Analysten rechnen mit rund 2,9 Millionen verkauften Macs in Apples erstem Geschäftsquartal 2010

| 7:56 Uhr | 0 Kommentare

appleIn regelmäßigen Abständen melden sich Analysten mit ihren Einschätzungen der Mac Verkäufe zu Wort und geben einen ersten Einblick auf die Verkaufszahlen. Nachdem Apple das Ende September endende vierte Geschäftsquartal 2009 mit einem Rekordergebnis abschloss, zeigt sich Piper Jaffray auch für Apples erstes Geschäftsquartal 2010 sehr optimistisch.
Apple werde die an das Unternehmen gesetzten Erwartungen voll erfüllen und im aktuellen Quartel 2,8 Millionen bis 2,9 Millionen Macs verkaufen. Im Vergleich zum ersten Geschäftsquartal 2009 wäre diese ein Steigerung von rund 14 Prozeent. Gene Munster von Piper Jaffray weist allerdings daraufhin, dass das EInschätzungen der Zahlen schwierig ist.

Das Weihnachtsquartal ist bekanntlich das stärskte Quartal eines Jahres. Zudem richten sich die Verkaufszahlen auch nach Neuveröffenltichung und nach der Produktpflege der Hardware.

Die Apple Aktie sieht Munster auf 277 US$ steigen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen