Spanungen zwischen Apple und Intel wegen Arrandale Prozessor

| 8:39 Uhr | 0 Kommentare

appleAngeblich führen die neuen mobilen Core i5 und i7 Prozessoren zu Stress zwischen Apple und Intel. Wie die BrightSideOfNews berichtet, will Intel in den kommenden Arrandale Prozessoren eine Art GMA 950 Grafiklösung verbauen. Apple soll über die Lesitung der 500 bzw. 733 MHz Grafikprozessoren jedoch enttäuscht sein. Dies habe dazu geführt, dass Apple diese Prozessoren angeblich offiziell abgelehnt habe.

Apple wäre also dazu gezwungen im kleineren MacBook und im Mac Mini eine weitere Grafikkarte zu verbauen, damit user z.B. Open CL in Mac OS X 10.6 nutzen könnten. Und dabei wäre Apple wieder von Intel abhängig, da AMD derzeit keine adäquaten Chips anbietet.

Ursprünglich sollten die neuen mobilen Chips am 03. Januar 2010 vorgestellt werden. Lassen wir uns überraschen, ob es evtl. eine Verschiebung gibt oder ob Apple, wie schon so oft von Intel, eine „Sonderlieferung“ mit veränderten Chips erhält.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen