29. Aug 2016 | 18.13 Uhr | 1 Kommentar

Offiziell: iPhone 7 Keynote am 07. September

Nun ist es endlich offiziell. Die iPhone 7 Keynote findet am 07. September statt. In den letzten Wochen wurde bereits über die nächste Apple Keynote spekuliert und immer wieder wurde der 07. September als möglicher Termin genannt. Diesen hat Apple vor wenigen Augenblicken bestätigt.Apple bestätigt iPhone 7 Keynote Vor wenigen Augenblicken hat Apple damit begonnen, die Einladungen für die dritte Keynote des Jahres zu verschicken. Wir gehen fest davon aus, dass Apple das neue iPhone 7 am 07. September vorstellen wird. Das Motto der Veranstaltung lautet „See you on the 7th.“. Klingt nach dem „iPhone 7“. Die Keynote findet im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco statt und los geht es um 19 Uhr (deutscher Zeit). Natürlich lässt sich nur spekulieren, was Apple vorstellen wird. Das iPhone 7 scheint gesetzt und zudem dürfte Apple bekannt geben, wann das Gerät in den Vorverkauf geht und wann der tatsächliche Verkauf startet. Wir rechnen damit dass das iPhone 7 (Plus) unter anderem über einen A10-Chip, ein deutlich verbessertes Kamerasystem (Dual-Kamerasystem beim Plus-Modell), einen leistungsfähigeren WiFi- und LTE-Chip sowie einen touch-sensitiven Homebutton mit haptischem Feedback verfügt. Zudem wird Apple auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichten und möglicherweise eine 256GB Option anbieten. Darüberhinaus ist es gut möglich, dass Apple über die Apple Watch 2 spricht und das neue MacBook Pro 2016 vorstellen wird. Zudem erwarten wir, dass Apple bekannt gibt, wann die finale Version von iOS 10, watchOS 3, tvOS 10 und macOS Sierra erscheinen wird. Wir von Macerkopf.de werden per Live-Ticker von der iPhone 7 Keynote berichten. Unser Ticker startet um 18.30 Uhr. Die eigentliche Keynote beginnt um 19:00 Uhr. (via The Loop)

29. Aug 2016 | 18.10 Uhr | 5 Kommentare

MacTrade: 8 Prozent Studentenrabatt + 222 Euro Rabatt-Gutschein – Macs über 30 Prozent billiger kaufen

Schüler, Studenten, Lehrer und Co., wir haben gute Nachrichten für euch. In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen erhöht der Online-Händler MacTrade den sogenannten Apple Education-Rabatt von 5 Prozent auf 8 Prozent. Zudem gibt es dieses Mal JBL Lautsprecher kostenlos. Am heutigen Tag wurde der Schalter umgelegt und ihr spart somit nochmal 3 Prozent zusätzlich. MacTrade hat den Studentenrabatt zeitlich befistet bis zum 17.10.2016 erhöht.8 Prozent anstatt 5 Prozent Studentenrabatt MacTrade läutet die sogenannte Back to School Aktion ein und erhöht den Bildungsrabatt von 5 Prozent auf 8 Prozent. Ohne, dass ihr etwas tun müsst, spart ich somit noch etwas mehr Geld. Doch dies ist längst nicht alles. Zusätzlich zum erhöhten Studentenrabatt erhaltet ihr beim Kauf eines qualifizierten Mac oder iPad Pro zu eurer Bestellung einen JBL Clip+ Bluetooth-Lautsprecher gratis dazu. Als qualifizierte Macs gelten MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, iMac und Mac Mini. Aber auch das iPad Pro nimmt an der Aktion teil. Aktuelle MacTrade Gutschein222 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per 0% Finanzierung (ausschließlich 10 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-222 175 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per Paypal/Nachnahme/Vorkasse/Finanzierung (20/30 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-1750 Prozent Finanzierung und 8 Prozent Rabatt Wie eingangs erwähnt, könnt ihr die MacTrade Gutscheine noch mit weiteren Aktionen kombinieren. So erhaltet ihr derzeit und zeitlich befristet 8 Prozent Studentenrabatt auf Macs (anstatt 5 Prozent). Zudem erhaltet ihr einen JBL Clip+ Bluetooth-Lautsprecher gratis hinzu. Darüberhinaus können alle Kunden von der 0 Prozent Finanzierung profitieren und so die Kosten verteilen.Hier geht es zu den MacTrade GutscheinenUpdate 27.08.2016: Wir haben den Artikel nochmal „hoch“ geholt. Um euch nochmal zu verdeutlichen, wieviel Rabatt möglich sind. Haben wir noch einen interessante Beispielrechnung für euch. Blicken wir auf das 13 Zoll MacBook Air 1,6GHz und 128GB SSD.Apple UVP: 1099 Euro MacTrade UVP: 1089 Euro 8 Prozent Education Rabatt: 87,12 Euro Zwischensumme: 1001,88 Euro Sofort-Rabatt: 222 Euro Angebotspreis 779,88 Euro JBL Lautsprecher Clip+ kostenlos hinzu (Wert von 69 Euro) Angebotspreis inkl. verrechnetem Lautsprecher: 710,88 Euro. Dies entspricht einem Rabatt von insgesamt 35,3 Prozent.

