21. Mrz 2017 | 17.21 Uhr | 3 Kommentare

Neue Apple Watch Armbänder für den Frühling

Neben einem roten iPhone 7 und einem neuen iPad hat Apple auch die Apple Watch bedacht. Diese erhält heute modebewusst ein neues Armband-Lineup.Die Frühjahrsmode für die Apple Watch Heute hat Apple die neue Frühjahrsmode für Apple Watch Besitzer vorgestellt. Zu den Highlights der Saison gehören Armbänder aus gewebtem Nylon für jeweils 59 Euro in den Streifen-Ausführungen Orange, Beere, Rot, Zitronengelb, Seeblau und Mitternachtsblau. Weiterhin gibt es die bekannten Nike+ Bänder nun auch einzeln für jeweils 59 Euro zu kaufen.Etwas kostspieliger wird es wie gewohnt bei den Hermés-Armbändern. Die neuen 38mm Bänder kosten 499 Euro und die 42mm Modelle sind für 349 Euro im Apple Store erhältlich.Hierfür erhalten wir dann modische Bänder, wie das Double Tour in Bleu Zéphyr Epsom-Leder (38mm), Double Buckle Cuff in Fauve Barenia-Leder (38mm), Single Tour in Lime Epsom-Leder (42mm) und Single Tour in Colvert Swift-Leder (42mm). Das Sport-Armband erhält mit Kamelie, Kiesel und Himmelblau für jeweils 59 Euro neue helle Farben. Das klassische Lederarmband erstrahlt nun auch für jeweils 159 Euro in Beere, Rot, Taupe, Saphir, Sattelbraun, Mitternachtsblau und Schwarz. Alle neuen Armbänder sind ab sofort im Apple Store erhältlich.

21. Mrz 2017 | 15.54 Uhr | 1 Kommentar

Apple veröffentlicht neue Video-App “Clips“ für iOS

Apple hat heute eine neue App für die Videobearbeitung vorgestellt. Mit der neuen Clips-App soll es möglich sein einfach und intuitiv Video-Clips zu bearbeiten und mit Freunden zu teilen.Clips für iOS Mit der iMovie-App lassen sich auf dem iPhone und iPad sehr schöne Ergebnisse erzielen. Bei der Bedienung gerät man jedoch manchmal etwas ins Stocken. Gerade wenn es mal schnell gehen soll, merkt man die Mac-Wurzeln der Videoschnitt-App. Mit Clips möchte es uns Apple ab Anfang April einfacher machen Video-Botschaften zu erstellen und diese zu teilen. Hierfür verzichtet Apple auf eine traditionelle Zeitleiste und möchte die Erstellung einfach und komfortabel halten. Ein Highlight der App ist sicherlich die Möglichkeit per Spracheingabe Untertitel oder bestimmte Grußbotschaften in das Video zu integrieren. Weiterhin bietet die App viele Grafik-Effekte und Sound-Clips, die die Video-Botschaft aufwerten sollen. Apple bietet mit Clips aller Voraussicht eine schöne Alternative zu Apps, wie Instagram und Snapchat an, wobei die erstellten Videos direkt auf verschiedene Social-Media Plattformen geteilt werden können. Clips wird kostenlos ab Anfang April im App Store erhältlich sein. Ab iOS 10.3 bzw. einem iPhone 5S oder dem iPad Air / iPad mini 2 kann es dann los gehen.

