Psystar muss 2,7 Millionen US Dollar an Apple zahlen

| 6:04 Uhr | 0 Kommentare

psystarWie gestern bekannt wurde, konnten Psystar und Apple in einigen Punkten ihres Rechtsstreits eine Einigung erzielen. Erst vor wenigen tagen berichteten wir von einer Entscheidung seitens Richter William Alsup, die zugunsten Apples ausging. Psystars Chancen waren durch die Entscheidung eh schon minimiert. Nun wurde auch die Summe bekannt, die Psystar aufgrund von Verstößen gegen Apples Urheberrechte an Apple zahlen muss. Demnach kostet Psystar das Verfahren 2,7 Millionen US Dollar. Inwieweit Psystar diese Summe zahlen kann, ist unklar. Vor wenigen Tagen war erst bekannt geworden, dass Psystar bis dato überhaupt erst 800 Computer verkauft hatte.

Psystar hofft nun, den Vertrieb der „Rebel EFI“ weiter fortführen zu dürfen, was Apple ebenso ein Dorn im Auge ist. Apple möchte grundsätzlich den gesamten Geschäftsbetrieb mit Blick auf OS X durch Psystar einstellen lassen, so Appleinsider.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen