29. Sep 2016 | 8.21 Uhr | 2 Kommentare

NUR NOCH BIS MORGEN: 222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Co. (MacTrade Gutscheine)

Update 29.09.2016: MacTrade hat die Gutschein-Aktion bis zum 30.09.2016 verlängert. Kurz bevor die Rabatt-Aktion am morgigen Freitag ausläuft, möchten wir euch nochmal auf die 222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, MacBook Air, iMac und Co. aufmerksam machen. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu. (/Update Ende) Gute Nachrichten. Eigentlich sollten die MacTrade Gutscheine, mit denen ihr 222 Euro Rabatt beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, iMac etc. erhaltet, am gestrigen Tag auslaufen. Allerdings hat sich der Online-Händler dazu entschieden, die Rabatt-Aktion wenige Tage lang bis zum 06.09.2016 zu verlängen. Somit bleiben euch noch ein paar Tage, um von der Aktion zu profitieren.MacTrade Gutscheine: 222 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Co. Wenige Tage bevor die aktuellen MacTrade Gutscheine auslaufen, möchten wir euch noch einmal kurz auf die Aktion und die 222 Euro Sofort-Rabatt aufmerksam machen. Dies ist jedoch noch nicht alles. Ihr könnt die 0 Prozent Finanzierung in Anspruch nehmen und zusätzlich gibt es noch einmal 8 Prozent Studentenrabatt (und einen JBL Lautsprecher geschenkt). Da die Preise im MacTrade Online Store grundsätzlich unter dem Niveau im Apple Online Store liegen, fällt der Rabatt sogar faktisch größer aus. Preisbeispiele Für das 13 Zoll Retina MacBook Pro mit 2,7GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 6100, Force Touch Trackpad, USB 3, Thunderbolt 2, HDMI, FaceTime HD Kamera und mehr zahlt ihr bei MacTrade nur 1177 Euro (Apple Online Store: 1449 Euro). Ihr spart satte 272 Euro. Die Preise können sich in jedem Fall sehen lassen.Natürlich haben wir ein paar Beispiele für euch, damit ihr wisst, wieviel Geld ihr für die Macs bezahlen müsst und wieviel Geld ihr tatsächlich spart. Für das 11 Zoll MacBook Air mit 1,6GHz Intel Core Dual Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD, Intel HD Graphics 6000, FaceTime HD Kamera, USB 3, Thunderbolt 2 und einiges mehr zahlt ihr mit MacTrade Gutscheincode nur 767 Euro (Apple Online Store: 999 Euro). Ihr spart 232 Euro. So löst ihr die MacTrade Gutscheine einIhr besucht den MacTrade Store und legt den Rechner eurer Wahl in den Warenkorb 222 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per 0% Finanzierung (ausschließlich 10 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-FZG10-222 175 Euro Sofortrabatt auf MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, MBP Retina, iMac, Mac Pro bei Zahlung per Paypal/Nachnahme/Vorkasse/Finanzierung (20/30 Monate) – Gutscheincode: MTSPECIAL-175 Das Eingabefeld für den Code finden Sie im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte Das MacTrade System zieht den Rabatt direkt abApple Bildungsrabatt MacTrade hat vorübergehend den Apple Bildungsrabatt von 5 Prozent auf 8 Prozent erhöht. Dieses könnt ihr mit den oben genannten MacTrade Gutscheinen kombinieren und doppelt sparen. Zusätzlich erhaltet ihr einen JBL Clip+ Bluetooth-Lautsprecher kostenlos hinzu. Auch hierfür haben wir ein interessantes Preisbeispiel für euch. Blicken wir auf das 13 Zoll MacBook Air 1,6GHz und 128GB SSD.Apple UVP: 1099 Euro MacTrade UVP: 1089 Euro 8 Prozent Education Rabatt: 87,12 Euro Zwischensumme: 1001,88 Euro Sofort-Rabatt: 222 Euro Angebotspreis 779,88 Euro JBL Lautsprecher Clip+ kostenlos hinzu (Wert von 69 Euro) Angebotspreis inkl. verrechnetem Lautsprecher: 710,88 Euro. Dies entspricht einem Rabatt von insgesamt 35,3 Prozent.Die MacTrade Gutscheinen klingen sehr attraktiv, da ihr einen Batzen Geld beim Kauf eines neuen Macs sparen könnt. Wir waren in der Vergangenheit immer sehr zufrieden mit MacTrade. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr in Top-Gerät zu einem Top-Preis.Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

25. Sep 2016 | 19.55 Uhr | 144 Kommentare

Gewinnspiel: Wir verlosen 3x devolo Home Control Starter Paket

Wir von Macerkopf.de verlosen in Kooperation mit devolo 3x devolo Home Control Starter Paket. Unser letztes Gewinnspiel liegt schon ein paar Wochen zurück, so dass es mal wieder Zeit für eine neue Aktion wird. Auch dieses Mal gibt es wieder Hardware zu gewinnen. Heimautomatisierung ist in den letzten Wochen zu einem immer bedeutsameren Thema geworden und wir gehen fest davon aus, dass sich dies in den kommenden Jahren fortsetzen wir. Wir möchten euch den Einsteig in diesen Bereich vereinfachen.devolo Home Control Starter Paket Heimautomatisierung kommt immer mehr in Mode und erreicht immer mehr Haushalte. Auch Devolo mischt mit und bietet seit einiger Zeit eine Lösung an, um euer Zuhause „smarter“ zu machen. Zum devolo Produktsortiment gehören unter anderem Heizkörperthermostate, Schalt- und Messsteckdosen, Türen- und Fensterkontakte, eine Alarmsirene, Wassermelder, Rauchmelder und mehr. Die Produkte findet ihr unter anderem hier. Als Basis dient die devolo Home Control Zentrale. Diese hat vor Kurzem erst ein größeres Update erhalten. Die Home Control Zentrale könnt nun bei uns als Starter Kit gewinnen. Wie kann ich gewinnen? Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kinderleicht. Ihr habt gleich mehrere Möglichkeiten, um teilzunehmen. So könnt ihr uns hier im Artikel beispielsweise einen Kommentar hinterlassen, warum ihr das Home Control Starter Paket benötigt. Möchtet in die Welt der Heimautomatisierung einsteigen? Benötigt ihr eine Steckdose, die ihr per App bedienen könnt? Habt ihr eine Idee, wo ihr den Tür- und Fensterkontakt anbringen könnt?Eine weitere Möglichkeit zur Teilnahme am Macerkopf- / devolo-Gewinnspiel stellt es dar, diesen Artikel mit dem Gewinnspiel bei Twitter oder bei Facebook zu teilen. Unter allen Anwendern, die einen Kommentar hinterlassen oder einen Tweet oder Facebook-Post mit Link zu diesem Artikel veröffentlichen, verlosen wir 3x devolo Home Control Starter Paket. Das Gewinnspiel läuft bis zum 05.10.2016 (19:00 Uhr). Wir werden die Gewinner zeitnah auslosen, so dass der Gewinn zugig bei euch eintrudelt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von zwei Wochen nicht bei uns melden, wird ein weiterer Gewinner ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen euch viel Glück. Und nun her mit euren Ideen, wo und wie ihr Home Control bei euch zu Hause einsetzen möchtet. Hinterlasst uns einen Kommentar.

22. Sep 2016 | 13.33 Uhr | 7 Kommentare

Apple Watch 2 bei o2 günstig finanzieren

Apple Watch 2 finanzieren. o2 bietet euch die Möglichkeit, die neue Apple Watch Series 2, so der vollständige Name der zweiten Apple Watch Generation, günstig zu finanzieren. Warum den Betrag für die Apple Watch 2 auf einmal bezahlen, wenn man diese auch in monatliche Raten abbezahlen kann. Hier findet ihr alle Details zur Apple Watch 2 Finanzierung bei o2.Apple Watch 2 bei o2 finanzieren Apple hat Anfang dieses Monats nicht nur das neue iPhone 7 vorgestellt, sondern auch die neue Apple Watch 2 präsentiert. Sowohl das iPhone 7 als auch die Apple Watch 2 können bei o2 bestellt werden. Während das iPhone 7 von o2 in erster Linie mit Vertrag angeboten wird, könnt ihr die Apple Watch 2 ohne Vertrag bzw. Vertragsbindung kaufen. o2 bietet verschiedene Apple Watch Modelle zur Finanzierung an. Ihr findet die Apple Watch Series 1 Sport 42mm, die Apple Watch Series 2 Sport 38mm und 42mm, sowie Apple Watch Series 2 EdelStahl 38mm und 42mm. Je nach Modell beträgt die Anzahlung bei der Apple Watch Finanzierung 1 Euro oder 19 Euro. Die monatliche Rate liegt zwischen 15 Euro und 30 Euro. Preisbeispiele Drei Preisbeispiele haben wir für dich parat. So erhaltet ihr einen guten Überblick, was euch bei der Apple Watch Finanzierung erwartet. Apple Watch Series 1 Sport 42mmEinmalig: 1 Euro monatlich: 24x 15 Euro Gesamtpreis bei o2: 361 Euro Preis im Apple Online Store: 349 EuroApple Watch Series 2 Sport 42mmEinmalig: 1 Euro monatlich: 24x 20 Euro Gesamtpreis bei o2: 481 Euro Preis im Apple Online Store: 449 EuroApple Watch Series 2 Edelstahl 42mmEinmalig: 1 Euro monatlich: 24x 30 Euro Gesamtpreis bei o2: 721 Euro Preis im Apple Online Store: 699 EuroEs gilt festzuhalten, dass nicht alle Apple Watch Modelle bei o2 verfügbar und somit zu finanzieren sind. Allerdings konzentriert sich der Mobilfunkanbieter auf die gängigsten Modelle. Nahezu jeder, der nach einer Apple Watch Ausschau hält, dürfte fündig werden. Man muss zugeben, dass die Preise für die Apple Watch mit Finanzierung bei o2 leicht über dem Niveau im Apple Online Store liegen, wenn man die Geräte dort ohne Finanzierung bestellt. Betrachtet man dies jedoch auf den Zeitraum der Finanzierung von 24 Monaten, so ist die Differenz fast schon zu vernachlässigen. In unseren Augen stellt die Apple Watch Finanzierung bei o2 eine echte Alternative zum Kauf im Apple Online Store dar, da ihr die Kosten bequem verteilen könnt.Hier geht es zur Apple Watch bei o2