21. Mrz 2017 | 14.38 Uhr | 11 Kommentare

Apple präsentiert neues 9,7 Zoll iPad

Apple präsentiert ein neues 9,7 Zoll iPad. Im Laufe des Vormittags hat Apple seinen Online Store vom Netz genommen. Dieser ist ab sofort wieder erreichbar und hält verschiedene Neuerungen bereit. Neben einem iPhone 7 in rot und neuen Apple Watch Armbändern, gibt es ein neues 9,7 Zoll iPad, welches das bisherige 9,7 Zoll iPad Air 2 ablöst.Das neue 9,7 Zoll iPad ist da Apple hat ein neues 9,7 Zoll iPad präsentiert, welches das bisherige iPad Air 2 ablöst. Apple setzt auf einen A9 Prozessor und preislich geht es bereits ab 399 Euro für das Wi-Fi Modell los. Damit bietet Apple eine günstige Alternative zu dem iPad Pro an, bei dem wir auch für die nahe Zukunft ein Update erwarten. Das neue iPad ist in den Speichergrößen 32 GB (399 Euro) und 128GB (499 Euro) erhältlich. Die Cellular-Version gibt es ab 559 Euro. Farblich erhalten wir das bekannte Angebot: Silber, Gold und Space Grau. Mit an Bord ist eine 8 MP Kamera und eine 1,2 MP FaceTime Kamera. Das iPad wird ab dem 24. März um 16:01 Uhr im Apple Store erhältlich sein. Weiterhin hat Apple neue Smart Cover für 45 Euro in den Farben Weiß, Sandrosa, Mitternachtsblau, Anthrazit und (Project) Red in dem Shop aufgenommen Zusätzlich hat Apple eine Änderung bei den Speicheroptionen für das iPad Mini 4 vorgenommen. Das iPad Mini 4 startet jetzt bei 128 GB für 479 Euro. An dem Preis ändert sich somit nicht, trotz mehr Speicher. Das 32 GB Modell wird nicht weitergeführt. Hier geht es zu dem neuen iPad-Angebot und den neuen Smart Cover Farben

21. Mrz 2017 | 13.57 Uhr | 8 Kommentare

iPhone 7 (Product)RED ab dem 24. März erhältlich

Apple hat soeben wieder die Türen seines Online Stores geöffnet und die Fans stürmen bereits die Server. Neben einen neuen Einsteiger 9,7 Zoll iPad hat Apple auch ein neues (PRODUCT)RED Special Edition iPhone 7 und iPhone 7 Plus in dem Apple Store aufgenommen.Lady in Red Kunden können ab dem 24. März um 16:01 Uhr das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in einer roten Farboption bestellen. In den bekannten (PRODUCT)RED Farbton werden die beiden iPhones jeweils in einer 128 GB und einer 256 GB Variante angeboten. An den technischen Daten ändert sich nichts. Das iPhone 7 mit 128 GB kostet 869 Euro, für 256 GB fallen 979 Euro an. Die Plus Variante ist für 1009 Euro (128 GB) und 1119 Euro (256 GB) erhältlich.Hier könnt ihr das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in der (PRODUCT)RED Special Edition ab dem 24. März bestellen

12. Mrz 2017 | 19.55 Uhr | 81 Kommentare

Gewinnspiel: Wir verlosen 1x Devolo GigaGate Starter Kit (Wert: 230 Euro)

