Bug in Mac OS X 10.6.2 Snow Leopard: Kopieren zwischen FAT32 Volumes unmöglich

| 8:08 Uhr | 2 Kommentare

snow_leopardWie MacGeneration.com berichtet, steckt in Mac OS X 10.6.2 ein Bug, der es verhindert, dass Dateien von einem FAT32 Volume auf ein anderes FAT 32 Volume kopiert werden können. Versucht der User es doch, erhält er eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass die Datei auf dem anderen Volume bereits vorhanden ist.

Muss de User trotzdem eine Datei von einer FAT32 Platte auf eine andere FAT32 Platte kopieren bleibt nur der Umweg über ein nicht im FAT 32 formatiertes Volume.

Wir hoffen, dass Apple mit dem nächsten Update hier Abhilfe schafft.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

2 Kommentare

  • paul

    bei mir funktioniert das kopieren f32 f32 problemlos
    sind die schreibrechte richtig gesetzt?

    11. Dez 2009 | 12:34 Uhr | Kommentieren
  • Appletiser

    Hallo.
    Ich habe mit diesem Problem ebenfalls zu kämpfen. Gerade im Bezug auf USB-Sticks ist das sehr übel. Darüber hinas tritt das Problem auch bei internen Kopiervorgängen auf einer Server-Festplatte (Lacie mit HipServer).
    Benutzerrechte reparieren, Cache Dateien löschen und ähnliche Pflege-Routinen haben daran leider nicht geändert.

    Scheint wirklich im Zusammenhang mit Windows-bsierten Plattenformaten zu liegen. Ich hoffe nur, dass der Bug ganz schnell behoben wird.

    In einem anderen Beirag hatte ich von solchen Abbrüchen bisher nur gehört, wenn es zu kurzfristige Stromunterbrechungen bei den externen Speichern kommt. Das kann ich aber in meinen Fällen definitiv ausschließen.

    Ciao,
    Appletiser.

    19. Jan 2010 | 9:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen