19. Apr 2017 | 11.24 Uhr | 19 Kommentare

Telekom StreamOn: kostenlose Streaming-Option jetzt buchbar

Anfang dieses Monats hat die Deutsche Telekom mit StreamOn eine neuen Option vorgestellt, um den deutschen Mobilfunkmarkt zu revolutionieren. Diese Option kann ab sofort gebucht werden. Je nach eurem persönlichen MagentaMobil Tarif könnt ihr so Musik- und Video-Streaming-Dienste nutzen, ohne dass dies auf euer Datenvolumen angerechnet wird. Hier gibt es alle Infos zu Telekom StreamOn.Telekom StreamOn jetzt erhältlich Die Telekom hatte angekündigt, dass StreamOn am heutigen Mittwoch (19. April 2017) starten wird. Im Laufe des Vormittags hat das Bonner Unternehmen den Schalter umgelegt und StreamOn kann ab sofort gebucht werden. Sowohl Neukunden als auch Bestandksunden erhalten die kostenlose Streaming-Option. Neukunden entscheiden sich für einen Telekom MagentaMobil Tarif, buchen die StreamOn-Option und können loslegen. Bestandskunden müssen mit ihrem Vertrag in einen ab dem 04. April 2017 gültigen MagentaMobil Tarif wechseln und können dann ebenso die Option wählen. Auch eine Vertragsverlängerung in den aktuellen Tarifen bietet sich an. Mit dieser kostenlos zubuchbaren Option können MagentaMobil Kunden künftig auch von unterwegs aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos (Clips, Filme, Serien) schauen, ohne dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Dieses Angebot gilt nur für teilnehmende Partnerstreaming-Dienste und lässt sich ab sofort in den aktuellen MagentaMobil Tarifen M, L, L Plus sowie für MagentaMobil L Premium und L Plus Premium zubuchen. Folgende drei Optionen bietet die Telekom anMit StreamOn Music können Telekom Kunden im Tarif MagentaMobil M die Audio-Streamingdienste teilnehmender Partner auch unterwegs sorglos nutzen, ohne ihr Highspeed-Datenvolumen anzutasten. StreamOn Music&Video bietet Kunden ab dem Tarif MagentaMobil L eine kostenlose Audio- und Video-Streaming-Option. Sämtliche Videoinhalte werden in für das Smartphone mobiloptimierter Qualität, vergleichbar einer DVD-Qualität, übertragen. MagentaEINS StreamOn Music&Video Max. Diese Option bietet bereits ab dem Tarif MagentaMobil M die Audio- und Videoübertragung der StreamOn Partner in maximaler Bildqualität, vergleichbar mit HD-Qualität, ohne das im Tarif enthaltene Datenvolumen zu belasten.Zum Start des Angebots sind bereits viele namhafte Streaming-Partner an Bord. So können Kunden mit der StreamOn-Option z.B. Apple Music, Amazon Prime Video, Netflix, Telekom Eishockey, Sky Go und viele andere Streaming-Dienste nutzen, ohne dass dies auf das Datenvolumen angerechnet wird. Hier findet ihr alle Streaming-Partner, die zum Start mitmachen.Am Besten ihr lest euch die Details zu StreamOn auf der Telekom Webseite einmal durch. In unseren Augen stellt dies eine absolute Bereicherung und Aufwertung der Telekom Tarife dar.Hier geht es zu Telekom StreamOn

24. Apr 2017 | 19.22 Uhr | 0 Kommentare

Apple veröffentlicht Beta 4 zu macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1

macOS Sierra 10.12.5 Beta 4, watchOS 3.2.2 Beta 4 und tvOS 10.2.1 Beta 4 sind da. Wenige Augenblicke, nachdem Apple die iOS 10.3.2 Beta 4 veröffentlicht hat, liegen nun drei weitere Beta-Versionen auf den Apple Servern bereit. Das muntere Testen geht somit weiter.Beta 4: macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1 Eine Woche ist es her, dass Apple die Beta 3 zu macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1 veröffentlicht hat. Vor wenigen Minuten hat Apple die Beta 4 zu den jeweiligen Systemen zum Download bereit gestellt. Was für iOS 10.3.2 gilt, gilt auch für macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1. Ihr solltet keine neuen Funktionen erwarten. Apple arbeitet ausschließlich unter der Haube und wird Fehler beseitigen sowie die Leistung der Systeme verbessern. Wann die finale Version von macOS Sierra 10.12.5, watchOS 3.2.2 und tvOS 10.2.1 freigegeben wird, ist unbekannt. Lange dürfte es jedoch nicht mehr dauern. Wir befinden uns bereits bei der Beta 4 und Ende April / Anfang Mai dürfte es soweit sein.

24. Apr 2017 | 18.56 Uhr | 0 Kommentare

iOS 10.3.2 Beta 4 ist da

Apple veröffentlicht iOS 10.3.2 Beta 4. Exakt eine Woche ist es her, dass Apple in der letzten Woche an Ostermontag die Beta 3 zu iOS 10.3.2 freigegeben hat. Nun geht es mit der Beta 4 in die nächste Beta-Runde. Die Build lautet 14F5086a.iOS 10.3.2 Beta 4 Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die iOS 10.3.2 Beta 4 zum Download bereit gestellt. Damit haben eingetragene Entwickler ab sofort die Möglichkeit, die nächste Beta zu iOS 10.3.2 auf Herz und Nieren zu prüfen. Wir möchten es nicht künstlich in die Länge ziehen. Große Neuerungen solltet ihr nicht erwarten. Wir gehen davon aus, dass Apple mit iOS 10.3.2 keine neuen Funktionen implementiert. Vielmehr wird sich Apple mit diesem Update um weitere Bugfixes und Leistungsverbesserungen kümmern. Mit iOS 10.3 gab es ein großes Update für iPhone, iPad und iPod touch. Mit iOS 10.3.1 hat Apple bereits kleinere Fehler beseitigt und mit iOS 10.3.2 wird sich das Ganze fortsetzen. Welche Verbesserungen die Beta 4 im Vergleich zur Beta 3 mit sich bringt, ist nicht bekannt. Wir gehen von kleineren Anpassungen unter der Haube aus. Mit der iOS 10.3.2 Beta 4 befinden wir uns in unseren Augen definitiv auf der Zielgeraden zur finalen Version. Gut möglich, dass diese noch im Laufe des Aprils freigegeben wird. Spätestens Anfang Mai dürfte es soweit sein. (Danke Chris)

Apple News

Apple verstärkt Engagement bei Unternehmen

| 13:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple ist bei Endverbrauchern beliebt, die Dominanz im Unternehmensbereich ist allerdings noch beeindruckender. Erst heute morgen sind wir darauf eingegangen, dass iPhone 6 & iPhone 6 Plus dafür gesorgt haben, dass Apple seinen Marktanteil bei Unternehmen steigern könnte. 69 Prozent konnte iOS bei den mobilen Geräten in Unternehmen im dritten Quartal 2014 für sich verbuchen

Steve Wozniak: größeres iPhone hätte 3 Jahre früher erscheinen sollen

| 12:15 Uhr | 20 Kommentare

Apple Mitbegründer Steve Wozniak, steht übrigens nach wie vor symbolisch auf der Apple Gehaltsliste, zeigte sich bereits rund um den iPhone 6 Verkaufsstart vom größeren iPhone restlos begeistert. Er ging sogar so weit, dass er ankündigte, sich von seinen Android-Smartphones zu verabschieben und ausschließlich auf das iPhone 6 zu setzen.Auch wenn Wozniak seit knapp 30 Jahren n

Video: Tim Cook über Apple Pay, Apple Watch und mehr

| 10:45 Uhr | 0 Kommentare

Ende Oktober war Apple CEO Tim Cook Interviewpartner bei der WSJ.D Konferenz in Laguna Beach (Kalifornien). Im Rahmen des Gesprächs äußerte er sich zu vielen verschiedenen Themen. So sprach er unter anderem über Apple Pay, Apple Watch, AppleTV sowie das Ende des iPod classic. Auf die genannten Punkte sind wir bereits vor ca. zwei Wochen in separaten Artikeln kurz eingegangen.