Es wir mal wieder Zeit für ein Gewinnspiel auf Macerkopf.de. In Kooperation mit Devolo verlosen wir 1x GigaGate Starter Kit im Wert von 230 Euro. Unser letzte Gewinnspiel liegt schon ein paar Wochen zurück und so ist es wirklich mal wieder Zeit für eine neue Aktion. Dieses Mal verlosen wir ein Produkt, das brandneu ist und erst vor wenigen Wochen seinen Marktstart feierte.Devolo GigaGate Starter Kit Das Devolo GigaGate Starter Kit ist gerade mal vor ein paar Wochen in den Handel gekommen. Wir hatten bereits die Möglichkeit, das GigaGate Starter Kit ausführlich zu testen und wir waren wirklich sehr zufrieden. Mit GigaGate gibt euch der Hersteller eine einfache Möglichkeit mit an die Hand, jeden Winkel in eurem Haus mit Internet zu versorgen. Nicht jedes WLAN vom Router ist so schnell und stabil in der Datenübertragung, wie es die datenhungrigen Medien verlangen. GigaGate stellt eine komfortable Möglichkeit dar, um dies zu ändern. Das System besteht aus einer Basis und bis zu acht Satelliten. Im Starter Kit ist ein Satellite inbegriffen.  Die Basis wird über ein LAN-Kabel mit dem Router verbunden. Ein Satellite wird an dem Ort platziert, an dem das schnelle Internet benötigt wird, in den meisten Fällen ist dies das Wohnzimmer oder Arbeitszimmer. An dem Satelliten kann über einen 1-Gigabit-Port und vier 100-Mbit-Ports die Netzwerkendgeräte angeschlossen werden. Zudem stellt der Satellite einen WLAN-Hotspot zur Verfügung. Wie kann ich gewinnen? Die Teilnahme an unserem Devolo Gewinnspiel stellt keine große Hürde dar. Ihr habt mehrere Möglichkeiten, um mitzumachen. Ihr könnt hier in diesem Artikel einen Kommentar hinterlassen und uns wissen lassen, warum ihr ausgerechnet das Devolo GigaGate Starter Kit benötigt. Ist euer WLAN im Haus oder in der Wohnung schlecht? Soll es ein Geschenk sein? Möchte ihr einen weiteren Raum in euren eigenen vier Wänden mit Highspeed-Internet versorgen? Lasst es uns wissen. Eine weitere Möglichkeit zur Teilnahme am Macerkopf- / devolo-Gewinnspiel stellt es dar, diesen Artikel mit dem Gewinnspiel bei Twitter oder bei Facebook zu teilen. Unter allen Anwendern, die einen Kommentar hinterlassen oder einen Tweet oder Facebook-Post mit Link zu diesem Artikel veröffentlichen, verlosen wir 1x Devolo GigaGate Starter Kit. Das Gewinnspiel läuft bis zum 26.03.2017 (19:00 Uhr). Wir werden die Gewinner zeitnah auslosen, so dass der Gewinn zugig bei euch eintrudelt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von zwei Wochen nicht bei uns melden, wird ein weiterer Gewinner ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen euch viel Glück. Nun sind wir auf eure Ideen gespannt, wie ihr GigaGate einsetzen möchtet.

Apple News

Nike Sport Armband ab sofort separat erhältlich – Neue Hüllen für das iPhone 7 & iPhone SE

| 20:11 Uhr | 1 Kommentar

Über die neuen Apple Watch Armbänder, die Apple am heutigen Tag präsentiert hat, haben wir euch bereits aufmerksam gemacht. Auf eine Neuerung rund um die Armbänder möchten wir euch noch einmal separat aufmerksam machen. Es geht um das Nike Sportarmband, dieses ist ab sofort auch separat verfügbar.Nike Sport Armband ab sofort separat erhältlich Im Herbst letzten Jahres und mit

Swift Playgrounds jetzt auch auf Deutsch und vier weiteren Sprachen erhältlich

| 19:17 Uhr | 0 Kommentare

Zur WWDC 2014 stellte Apple die neue Programmiersprache Swift vor. Zwei Jahre später veröffentlichte Apple Swift Playgrounds, eine App mit der man spielerisch Swift-Projekte erstellen konnte. Nun gibt es mit Version 1.2 die iPad App auch in deutscher Sprache.  Neue Sprachen für Swift Playgrounds Swift Playgrounds beinhaltet von Apple entwickelte Programmierkurse, die Sch

Apple stellt Verkauf des iPad mini 2 ein

| 18:07 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des heutigen Vormittags hatte Apple seinen Online Store für mehrere Stunden vom Netz genommen. Diese Wartungsarbeiten wurden bereits gestern angekündigt und schnell kamen Spekulationen auf, welche neuen Geräte Apple am heutigen Tagen präsentieren wird. Unter anderem wurden neue iPads, neue iMacs, ein iPhone SE mit mehr Speicher und ein rotes iPhone 7 (Plus) genannt. Ap