26. Aug 2016 | 18.54 Uhr | 4 Kommentare

iOS 10 Beta 8 + Public Beta 7 sind da

Apple hat soeben die iOS 10 Beta 8 und Public Beta 7 als Download bereit gestellt. Exakt eine Woche ist es her, dass Apple die iOS 10 Beta 7 und Public Beta 6 zur Verfügung gestellt hat. Nun geht es also in die nächste Beta-Runde.Download: iOS 10 Beta 8 + Public Beta 7 Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die Beta 8 bzw. Public Beta 7 zu iOS 10 bereit gestellt. Sowohl eingetragene Entwickler als auch Teilnehmer des Apple Beta Programms können sich die jüngste Beta-Version von den Apple Servern laden. Mit iOS 10 verpasst Apple seinen iOS-Geräten ein großes Update. Der Hersteller verbessert viele Teilbereiche des Systems. So gibt es Verbesserungen beim Sperrbildschirm und beim Kontrollzentrum. Apple hält viele neue Funktionen für die Nachrichten-App bereit, verbessert Apple Music, öffnet Siri für Drittanbieter, wertet die Karten- und Fotos-App auf, implementiert eine HomeKit-App namens „Home“ und nimmt zudem viele weitere Anpassungen vor. iOS 10 befindet sich definitiv auf der Zielgeraden. Mittlerweile liegt die achte Beta vor und das System läuft in unseren Augen bereits ziemlich gut. Nun gilt es, bis zur finalen Version so viele Bugs wie möglich zu beseitigen. Die finale Freigabe von iOS 10 für iPhone, iPad und iPod touch erwarten wir für Mitte bis Ende September. Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht ganz klar, welche Veränderungen die iOS 10 Beta 8 bzw. Public Beta 7 mit sich bringt. Wir gehen allerdings von einem reinen Bugfix-Update aus. Sobald uns die Neuerungen vorliegen, werden wir nachberichten.

25. Aug 2016 | 19.01 Uhr | 4 Kommentare

iOS 9.3.5 ist da: Download für iPhone, iPad und iPod touch

iOS 9.3.5 ist da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple ein neues Update für seine iOS-Geräte veröffentlich. Auf iOS 9.3.4, welches Anfang August freigegeben wurde, folgt nun iOS 9.3.5.iOS 9.3.5: Download ist da Vor wenigen Augenblicken hat Apple die finale Version von iOS 9.3.5 zum Download bereit gestellt. Anwender können das jüngste Update über iTunes am Mac und PC herunterladen und installieren. Deutlich komfortabler geht es jedoch over-the-air direkt am iPhone, iPad oder iPod touch. Ihr ruft Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung auf und schon geht es los. Bei diesem Update handelt es sich laut Apple um ein Sicherheitsupdate. In den Release-Notes heißt es iOS 9.3.5 enthält ein wichtiges Sicherheitsupdate für ihr iPhone oder iPad und wird allen Nutzern empfohlen. In unserem Fall war der Download auf dem iPhone 6S Plus 40,5MB groß. Die Dateigröße variiert von Gerät zu Gerät. Aktuell ist noch nicht bekannt, welche Sicherheitslücke Apple gestopft hat. Das angegebene Support Dokument listet die Neuerung noch nicht auf. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir nachberichten. Bei iOS 9.3.5 könnte es sich um das letzt iOS 9.X Update handelt. Die Betaphase zu iOS 10 läuft bereits seit Mitte Juni und die finale Freigabe wird für Mitte September erwartet. iOS 10 bringt zahlreiche Verbesserungen mit sich, unter anderem bei der Nachrichten- und Foto-App, bei Siri (offen für Drittanbieter-Apps), beim Kontrollzentrum sowie beim Benachrichtigungszentrum. Zudem ist mit Home eine HomeKit-spezifische App an Bord.

Apple News

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf Online-Waagen, iPhone-Dockingstationen, WiFi-Router und mehr

| 10:05 Uhr | 0 Kommentare

Auch kurz vor dem Ende der Arbeitswoche setzt Amazon seinen Rausverkauf fort. „Alles muss raus“, so dass klar formulierte Motto des Internet-Händlers. Amazon dreht an der Preisschraube und stellt viele Artikel in den Mittelpunkt. Los ging es bereits vor wenigen Tagen und noch bis zum 14. Janaur könnt ihr im Rahmen der Rausverkauf-Blitzangebote bares Geld sparen. Täglich findet

Je Suis Charlie: Apple gedenkt Terror-Opfer in Frankreich

| 8:17 Uhr | 0 Kommentare

Der Terroranschlag auf „Charlie Hebdo“ vor wenigen Tagen hat die Welt erschüttert, zwölf Menschen wurden bei dem Terrorakt getötet. Aus Solidarität mit den Opfern des Anschlags hat Apple seine französische Webseite mit dem  schwarzen Banner „Je Suis Charlie“ aktualisiert. Je Suis Charlie: Apple gedenkt Terror-Opfer in Frankreich Anwender, die die französische Apple Webseite bes

Gerücht: Foxconn bereitet OLED-Displays für neue iPhones vor

| 6:44 Uhr | 1 Kommentar

Die neue Display-Fabrik von Foxconn soll ab Ende 2015 OLED-Bildschirme exklusiv für Apple produzieren, wie das japanische Magazin Nikkan Kogyo Shimbun meldet. Seit letztem November ist klar, dass der IT-Ausstatter innerhalb der nächsten beiden Jahre 2,6 Milliarden Dollar in die Fabrik investieren will.Nach Angaben der Quelle sollen dort sowohl Smartphones, als auch Wearables

Philips Fidelio NC1L: Lightning-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung vorgestellt

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Im Mai letzten Jahres haben wir darüber spekuliert, dass Apple mit iOS 8 auch HD Audio einführen wird, um für eine bessere Audioausgabe auf den iOS-Geräten zu sorgen. Kurz darauf nannte Apple Spezifikationen für Kopfhörer mit Lightning-Anschluss. Das MFi Programm wurde dahingehend erweitert, so dass Hersteller Kopfhörer mit Lightning-Anschluss zertifizieren lassen können.Am h

iPad Pro: Foto zeigt angeblich Gussform zur Herstellung

| 22:07 Uhr | 9 Kommentare

Am heutigen Tag macht ein Foto im Internet die Runde, das angeblich ein Bauteil zur Herstellung des sogenannten iPad Pro zeigt. Schon seit längerem wird gemutmaßt, dass Apple an einem größeren iPad arbeitet, welches in der ersten Jahreshälfte 2015 auf den Markt kommen könnte. Wir überlassen euch die Entscheidung, das Foto als echt oder als Fake zu bewerten.iPad Pro Bauteil: E

Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote für iOS (Update: und OS X)

| 21:05 Uhr | 5 Kommentare

Kurz notiert. Apple hat soeben seine iWork-Suite für iOS aktualisiert. Sowohl Pages, Numbers als auch Keynote stehen in einer neuen Version im App Store als Download bereit. Große Sprünge und neue Funktionen dürft ihr allerdings nicht erwarten. Die Entwickler in Cupertino haben sich in erster Linie um Bugfixes gekümmert.Pages, Numbers und Keynote stehen ab sofort in Programmv

Fotos: 12“ MacBook Air Konzept in 3D

| 19:44 Uhr | 4 Kommentare

Ein MacBook Air mit Retina Display und adäquater Akkulaufzeit klingt sicherlich nicht nur für uns gut. Seit längerem wird ein 12“ MacBook Air kolportiert, welches Apple in diesem Jahr vorstellen könnte. Es heißt, dass Apple auf verschiedene Komponenten verzichtet, um das Gerät so dünn und kompakt wie nur möglich zu entwickeln.Erst vor zwei Tagen haben wir das Thema letztmalig

Apple verkündet App Store Rekorde

| 18:32 Uhr | 0 Kommentare

Am frühen Donnerstag-Abend meldet sich Apple noch einmal offiziell zu Wort und vermeldet zahlreiche Rekorde rund um den App Store. Das Jahr 2014 geht laut Apple in die Geschichtsbücher ein und auch der Start in das neue Jahr 2015 war bereits von neuen Rekordzahlen geprägt. Sowohl bei den Downloadzahlen, bei den Umsätzen als auch bei der Ausschüttung an Entwickler wurden neue Be

Samsung: Rückgang des Gewinns um 37 Prozent

| 17:18 Uhr | 0 Kommentare

Unterm Strich fährt Samsung nach wie vor dicke Gewinne ein, so richtig glücklich dürfte das Weihnachtsquartal den südkoreanischen Hersteller allerdings nicht stimmen. Samsung hat bereits in den letzten Quartalen deutlich weniger Umsatz und Gewinn eingefahren als ursprünglich gedacht. Dieser negative Trend setzt sich im Weihnachtsquartal fort.Wie Re/code berichtet, hat Samsung

kontoalarm achtet auf euer Konto

| 15:59 Uhr | 0 Kommentare

Egal ob für den Mobilfunkvertrag, das Zeitungs-Abonnement oder den Pay TV Vertrag, viele von uns haben sich mit Sicherheit schon einmal über eine verpasste Kündigungsfrist geärgert. Für diesen Zweck erfreut sich der Service von aboalarm einer großen Beliebtheit. aboalarm überprüft die Vertragslaufzeiten, erinnert euch an die Kündigungsfristen und versendet bei Bedarf ein Kündig