OS X 10.10.1 Beta 2: Download steht bereit

| 9:11 Uhr | 6 Kommentare

Apple arbeitet am ersten größeren Update für OS X Yosemite. Exakt eine Woche, nachdem Apple die erste Beta zu OS X 10.10.1 zum Download bereit gestellt hat, liegt die OS X 10.10.1 Beta 2 im Apple Dev sowie im Mac App Store bereit. Eingetragene Entwickler und Beta-Tester können sich die neue Vorabversion herunterladen. Diese trägt die Build 14B23.Auch wenn OS X 10.10 in seiner

Apple erhöht iPhone 6 & iPhone 6 Plus Produktion

| 7:40 Uhr | 0 Kommentare

Auch zwei Monate nach dem Start von iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind noch nicht so viele Geräte auf dem Markt, wie es die Kunden gern hätten, die Wartezeiten bleiben weiterhin hoch, insbesondere beim iPhone 6 Plus.Der iPhone-Zulieferer Pegatron hatte darauf schon mit einer Produktionssteigerung reagiert. Jetzt berichtet Nikkei Asian, dass der Anbieter neue Produktionskapazität

iPhone 6 & iPhone 6 Plus sorgen für größeren Marktanteil bei Unternehmen

| 6:15 Uhr | 0 Kommentare

Nach einer Statistik von Good Technology konnte iOS seinen Marktanteil bei Unternehmen im dritten Quartal, das heißt nach der Einführung der neuen iPhone 6 & iPhone 6 Plus, leicht steigern. Im Vergleich zum vorhergehenden Quartal legte Apples mobiles Betriebssystem um zwei Prozent zu und erreichte 69 Prozent Marktanteile unter allen aktivierten Geräten.Android bei 29 Proz

Apple schnappt sich Entwickler der Karten-App Pin Drop

| 22:14 Uhr | 1 Kommentar

Vor ein paar Tagen haben wir bereits über eine mögliche Firmenübernahmen berichtet, die bei Apple ansteht. Die Rede ist von Caffeinehit, der Firma hinter der Karten-App Pin Drop. Nun kommt ein wenig Klarheit in die Angelegenheit und wie es scheint, hat Apple „nur“ die Entwickler übernommen , nicht jedoch das ganze Unternehmen.Die Kollegen von TechCrunch machen darauf aufmerks

Masque Attack: iOS 8 Sicherheitslücke ermöglicht das unbemerkte Ersetzen von Apps

| 21:21 Uhr | 6 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen tauchte die Malware WireLurker auf, die es ermöglicht, dass Schadsoftware über den Mac per USB-Kabel auf iOS-Geräten installiert werden kann. Die vorweiegend in China zum Tragen kommende Malware wurde bereits von Apple blockiert. Dabei machten sie die Angreifer modifizierte Enterprise-Zertifikate zu Nutze.Nun taucht mit Masque Attack eine weitere iOS 8

Facebook Messenger: 500 Millionen aktive Nutzer pro Monat

| 20:22 Uhr | 2 Kommentare

Facebook hat im Laufe des Tages bekannt gegeben, dass mittlerweile 500 Millionen Nutzer den Facebook Messenger pro Monat aktiv benutzen. Das Thema „Messenger“ sei für Facebook sehr wichtig, um Menschen miteinander zu verbinden. Seit dem Start im Jahr 2011 setzen somit eine halbe Milliarde Menschen auf den Service.Die Facebook Messenger App war übrigens die erste App, die das

iPad Air 2 bei eBay nur 469 Euro

| 19:14 Uhr | 4 Kommentare

Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines iPad Air 2 nach? Noch keine vier Wochen ist es her, dass Apple die neue iPad Air Generation vorgestellt hat. Bei den eBay WOW-Angeboten hat das Online-Auktionshaus am heutigen Tag das iPad Air 2 in den Mittelpunkt gestellt, so dass ihr ein paar Euros sparen könnt.Täglich bewirbt eBay bei den WOW-Angeboten verschiedene Produkte und