apps

App Store Ads in weiteren Ländern verfügbar

| 13:00 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 10 hat Apple eine Neuerung rund um den App Store eingeführt, die hierzulande noch nicht angekommen ist. Die Rede ist von der Möglichkeit, dass Entwickler Werbung in den Suchergebnissen im App Store buchen können. Diese Möglichkeit, die zunächst in den USA gestartet war, erreicht nun drei weitere Länder.App Store Ads erreichen Neuseeland, Australien und Großbritannien

App Store: weiterhin starkes Wachstum prognostiziert

| 17:46 Uhr | 0 Kommentare

Knapp neun Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple im Jahr 2008 den App Store an den Start brachte. Wie erfolgreich Apple damit sein wird, konnte damals sicherlich noch niemand abschätzen. In den letzten Jahren sind die Umsätze über den App Store kontinuierlich angestiegen und auch für die Zukunft sieht es rosig aus.App Store Umsätze wachsen weiter Apples selbst ausgegebene

Gewagte Umsatz-Prognose: Android Stores überholen App Store

| 17:22 Uhr | 0 Kommentare

Geht es nach der Prognose von App Annie, werden dieses Jahr die Android App Stores den App Store von Apple überholen, dies teilte das App Analyse Unternehmen heute per Pressemitteilung mit. Zumindest im zusammengefassten Umsatz sollen alle größeren Android Apps Portale stärker sein. Der Gewinn soll jedoch weiterhin Apples Stärke bleiben.Überholt Android den App Store? Der App

Entwickler können unter iOS 10.3 auf App-Bewertungen antworten

| 13:37 Uhr | 1 Kommentar

Im Laufe des gestrigen Abends hat Apple verschiedene Updates bereit gestellt und unter anderem iOS 10.3 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Die Release-Notes von iOS 10.3 haben wir hier für euch hinterlegt. Auf zwei Neuerungen rund um App-Bewertungen möchten wir separat hinweisen.Entwickler können unter iOS 10.3 auf App-Bewertungen antworten In einem Beitrag im Ap

App Store: Änderung von App-Beschreibungen nur noch per App-Update möglich (Update: klappt wieder ohne)

| 13:08 Uhr | 1 Kommentar

Update: Kaum ausgesprochen, klappt die Änderung der App-Beschreibung auch wieder ohne Update der App. (/Update Ende) Es gibt eine Neuerung im App Store, die in erster Linie für Entwickler interessant ist. Ab sofort ist es nicht mehr möglich, schnell und einfach eine App-Beschreibung anzupassen, ohne, dass ein neues App-Update eingereicht werden muss.Änderung von App-Beschreib

Apple verbietet nachträgliche nicht genehmigte Updates von Apps

| 7:34 Uhr | 2 Kommentare

Das Standard-Prozedere für Entwickler sieht vor, dass diese neue Apps und App-Updates bei Apple einreichen, der iPhone-Hersteller diese prüft und im Idealfall Apps und Updates zum App Store zulässt. Allerdings gibt es auch Apps, die per Software Developer Kit selbst Code nachladen und sich damit am Kontrollprozess des App Stores vorbei schleichen. Genau dies ist Apple ein Dorn

App Store: Bezahlung per Handyrechnunng kommt nach Österreich, Italien und Singapur

| 7:33 Uhr | 0 Kommentare

Einkäufe im App Store lassen sich bereits seit geraumer Zeit der Handrechnung bezahlen. Allerdings steht dieser Service nicht in allen Ländern und nicht über alle Mobilfunkanbieter zur Verfügung. Nun erweitert Apple das sogenannte „Carrier Billing“ auf drei weitere Ländern und unsere Nachbarn in Österreich sind mit von der Partie.Kunden in Österreich können Apps per Handyrech

US-Anwender gaben im Jahr 2016 durchschnittlich 40 Dollar im App Store aus

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Apples Geschäft mit digitalen Inhalten brummt. Vergleicht man die Umsätze der Service-Sparte, zu denen App Store, iTunes Store und Co. gehören, so konnte Apple im letzten Quartal den Umsatz im Jahresvergleich um 18 Prozent steigern. Im Weihnachtsquartal verbuchte die Service-Sparte einen Gesamtumsatz von 7,2 Milliarden Dollar. In den kommenden vier Jahren soll der Umsatz verdop

Ausgelaufene Zertifikate: Verschiedene Mac-Apps müssen derzeit manuell aktualisiert werden

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

Sollte euch in den letzten Tagen aufgefallen sein, dass die ein oder andere Mac-App nicht richtig funktioniert, so haben wir die passende Erklärung sowie einen Lösungsansatz für euch parat. Das Problem dürfte in ausgelaufenen Zertifikaten liegen.Verschiedene Mac-Apps müssen derzeit manuell aktualisiert werden Betroffen sind augenscheinlich nur Apps, die nicht über den Mac App

iOS-Sicherheitsforscher: 76 beliebte Apps besitzen kritische Sicherheitslücke

| 17:51 Uhr | 0 Kommentare

Mindestens 76 populäre iOS-Apps besitzen eine Schwachstelle bei der Verschlüsselung, so dass persönliche Daten abgegriffen werden können. Dies ist das jüngste Ergebnis der Untersuchung eines Sicherheitsforscher.iOS-Sicherheitsforscher: 76 beliebte Apps besitzen kritische Sicherheitslücke Will Strafach hat uns in der Vergangenheit immer mal wieder mit Leaks rund um Apple verso

»