phil schiller

Phil Schiller: 32GB RAM beim MacBook Pro 2016 hätte kleineren Akku zur Folge

| 20:17 Uhr | 0 Kommentare

Egal wie ihr euch dreht oder wendet, das aktuelle MacBook Pro lässt sich mit maximal 16GB RAM ausstatten. Dies ist für die meisten Anwender sicherlich kein Problem. Nun geht Apples Marketing-Chef abermals auf die Materie ein und erklärt noch einmal die Umstände.Phil Schiller abermals die Begrenzung auf 16GB RAM Developer Ben Slanley hat sich per Mail an Apples Marketing-Chef

Phil Schiller: „Darum hat das MacBook Pro 2016 keinen SD-Kartenleser, dafür aber einen Klinkenanschluss“

| 18:01 Uhr | 8 Kommentare

Das MacBook Pro 2016 wurde letzte Woche vorgestellt und hat seitdem reichlich Lob kassiert. Allerdings gibt es auch den ein oder anderen Punkt, der von Anwendern kritisiert wird. Viel Kritik gibt es dafür, dass Apple auf das SD-Kartenlesegerät verzichtet, dafür aber dem Klinkenanschluss treu bleibt, den man erst kürzlich beim iPhone 7 gestrichen hat. Apple verbaut beim 15 Zoll

Jony Ive, Phil Schiller und Craig Federighi sprechen über das neue MacBook Pro 2016

| 9:33 Uhr | 0 Kommentare

Das neue MacBook Pro 2016 ist da. Dieses wurde am gestrigen Abend im Rahmen einer Keynote in Cupertino vorgestellt. Das Highlight des Gerätes ist zweifelsfrei die neue OLED Touch Bar, die die bisherige Funktionsleiste ersetzt und dynamische Inhalte je nach Bedarf anzeigt. Doch dies ist noch längst nicht alles, was das neue MacBook Pro mit sich bringt. Neues Design, neue Prozess

Phil Schiller wird Mitglied im Aufsichtsrat von Illumina (Biotech-Unternehmen)

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

Es gehört schon fast zum guten Ton, das hochrangige Manager eines Unternehmens, Mitglied im Aufsichtsrats eines anderen Unternehmens sind. Dies ist nicht nur bei Apple der Fall, sondern auch bei vielen anderen Firmen rund um den Erdball. Wie heute bekannt wird, hat Phil Schiller einen Posten im Aufsichtsrat angenommen.Phil Schiller wird Mitglied im Aufsichtsrat von Illumina W

Phil Schiller und Craig Federighi sprechen über Siri, iMessage, vorinstallierte Apps etc. in der „The Talk Show“

| 11:07 Uhr | 0 Kommentare

Es gehört schon zur Tradition, dass Apple Manager kurz nach der WWDC Keynote als Gesprächspartner in verschiedenen Interviewrunden zur Verfügung stehen. So äußerte sich unter anderem Eddy Cue gegenüber dem Billboard Magazin und auch Apples Marketing-Chef Phil Schiller sowie Apples Software-Chef Craig Federighi standen als Interview-Partner bereit.Phil Schiller und Craig Feder

App Store 2.0: Infos zu 85/15 Regel, App-Sharing mit 3D Touch, gesponserte Suchergebnisse und mehr

| 14:33 Uhr | 1 Kommentar

Kurz vor der am Montag startenden Worldwide Developers Conference 2016 hat Apple am gestrigen Tag bereits zahlreiche Verbesserungen rund um den App Store bekannt gegeben. Der App Store 2.0 steht vor der Haustür und bringt für Endverbraucher und Entwickler verschiedene Neuerungen mit sich.Interessant finden wir in jedem Fall, dass Apple diese Neuerungen vor und nicht während d

Apple kündigt Verbesserungen für den App Store an

| 20:02 Uhr | 0 Kommentare

Seit Dezember 2015 ist Apples Markting-Chef Phil Schiller auch für den App Store verantwortlich. Wenige Tage vor der WWDC, diese beginnt am 13. Juni, geben Phil Schiller und Apple verschiedene Verbesserungen rund um den App Store bekannt. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf drei Bereiche. Es geht um den App Review-Prozess, Abos für alle App Store Kategorien sowie gespon

Phil Schiller erklärt den Plural von Apple Produktnamen

| 9:23 Uhr | 7 Kommentare

Zum Wochenende gibt uns Apple Marketingchef Phil Schiller noch eine kleine Grammatik-Unterrrichtsstunde. So erklärt Schiller auf Twitter, dass es keine Mehrzahl von Apple Produktnamen gebe.iPads Pro? iPad Pros? iPad Pro? Benedict Evans und Michel Gartenberg haben die Diskussion um den korrekten Plural von Apple Produktnamen per Twitter losgetreten. In erste Linie ging es um d

Appe Store Algorithmus: Phil Schiller kündigt Fehler-Analyse an

| 17:41 Uhr | 0 Kommentare

Ende letzten Jahres gab es ein paar Umstrukturierungen in der Apple Führungsetage. Seitdem zeichnet Apples Marketing-Chef Phil Schiller für den App Store verantwortlich. In den letzten Tagen gab es bereits diesbezüglich ein paar positive Veränderungen und am heutigen Tag kündigt Schiller per Twitter an, dass man einem Algorithmus-Problem nachgehe, welches sich in einigen Länder

Phil Schiller nimmt erste Anpassungen am App Store vor

| 21:37 Uhr | 0 Kommentare

Ende Dezember hat Apple ein paar Umstrukturierungen innerhalb der Führungsetage vorgenommen. So wurde Jeff Williams beispielsweise zum Chief Operating Officer ernannt und zudem erhielt Apples Marketing-Chef Phil Schiller ein weiteres Aufgabengebiet und ist nun auch für die App Stores (iOS, OS X, watchOS und tvOS) verantwortlich ist.App Store: Erste Neuerungen zeigen sich Knap