kommen

| 5:50 Uhr | 0 Kommentare

Drei Tage sind es noch bis zum iPhone Event des Jahres 2010. Am kommenden Montag, so sind sich alle einig, wird Apple das Geheimnis um das iPhone 4G endlich lüften. An diesem Tag wird Apple CEO Steve Jobs mit einer Keynote die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC) eröffnen. Wie es scheint, steckt Apple mitten in den Vorbereitungen auf diese Event. Die Außenfassade

Apple Mac mini: Aktualisierung steht bevor

| 4:30 Uhr | 0 Kommentare

Erinnert ihr euch noch die Bilder, die vor einigen Wochen die Runde machten? Bilder, auf denen ein Mac mini mit HDMI Anschluss zu sehen war. Diese Bilder sind etwas mehr als zwei Monate alt und könnten nun Realität werden. Wie es scheint, steht eine Aktualisierung der Mac mini Reihe unmittelbar bevor. Wie Appleinsider aus Händlerkreisen erfahren haben will, werden die Bestände

Google sucht ab sofort auch im App Store

| 15:34 Uhr | 0 Kommentare

Google hat seine mobile Suche verbessert und ein neues Feature hinzugefügt. Anwender, die ab sofort über ihr iPhone, iPad oder iPod touch Suchanfragen bei Google stellen, erhalten ab sofort auch Suchtreffer aus dem App Store. Aber nicht nur für iPhone OS tritt diese Neuerung in Kraft. Auch Android OS Nutzer haben dieses neue Feature ab sofort integriert. Bislang ist der Dienst

Apple entfernt Apps aus dem App Store

| 11:59 Uhr | 1 Kommentar

Bereits in der Vergangenheit hat Apple mehrfach von seiner Möglichkeit Gebrauch gemacht, Applikationen nachträglich aus dem App Store zu entfernen. So entfernte das Unternehmen unlängst mehrere Tausend Apps mit erotischem Inhalt. Als Begründung nannte Marketing Chef Phil Schiller Beschwerden zahlreicher Frauen und Eltern an. Nun hat Apple erneut zugeschlagen. Betroffen sind Pro

« »