27. Mai 2017 | 7.30 Uhr | 3 Kommentare

o2 Free 15 ist da: Allnet-Flat inkl. 15GB LTE-Internet nur 29,99 Euro pro Monat

O2 feiert dieser Tage den 15. Geburtstag. Der ein oder andere wird sich noch daran erinnern, als o2 an den Start gegangen ist. 15 Jahre sind seitdem vergangen und passend zum Jubiläum lädt der Mobilfunkanbieter ganz Deutschland ein. Mit dem Geburtstagstarif o2 Free 15 gibt es für Neukunden ab sofort 15 GB Highspeed-Datenvolumen für nur 29,99 Euro im Monat. Ihr erhaltet somit ein sattes Paket an Datenvolumen zum kleinen Preis.o2 Free 15 bietet u.a. 15GB LTE-Internet Mit dem Geburtstagstarif o2 Free 15 gibt es für Neukunden ab sofort 15 GB Highspeed-Datenvolumen für nur 29,99 Euro im Monat. Damit bietet o2 eine ordentliche Portion Highspeed-Volumen zum kleinen Preis an. Selbst wenn die 15 GB Highspeed-Volumen aufgebraucht sind, bleiben die Nutzer „always on“. Sie surfen mit bis zu 1 Mbit/s unbeschwert weiter – ohne Einschränkung. Den Geburtstagstarif gibt es exklusiv in den o2 Geburtstagswochen vom 23. Mai bis zum 5. September 2017. Der o2 Free 15 bietet euch eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, eine Internet-Flat (15GB LTE-Highspeed-Volumen) und eine EU-Flat (1GB und Telefon-Flat). Monatlich werden nur 29,99 Euro in diesem Tarif fällig. Auch bei der Kombination von Smartphone und Tarif zeigt sich 02 in Feierlaune. Für Kunden mit dem O2 Free 15 gibt es aktuelle Top-Geräte zu Geburtstagspreisen. Das iPhone 7 oder das Samsung Galaxy S8 kostet beispielsweise nach Zahlung von nur einem Euro jeweils zusammen mit dem Tarif 54,99 Euro im Monat. Damit nicht genug: Kunden von o2 Free 15 erhalten Zugang zu einzigartigen Vorteilen. Bei Vertragsabschluss gibt es sechs Monate lang ein Sky Cinema oder Entertainment Ticket gratis. Obendrauf kommen noch sechs Sky Supersport Tagestickets. Egal ob Bundesliga, exklusive Serien-Highlights oder Kino-Hits – für beste Unterhaltung ist immer gesorgt.Hier geht es zum o2 Free 15

25. Mai 2017 | 20.35 Uhr | 2 Kommentare

Apple kündigt Livestream zur WWDC Keynote am 05. Juni 2017 an

Apple bestätigt Livestream zur WWDC Keynote am 05. Juni 2017. Seit mehreren Monaten ist bekannt, dass die diesjährige WWDC vom 05. bis 09. Juni stattfinden wird. Nun kündigt der Hersteller auch den zugehörigen Livestream an.Livestream zur WWDC 2017 Keynote Wir wissen schon seit ein paar Wochen, dass Apple die diesjährige WWDC mit einer Keynote am 05. Juni eröffnen wird. Nun steht auch fest, dass Apple das Event per Livestream zeigen wird. Die wenigsten von uns werden live vor Ort dabei sein und können stattdessen per Livestream mitfiebern. Auf der Apple Webseite heißt es „WWDC17. Watch the keynote live 6/5 at 10 a.m. PDT.“ Um 19 Uhr deutscher Zeit geht es somit los. Der Livestream setzt auf Apples HTTP Live Streaming (HLS) Technologie. HLS verlangt nach einem iPhone, iPad oder iPod touch mit Safari (iOS 7.0 oder neuer), einen Mac mit Safari 6.0.5 oder neuer unter OS X 10.8.5 oder neuer, oder einen PC mit Microsoft Edge unter Windows 10. Zudem könnt ihr den Livestream über Apple TV (2. oder 3. Generation) mit Software 6.2 und AppleTV 4. Generation verfolgen. Parallel zum Livestream werden wir wieder einen Live-Ticker anbieten. Dieser startet um 18:30 Uhr. Wir würden uns freuen, wenn ihr gemeinsam mit uns durch den Abend geht. Wir sind gespannt welche Neuerungen Apple im Gepäck hat.

22. Mai 2017 | 13.07 Uhr | 0 Kommentare

MacTrade Gutschein: 200 Euro Rabatt auf MacBook Pro & Air, iMac + 8 Prozent Apple EDU-Rabatt für Schüler, Studenten, Lehrer etc.

Vor ein paar Tagen haben wir euch bereit auf den erhöhten Apple EDU-Rabatt bei MacTrade aufmerksam gemacht. Durch die Erhöhung des Rabatts erhaltet ihr nicht nur 5 Prozent Bildungsrabatt auf das MacBook Pro, iMac, MacBook Air und MacBook, sondern 8 Prozent. Darüberhinaus gibt es 200 Euro Sofort-Rabatt mittels MacTrade Gutschein und zudem schenkt euch de Online-Händler noch einen JBL Lautsprecher.Apple Back 2 Campus Aktion Im vergangenen Monat hat MacTrade die Back 2 Campus Aktion ins Leben gerufen. Diese läuft noch bis zum 03. Juni 2017 unter https://www.mactrade.de/back-to-campus-2017. Hierbei sparen berechtigte Personen (Schüler, Studenten, Lehrer Dozenten und im Bildungsbereich tätige Personen) nochmals 8%. Das großartige an der Aktion ist, dass sie mit der regulären Promo kombinierbar ist, bei der man bis zu 299 € sparen kann (200€ + Gratisartikel JBL Flip 3). Hierdurch können MacBook 12″, MacBook Air, MacBook Pro, MacBook Pro Retina, iMac und MacPro zu stark reduzerten Preisen erstanden werden. Und zusätzlich gibt es immer noch den JBL Flip in Höhe von 99 Euro gratis on top! Um den EDU-Rabatt zu bekommen, muss vorher ein Kundenkonto angelegt werden, bei welchem man im Registrierungsprozess angibt, Educationrabatt berechtigt zu sein. Hiermit kann dann die Bestellung im Shop getätigt werden. Bittet beachtet, dass MacTrade die Ware erst raussendet, wenn der Nachweis zur Berechtigung zum Educationrabatt gebracht wurde. Den Nachweis einzureichen, sollte jedoch überhaupt kein Problem sein. MacTrade Gutscheine150 Euro Sofort-Rabatt mit dem Gutscheincode MTSPECIAL-150 (Zahlart: Vorkasse, Nachnahme oder 0 % Finanzierung über 20 Monate oder mehr) 200 Euro Sofort-Rabatt mit dem Gutscheincode MTSPECIAL-FZG10-200 (Zahlart: Finanzierung 10 Monate)Preisbeispiele (200 Euro Rabatt + 8 Prozent Studentenrabatt)MacBook Pro 15″ Retina 2.2 GHz Intel Quad-Core i7 – 256GB nur 1694,28 Euro anstatt 2249 Euro iMac 27″ 3.3 GHz Quad-Core Intel Core i5 – 2TB FD; Retina 5K nur 2025,48 Euro anstatt 2599 Euro MacBook Air 13″ 1.6 GHz Dual-Core Intel Core i5 – 128 GB nur 811,08 Euro anstatt 1099 EuroWie eingangs erwähnt, erhaltet ihr beim Kauf eines Macs bei MacTrade neben dem Rabatt noch einen JBL Lautsprecher geschenkt. Wenn ihr uns fragt, ein ziemlich „heißes“ Angebot. Wir haben in der Vergangenheit bereits das ein oder andere Mal bei MacTrade bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal eins, zwei Tage länger dauern, dafür erhaltet ihr jedoch einen Mac zum absoluten Top-Preis.Hier geht es zur MacTrade Aktion

16. Mai 2017 | 19.51 Uhr | 0 Kommentare

iOS 10.3.3, macOS Sierra 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3: Beta 1 ist da (Update)

Apple hat soeben die erste Beta zu iOS 10.3.3, macOS Sierra 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3 veröffentlicht. Damit schlägt der Hersteller aus Cupertino das nächste Beta-Kapitel auf und lässt die kommenden Updates für die iOS-Geräte, die Macs, AppleTV und Apple Watch testen.Beta 1: iOS 10.3.3, macOS Sierra 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3 Nachdem Apple am gestrigen Abend die jeweils finale Version von iOS 10.3.2, macOS Sierra 10.12.5, tvOS 10.2.1 sowie watchOS 3.2.2 veröffentlicht hat, geht es am heutigen Abend mit einem Schwung neuer Beta-Versionen weiter. Ab sofort können eingetragene Entwickler iOS 10.3.3, macOS Sierra 10.12.6, tvOS 10.2.2 und watchOS 3.2.3 herunterladen. Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht viel zu den Updates bzw. Beta-Versionen bekannt. In den Release-Notes zur iOS 10.3.3 Beta 1 heißt es beispielsweise Diese Beta Version von iOS 10.3.3 beinhaltet Fehlerbehebungen und allgemeine Verbesserungen. Ähnlich sieht es auch bei macOS Sierra 10.12.6, watchOS 3.2.3 und tvOS 10.2.2 aus. Apple arbeitet unter der Haube und verbessert das System. In knapp drei Wochen wird Apple im Rahmen der WWDC 2017 Keynote einen Ausblick auf iOS 11, macOS 10.13, tvOS 11 und watchOS 4 geben. Dann erwarten uns wieder größere Veränderungen. (Danke Nico, Sven und alle anderen Hinweisgebern) Update 17.05.2017 Die Kollegen von 9to5Mac haben eine sichtbare Neuerung in iOS 10.3.3 entdeckt, zumindest für Besitzer des 12,9 Zoll iPad Pro. iOS 10.3.3 beinhaltet drei neue Hintergrundbilder. #gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 33%; } #gallery-1 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-1 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */ 

Apple News

Tipp: OS X Yosemite optimierte Apps (u.a. 1Password, Things und Pocket)

| 16:25 Uhr | 1 Kommentar

Mit der Freigabe von OS X Yosemite am gestrigen Abend (kann kostenlos aus dem Mac App Store geladen werden) bietet Apple Entwicklern viele neue Programmierschnittstellen an, die diese in ihren Apps implementieren können. Bereits vor ein paar Tagen hat Apple seine Entwicklergemeinde aufgefordert, Apps für OS X Yosemite einzureichen, damit diese pünktlich zur Freigabe von OS X 10

iCloud.com: Foto-App wird kommende Woche erwartet

| 15:07 Uhr | 1 Kommentar

Apple möchte seinen Anwendern die Möglichkeit geben, die gesamte Fotomediathek in der iCloud abzulegen. Dies stellt keine Verpflichtung dar, User können auch weiterhin ihre Fotos lokal auf dem Mac oder den iOS-Geräten speichern. Bereits vor ein paar Wochen gab es Hinweise, dass auf die in der iCloud gespeicherten Fotos auch per Browser zugegriffen werden kann. Nun gibt es die n

Apple Store down: iPad Air 2 und iPad mini 3 in Kürze kaufen (Update)

| 13:16 Uhr | 5 Kommentare

Apple hat vor wenigen Minuten den Apple Online Store vom Netz genommen. Anstatt den Apple Online Store betreten zu können, gibt es lediglich das Hinweisschild „Wir sind bald wieder da. Wir aktualisieren gerade das Angebot im Apple Online Store. Die Seite ist demnächst wieder verfügbar.“ Mit anderen Worten: In Kürze wird sich das iPad Air 2 und iPad mini 3 ohne Vertragsbin

Hands-On: iMac mit Retina Display, iPad Air 2 und iPad mini 3

| 12:22 Uhr | 8 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple das neue iPad Air 2, iPad mini 3 sowie den iMac mit Retina Display vorgestellt. Dazu gesellte sich der Mac mini 2014. Kurz nach der Keynote wurde Journalisten im Hands-On Bereich die Möglichkeit gegeben, die Geräte in die Hand zu nehmen und kurz auszuprobieren. Die vielen Folien und Videos während der Keynote sind zwar schön und gut, viel lieber wil

iPad Air 2 mit Vertrag bei der Telekom ab dem 21. Oktober

| 11:16 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple das neue iPad Air 2 vorgestellt. Ab dem heutigen Freitag lassen sich sowohl das iPad Air 2 ohne Vertrag als auch das iPad mini 3 ohne Vertragsbindung über den Apple Online Store bestellen. Darüberhinaus werden die deutschen Mobilfunkanbieter das iPad Air 2 mit Vertrag zum subventionierten Preis anbieten.Das iPad Air 2 stellt im Vergleich zum Vorgä

Apple aktualisiert iPhoto, iMovie und GarageBand (für OS X Yosemite)

| 10:13 Uhr | 0 Kommentare

Am späten gestrigen Abend hat Apple OS X Yosemite als Download bereit gestellt. Nach und nach aktualisiert Apple seine hauseigenen Apps, um diese an das neue OS X 10.10 anzupassen. Nachdem bereits iWork ein entsprechendes Update erhalten hat, hat Apple mittlerweile auch Updates für iPhoto, iMovie, GarageBand und iBooks Author als Download beriet gestellt. Updates für iPhoto, iM

Apple stellt Verkauf des Mac mini Server ein

| 9:10 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem sich Apple einige Zeit nicht um seinen Mac mini gekümmert hatte, stellte der Hersteller aus Cupertino am gestrigen Abend endlich den neuen Mac mini 2014 vor und spendierte diesem ein großes Update, indem zahlreiche Komponenten im Gehäuseinneren aufgewertet wurden.Der neue Mac mini setzt unter anderem auf die aktuelle Haswell Prozessoren, Intel HD 5000 bzw. Intel Iris

iWork für iOS und OS X: Updates bringen iCloud-Drive Anbindung und vieles mehr

| 8:09 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat gestern Abend nicht nur OS X Yosemite zum Download bereit gestellt, sondern wie im Rahmen der Keynote angekündigt, auch Updates für iWork auf den eigenen Servern platziert. Sowohl iWork für iOS als auch iWork für OS X wurde aktualisiert. Somit könnte ihr neue Versionen von Pages, Numbers und Keynote herunterladen.Pages für iOSUnterstützung für iCloud Drive Unterst

Werbespots: iPad Air 2 und iMac mit Retina Display

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Kaum vorgestellt hält Apple auch für das iPad Air 2 und den iMac mit Retina Display die passenden 30-Sekunden Werbeclips bereit.Werbespot: iPad Air 2Beim Werbespot für das neue iPad Air 2 greift der Hersteller auf den Werbeclip für die erste iPad Air Generation zurück. Um zu demonstrieren, wie dünn das Gerät ist, hat Apple das iPad Air im vergangenen Jahr hinter einem Bleis

Video: Apple Oktober Keynote steht als Aufzeichnung bereit (Update)

| 6:01 Uhr | 1 Kommentar

Am gestrigen Abend hat Apple zur dritten Keynote des Jahres 2014 nach Cupertino geladen. Im Rahmen der Veranstaltung hat der Hersteller das iPad Air 2, iPad mini 3, den Retina iMac und den Mac mini 2014 vorgestellt. Darüberhinaus ist Apple kurz auf iOS 8.1 eingegangen und hat den Download für OS X Yosemite angekündigt.Für die Veranstaltung hat Apple einen Live-Stream angebote