Neue Apple Watch Armbänder für den Frühling

| 17:21 Uhr | 3 Kommentare

Neben einem roten iPhone 7 und einem neuen iPad hat Apple auch die Apple Watch bedacht. Diese erhält heute modebewusst ein neues Armband-Lineup.Die Frühjahrsmode für die Apple Watch Heute hat Apple die neue Frühjahrsmode für Apple Watch Besitzer vorgestellt. Zu den Highlights der Saison gehören Armbänder aus gewebtem Nylon für jeweils 59 Euro in den Streifen-Ausführungen Oran

Apple veröffentlicht neue Video-App “Clips“ für iOS

| 15:54 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat heute eine neue App für die Videobearbeitung vorgestellt. Mit der neuen Clips-App soll es möglich sein einfach und intuitiv Video-Clips zu bearbeiten und mit Freunden zu teilen.Clips für iOS Mit der iMovie-App lassen sich auf dem iPhone und iPad sehr schöne Ergebnisse erzielen. Bei der Bedienung gerät man jedoch manchmal etwas ins Stocken. Gerade wenn es mal schnell

iPhone SE: Apple verdoppelt den Speicherplatz

| 15:14 Uhr | 0 Kommentare

Apples Smartphones sind mit dem iPhone 6 gewachsen, dass iPhone SE bot zur Freude vieler iPhone Fans den alten Formfaktor. Nun vergrößert Apple das iPhone SE, jedoch nicht in der Abmessung, sondern in der Speicherkapazität auf 32 GB und 128 GB.Das iPhone SE nimmt zu: 32 GB und 128 GB für die aktuelle Generation Die Gerüchteküche hatte mal wieder recht behalten. Anstatt einer

Apple präsentiert neues 9,7 Zoll iPad

| 14:38 Uhr | 11 Kommentare

Apple präsentiert ein neues 9,7 Zoll iPad. Im Laufe des Vormittags hat Apple seinen Online Store vom Netz genommen. Dieser ist ab sofort wieder erreichbar und hält verschiedene Neuerungen bereit. Neben einem iPhone 7 in rot und neuen Apple Watch Armbändern, gibt es ein neues 9,7 Zoll iPad, welches das bisherige 9,7 Zoll iPad Air 2 ablöst.Das neue 9,7 Zoll iPad ist da Apple ha

iPhone 7 (Product)RED ab dem 24. März erhältlich

| 13:57 Uhr | 8 Kommentare

Apple hat soeben wieder die Türen seines Online Stores geöffnet und die Fans stürmen bereits die Server. Neben einen neuen Einsteiger 9,7 Zoll iPad hat Apple auch ein neues (PRODUCT)RED Special Edition iPhone 7 und iPhone 7 Plus in dem Apple Store aufgenommen.Lady in Red Kunden können ab dem 24. März um 16:01 Uhr das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in einer roten Farboption bestel

Chinesischer Händler deutet rotes iPhone 7 an

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Bringt Apple heute neue Produkte auf den Markt? Der Apple Online Store ist zumindest seit heute vormittag vom Netz und Wartungsarbeiten werden durchgeführt. Präsentiert Apple noch heute ein rotes iPhone 7?Chinesischer Händler deutet rotes iPhone 7 an Der chinesische Mobilfunkhändler Taobao hat ein Foto veröffentlicht, auf dem das iPhone 7 in einer roten Farboption angedeutet

SoftBank stoppt 100 Millionen Dollar Investition in Smartphone-Unternehmen von Android-Vater Andy Rubin

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Im Dezember 2015 wurde bekannt, dass Android-Vater Andy Rubin ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen möchte. Rubin gilt als Erfinder von Android und arbeitete unter anderem bei Apple und Google. Im März 2013 verließ der Entwickler das Android-Team und 2014 verließ er Google.SoftBank stoppt 100 Millionen Dollar Investition in Essentiell Wie das Wall Street Journal (via B