21. Sep 2016 | 20.35 Uhr | 0 Kommentare

iPhone 7 bei der Telekom: Lieferzeit abfragen + Rabatt-Aktion

Seit über einer Woche lässt sich das iPhone 7 bei der Telekom bestellen. Vergangene Woche Freitag fand der offizielle Verkaufsstart statt und so langsam aber sicher haben die Mobilfunkanbieter einen Überblick, wieviele Geräte sie wann von Apple geliefert bekommen. Die Telekom hat die eigene Webseite aktualisiert und informiert auf der iPhone 7 Bestellseite über die Lieferzeiten der Geräte.iPhone 7 bei der Telekom: Lieferzeit abfragen Die Deutsche Telekom informiert auf der eigenen Webseite über den iPhone 7 Lieferstatus. Dabei macht das Unternehmen darauf aufmerksam, dass der Lieferstatus auf den derzeit vorliegenden Lieferangaben des Herstellers basiert. Weiter heißt es, dass die Lieferungen der einzelnen Gerätevarianten sehr unterschiedlich ausfallen. Es kann deshalb vorkommen, dass auch die Wartezeit auf ein Gerät abhängig von Farbe und Speichergröße variiert. Die Telekom erhält wöchentlich Lieferungen des Gerätes und hofft, die Bestellungen möglichst schnell abzuarbeiten. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es mal schneller und mal langsamer gehen kann. Aber zumindest gibt es einen Richtwert. Ihr könnt den Lieferstatus für alle iPhone 7 und iPhone 7 Plus Modelle (32GB, 128GB, 256GB, Gold, Roségold, Gold, Schwarz, Diamantschwarz und Silber) abrufen. Sowohl Kunden, die ihr iPhone 7 mit Vertrag bei der Telekom bereits bestellt haben, als auch Kunden, die unmittelbar vor ihrer Bestellung stehen, können den Service nutzen. Wenn ihr beispielsweise heute das iPhone 7 32GB, 128GB oder 256GB in Silber, Gold oder Roségold bestellt, so soll dieses in 1 bis 2 Wochen geliefert werden. Die schwarzen Modelle dauern etwas länger. Beim iPhone 7 Plus sieht die Situation deutlich angespannter aus. Es heißt für alle Modelle, dass diese eine Leferzeit von 4 bis 5 Wochen haben. Online-Rabatt Einen Tipp haben wir auch noch für euch parat. Wir können euch nur empfehlen, euren Vertrag online abzuschließen. Die Telekom bietet das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in den MagentaMobil Tarifen an. Alle Kunden, die ihren Vertrag online abschließen, erhalten 24x 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr.Hier geht es zum iPhone 7 bei der Telekom

Apple News

Apple ermöglicht Promo-Codes für In-App-Käufe

| 16:27 Uhr | 0 Kommentare

Wie es scheint, bietet Apple seinen Entwicklern die Möglichkeit, Promo-Codes für In-App-Käufe auszustellen. Ein sinnvolles Feature, welches es deutlich einfacher macht, Spiele und In-App-Features zu testen. Apple ermöglicht es seiner Entwicklergemeinde im App Store sogenannte Promo-Codes auszustellen. Diese können z.B. an Medien verteilt werden, um Apps und Spiele zu testen. Au

Carl Icahn kauft weitere 2,8 Millionen Apple Aktien

| 14:45 Uhr | 0 Kommentare

Im Sommer 2013 macht Milliardär Carl Icahn erstmals auf sich aufmerksam. Er investierte kräftig in Apple Aktien und forderte Apple CEO Tim Cook zu verschiedenen Maßnahmen auf. Unter anderem forderte er Apple dazu auf, das Apple Aktienrückkaufprogramm deutlich zu erweitern. Immer wieder kaufte er weitere AAPL Aktien hinzu und bekräftige seine Forderungen.Im Januar 2014 besaß e

EFF lobt Apples Vorgehen beim Datenschutz und Transparenz

| 13:10 Uhr | 2 Kommentare

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat sich in Sachen Datenschutz zu Wort gemeldet und verschiedene Unternehmen bewertet. Bei der EFF handelt es sich um eine nicht zur Regierung gehörende Organisation in den USA, die sich für den Datenschutz im Informationszeitalter einsetzt. Unter anderem hat sich die EFF Verbraucherrechte, Privatsphäre, Redefreiheit und Innovation als Z

Flappy Bird Entwickler gibt Ausblick auf nächstes Spiel

| 11:35 Uhr | 0 Kommentare

Mit Flappy Bird hat Entwickler Dong Nguyen einen großen Hit gelandet. Das Spiel hielt sich wochenlang in den App Store Charts und soll täglich Werbeeinnahmen von bis zu 50.000 Dollar generiert haben. Dem Entwickler wurde der Trubel zu viel, so dass sich dieser dazu entschied, das Spiel aus dem App Store zurück zu ziehen.Erst gestern meldete sich Nguyen im Gespräch mit CNBC zu

Amazon Blitzangebote: 128GB SSD-Festplatte, 32GB USB-Stick, DVB-T für iPad und mehr

| 9:55 Uhr | 0 Kommentare

Amazon nutzt den Wochenausklang, um noch einmal verschiedene Amazon Blitzangebote ins Rennen zu schicken. Über den Tag verteilt gibt es wieder zahlreiche Schnäppchen, unter anderem aus dem Bereich Elektronik. Los geht es in wenigen Minuten um 10:00 Uhr, die nächsten Amazon Blitzangebote gehen um 14:00 Uhr online und um 18:00 Uhr schickt Amazon die nächsten Blitzangebote ins Ren

Apple’s iPhone übertrifft alle Android Smartphones in der Web-Nutzung Nordamerikas

| 8:50 Uhr | 0 Kommentare

Laut einer aktuellen Statistik von Chitika Insights liegt das iPhone weit vor den Android-Konkurrenten, was die Internetnutzung in den USA und Kanada betrifft. Mit seinen 53,1 Prozent nimmt das iPhone eine absolute Mehrheit ein, alle Android-Modelle kommen auf 44,5 Prozent, der verbleibende Rest geht an Microsoft und BlackBerry. Die Daten von Chitika Insights stammen aus dem Ap

iTunes Connect 3.0: Apple passt Design an iOS 7 an

| 7:44 Uhr | 0 Kommentare

Auf ein Update, welches Apple am späten gestrigen Abend veröffentlicht hat, möchten wir noch kurz eingehen. Nachdem OS X 10.9.3, iTunes 11.2 sowie Podcasts 2.1 bereit gestellt wurden, lieferte Apple noch iTunes Connect 3.0 nach. Die App richtet sich in erster Linie an App Entwickler und Anbieter weiterer Inhalte im iTunes Store und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und i

Analyst behauptet: Apple arbeitet an 3D-Drucker

| 6:11 Uhr | 1 Kommentar

Der Analyst Trip Chowdhry von Global Equities Research hat gegenüber Benzinga verlauten lassen, dass Apple in ein neues Geschäftsfeld vorstoßen möchte und an der Entwicklung eines 3D-Druckers arbeitet. Dieser Schritt soll Google angespornt haben, hier nachzuziehen und ebenfalls einen solchen Drucker produzieren zu wollen.Chowdhry sagt voraus, dass Google seine Absichten in de

Neue Bentley Dokumentation komplett mit dem iPhone 5S aufgenommen, mit dem iPad Air geschnitten

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Zum Tagesausklang haben wir noch ein kleines Video für euch. Genauer gesagt, geht es in dem Clip um eine Bentley Dokumenation. Diese hört auf den Namen „Intelligent Details“ und soll Lust darauf machen, sich ein neues Auto zu kaufen. Luc Donckerwolke (Director of Design) und SangYup Lee (Head of Exterior Design) sprechen über das Design des Unternehmens. Das aus unserer Sicht

Apple veröffentlicht Podcasts 2.1: Siri- und CarPlay-Unterstützung

| 21:27 Uhr | 2 Kommentare

Aller guten Dinge sind drei. Nachdem Apple im Laufe des Abends bereits OS X 10.9.3 und iTunes 11.2 veröffentlicht hat, steht nun auch Podcasts 2.1 mit zahlreichen Neuerungen im App Store als Download bereit. Die Release-Notes von iTunes 11.2 deuteten bereits an, dass in Kürze ein Podcasts-Update bereit stehen wird. Dies ist nun der Fall.Das neue Podcasts 2.1 hat zahlreiche Ne