25. Apr 2017 | 20.28 Uhr | 0 Kommentare

MacTrade erhöht Apple Bildungsrabatt auf 8 Prozent + zusätzliche 200 Euro Rabatt mit Gutschein

Gute Nachrichten für alle Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten und Co. Steht bei euch der Kauf eines neuen Macs bevor? Dann gibt es keinen besseren Zeitpunkt. Der Online-Händler hat den Bildungsrabatt von 5 Prozent auf 8 Prozent erhöht. Zusätzlich haben wir noch einen MacTrade Gutschein für euch, mit dem ihr zusätzlich 200 Euro sparen könnt. Zum Guten Schluss schenkt euch MacTrade noch einen JBL Lautsprecher. Die Aktion ist zeitlich befristet und wir können euch nur empfehlen zuzuschlagen.Back to Campus: MacTrade erhöht den Apple Bildungsrabatt MacTrade startet die sogenannte „Back to Campus“ Aktion und erhöht den Bildungsrabatt beim Kauf eines neuen Macs. Egal, ob ihr euch für ein MacBook Pro, einen iMac, MacBook Air oder MacBook entscheidet, ihr könnt ordentlich sparen. Der erhöhte Bildungsrabatt auf 8 Prozent lässt sich erfreulicherweise mit den MacTrade Gutscheinen kombinieren, so dass der Rabatt noch einmal höher ausfällt. So funktioniert es Ihr besucht den MacTrade Store und legt den Mac eurer Wahl in den Warenkorb. Ihr spart 150 Euro beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, MacBook und iMac und erhaltet zusätzlich einen JBL Flip 3 im Wert von 99 Euro, bei den folgenden Zahlungsarten: Vorkasse, Nachnahme oder 0 % Finanzierung über 20 Monate oder mehr. Die Finanzierung ist für euch zinsfrei. Es entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren.Gutscheincode: MTSPECIAL-150Ihr spart 200 Euro beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, MacBook und iMac und erhalten zusätzlich einen JBL Flip 3 im Wert von 99 Euro, bei den folgenden Zahlungsarten: 0 % Finanzierung über 10 Monate. Bitte beachtet, dass dieser Rabatt nur bei der angegebenen Zahlungsart gilt. Die Finanzierung ist für euch zinsfrei. Es entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren.Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-200Zusätzlich 8 Prozent (anstatt 5 Prozent) Apple Bildungsrabatt Die oben genannten Gutscheine könnt ihr mit dem Apple EDU-Rabatt von MacTrade kombinieren. Ihr erhaltet somit nicht nur die 200 Euro Sofort-Rabatt sondern noch zusätzlich 8 Prozent Bildungsrabatt. Somit profitieren Lehrer, Dozenten, Studenten und Co. doppelt und der Anschaffungspreis des Macs reduziert sich noch einmal. Darüberhinaus erhaltet ihr beim Kauf eines Macs von MacTrade noch einen JBL Lautsprecher geschenkt. Wenn ihr uns fragt, ein ziemlich attraktives Angebot. Wir haben in der Vergangenheit bereits das ein oder andere Mal bei MacTrade bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal eins, zwei Tage länger dauern, dafür erhaltet ihr jedoch einen Mac zum absoluten Top-Preis.Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

25. Apr 2017 | 20.24 Uhr | 19 Kommentare

Telekom StreamOn: kostenlose Streaming-Option jetzt buchbar

Anfang dieses Monats hat die Deutsche Telekom mit StreamOn eine neuen Option vorgestellt, um den deutschen Mobilfunkmarkt zu revolutionieren. Diese Option kann ab sofort gebucht werden. Je nach eurem persönlichen MagentaMobil Tarif könnt ihr so Musik- und Video-Streaming-Dienste nutzen, ohne dass dies auf euer Datenvolumen angerechnet wird. Hier gibt es alle Infos zu Telekom StreamOn.Telekom StreamOn jetzt erhältlich Die Telekom hatte angekündigt, dass StreamOn am heutigen Mittwoch (19. April 2017) starten wird. Im Laufe des Vormittags hat das Bonner Unternehmen den Schalter umgelegt und StreamOn kann ab sofort gebucht werden. Sowohl Neukunden als auch Bestandksunden erhalten die kostenlose Streaming-Option. Neukunden entscheiden sich für einen Telekom MagentaMobil Tarif, buchen die StreamOn-Option und können loslegen. Bestandskunden müssen mit ihrem Vertrag in einen ab dem 04. April 2017 gültigen MagentaMobil Tarif wechseln und können dann ebenso die Option wählen. Auch eine Vertragsverlängerung in den aktuellen Tarifen bietet sich an. Mit dieser kostenlos zubuchbaren Option können MagentaMobil Kunden künftig auch von unterwegs aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos (Clips, Filme, Serien) schauen, ohne dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Dieses Angebot gilt nur für teilnehmende Partnerstreaming-Dienste und lässt sich ab sofort in den aktuellen MagentaMobil Tarifen M, L, L Plus sowie für MagentaMobil L Premium und L Plus Premium zubuchen. Folgende drei Optionen bietet die Telekom anMit StreamOn Music können Telekom Kunden im Tarif MagentaMobil M die Audio-Streamingdienste teilnehmender Partner auch unterwegs sorglos nutzen, ohne ihr Highspeed-Datenvolumen anzutasten. StreamOn Music&Video bietet Kunden ab dem Tarif MagentaMobil L eine kostenlose Audio- und Video-Streaming-Option. Sämtliche Videoinhalte werden in für das Smartphone mobiloptimierter Qualität, vergleichbar einer DVD-Qualität, übertragen. MagentaEINS StreamOn Music&Video Max. Diese Option bietet bereits ab dem Tarif MagentaMobil M die Audio- und Videoübertragung der StreamOn Partner in maximaler Bildqualität, vergleichbar mit HD-Qualität, ohne das im Tarif enthaltene Datenvolumen zu belasten.Zum Start des Angebots sind bereits viele namhafte Streaming-Partner an Bord. So können Kunden mit der StreamOn-Option z.B. Apple Music, Amazon Prime Video, Netflix, Telekom Eishockey, Sky Go und viele andere Streaming-Dienste nutzen, ohne dass dies auf das Datenvolumen angerechnet wird. Hier findet ihr alle Streaming-Partner, die zum Start mitmachen.Am Besten ihr lest euch die Details zu StreamOn auf der Telekom Webseite einmal durch. In unseren Augen stellt dies eine absolute Bereicherung und Aufwertung der Telekom Tarife dar.Hier geht es zu Telekom StreamOn

24. Apr 2017 | 19.22 Uhr | 0 Kommentare

Apple veröffentlicht Beta 4 zu macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1

macOS Sierra 10.12.5 Beta 4, watchOS 3.2.2 Beta 4 und tvOS 10.2.1 Beta 4 sind da. Wenige Augenblicke, nachdem Apple die iOS 10.3.2 Beta 4 veröffentlicht hat, liegen nun drei weitere Beta-Versionen auf den Apple Servern bereit. Das muntere Testen geht somit weiter.Beta 4: macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1 Eine Woche ist es her, dass Apple die Beta 3 zu macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1 veröffentlicht hat. Vor wenigen Minuten hat Apple die Beta 4 zu den jeweiligen Systemen zum Download bereit gestellt. Was für iOS 10.3.2 gilt, gilt auch für macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1. Ihr solltet keine neuen Funktionen erwarten. Apple arbeitet ausschließlich unter der Haube und wird Fehler beseitigen sowie die Leistung der Systeme verbessern. Wann die finale Version von macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1 freigegeben wird, ist unbekannt. Lange dürfte es jedoch nicht mehr dauern. Wir befinden uns bereits bei der Beta 4 und Ende April / Anfang Mai dürfte es soweit sein.

24. Apr 2017 | 18.56 Uhr | 0 Kommentare

iOS 10.3.2 Beta 4 ist da

Apple veröffentlicht iOS 10.3.2 Beta 4. Exakt eine Woche ist es her, dass Apple in der letzten Woche an Ostermontag die Beta 3 zu iOS 10.3.2 freigegeben hat. Nun geht es mit der Beta 4 in die nächste Beta-Runde. Die Build lautet 14F5086a.iOS 10.3.2 Beta 4 Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die iOS 10.3.2 Beta 4 zum Download bereit gestellt. Damit haben eingetragene Entwickler ab sofort die Möglichkeit, die nächste Beta zu iOS 10.3.2 auf Herz und Nieren zu prüfen. Wir möchten es nicht künstlich in die Länge ziehen. Große Neuerungen solltet ihr nicht erwarten. Wir gehen davon aus, dass Apple mit iOS 10.3.2 keine neuen Funktionen implementiert. Vielmehr wird sich Apple mit diesem Update um weitere Bugfixes und Leistungsverbesserungen kümmern. Mit iOS 10.3 gab es ein großes Update für iPhone, iPad und iPod touch. Mit iOS 10.3.1 hat Apple bereits kleinere Fehler beseitigt und mit iOS 10.3.2 wird sich das Ganze fortsetzen. Welche Verbesserungen die Beta 4 im Vergleich zur Beta 3 mit sich bringt, ist nicht bekannt. Wir gehen von kleineren Anpassungen unter der Haube aus. Mit der iOS 10.3.2 Beta 4 befinden wir uns in unseren Augen definitiv auf der Zielgeraden zur finalen Version. Gut möglich, dass diese noch im Laufe des Aprils freigegeben wird. Spätestens Anfang Mai dürfte es soweit sein. (Danke Chris)

Apple News

AppleTV: Arbeitet Apple an einem Pay TV Angebot?

| 12:54 Uhr | 2 Kommentare

Seit mehreren Jahren ist in der Gerüchteküche zu lesen, dass Apple an einem großen AppleTV Update arbeitet. Unter anderem befeuerte Apple Mitbegründer Steve Jobs die Gerüchte, als er in der offiziellen Jobs Biografie von Walter Isaacson dahingehend zitiert wurde, dass er den Schlüssel zum TV-Markt gefunden habe.Auch Jahre später haben wir dieses große Update noch nicht zu Ges

wetter.info: umfangreiche Wetter-App fürs iPhone

| 11:32 Uhr | 0 Kommentare

Seit dem Original iPhone im Jahr 2007 und seit iPhone OS 1.0 liefert Apple eine vorinstallierte Wetter-App mit. Diese hat sich im Laufe der Zeit zwar deutlich verbessert, vielen Anwendern reichen die Funktionen jedoch nicht aus. Im App Store tummeln sich viele weitere Wetter-Apps und am heutigen Tag möchten wir euch auf die Alternative „wetter.info“ aufmerksam mache

Amazon Blitzangebote: iPhone 6 Case, Waage und Blutdruckmessgerät für iOS und Android, IP-Kameras und mehr

| 10:03 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Donnerstag riskieren wir einen weiteren Blick auf die Amazon Blitzangebote des Tages. Amazon dreht an der Preisschraube und über den Tag verteilt, könnt ihr bares Geld sparen. Nicht nur Produkte aus dem Bereich Elektronik & Technik wurden im Preis gesenkt, auch in den Kategorien Sport, Heimwerken, Mode, Haushalt etc. gibt es viele Rabatte. Die Aktion zieht sich

iPhone 6S: Samsung liefert vermutlich A9-Chips

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Nach einem Bericht von Re/code könnte in Zukunft Samsung wieder die Oberhand in der Chip-Herstellung für Apples iPhones und iPads gewinnen. In den letzten Monaten herrschte noch keine Klarheit über die Frage, für welche Chip-Lieferanten sich Apple entscheiden würde. Fast sah es so aus, als hätte TSMC die Nase vorn. Nun legt Re/code in einer eher vagen Ausleuchtung der Prduktion

WhatsApp 2.11.15: Update bringt Foto-Schnellzugriff, Telefon-Button und Dynamic Type

| 7:03 Uhr | 13 Kommentare

WhatsApp 2.11.15 ist da: In der Nacht zu heute hat WhatsApp ein neues Update veröffentlicht. Ab sofort könnt ihr den WhatsApp Messenger in Programmversion 2.11.15 herunterladen. WhatsApp gehört in hiesigen Breitengraden sicherlich zu den am meisten verwendeten Messengern. Das Ganze ist plattformübergreifend, bietet Einzelchats. Gruppenchats, Versand von Fotos, Videos, Standorte

Steve Jobs Film ab 09. Oktober 2015 in den US-Kinos

| 21:52 Uhr | 0 Kommentare

Im Oktober dieses Jahres findet die „fast“ unendliche Geschichte rund um die Steve Jobs Verfilmung von Sony bzw. Universal ihr Ende. Dann wird die offizielle Steve Jobs Verfilmung erstmals in den US-Kinos zu sehen sein.In den letzten Jahren haben wir bereits mehrfach über die offizielle Steve Jobs Verfilmung berichtet. Ursprünglich hatte Sony die Filmrechte gekauft und sich a

Apple Search: Suchmaschine aus Cupertino?

| 20:47 Uhr | 2 Kommentare

Vor wenigen Tagen hat Apple eine Stellenanzeige geschaltet, mit der der Hersteller aus Cupertino die Engineering Project Manager Position für „Apple Search“ besetzen möchte. Wir nehmen es vorweg: Wir rechnen nicht damit, dass Apple eine eigenständige Suchmaschine entwickelt, um in direkte Konkurrenz mit Google, Yahoo und Bing zu treten.Zwar tauchen immer mal wieder Gerüchte a

Apple Keynote am 24. Februar? Apple Watch und 12“ Retina MacBook Air

| 19:33 Uhr | 5 Kommentare

Wenn wir uns an die beiden letzten Jahre erinnern, so startete Apple recht gemütlich in das jeweilige Jahr. In den ersten Monaten gab es nur wenige Neuheiten und das erste Highlight des Jahres war die Worldwide Developers Conference im Juni. In diesem Jahr könnte es wieder etwas turbulenter verlaufen. Mit Apple Watch und einem 12“ Retina MacBook Air stehen zwei Produkte auf der

Apple Musik-Streaming: 7,99 Dollar pro Monat, iTunes-Integration, Android-App, Vorstellung im Juni

| 18:16 Uhr | 0 Kommentare

Im Mai letzten Jahres wurde es offiziell. Apple kauft Beats. Bis alle Formalitäten erledigt waren, vergingen noch ein paar Monate. Am 01. August 2014 konnte Apple Beats schlussendlich in der eigenen Familie begrüßen. Schnell wurde klar, warum Apple Beats übernommen hatte. Die Beats Kopfhörer und Lautsprecher waren nicht der vorrangige Grund. Vielmehr ging es um das Know-How run

Apple Stores: neue Sitzplätze und weitere Layoutänderungen

| 16:57 Uhr | 0 Kommentare

Knapp ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Angela Ahrendts das Ruder der Apple Stores übernommen hat. Ihr Vorgänger John Browett hatte kein so glückliches Händchen und hat das Unternehmen nach mehreren Monaten wieder verlassen. Bei Ahrendts scheint dies anders. Die ehemalige Burberry Chefin macht einen sympathischen Eindruck und so langsam aber sicher ist ihre Handschrift in