Psystar will weitermachen, Einspruch gegen Verfügung – wie reagiert Apple ?

| 9:41 Uhr | 0 Kommentare

psystarIm vergangenen Jahr berichteten wir von den Streitigkeiten zwischen Apple und Psystar. Der Klonhersteller Psystar verkaufte sogenannte Klon-PCs und den sogenannten „Rebel EFI“, mit dem die Installation von Mac OS X auf dem eigenen PC vereinfacht werden sollte.

Mitte Dezember 2009 konnte Apple einen gerichtlichen Erfolg / einstweilige Verfügung erzielen. Die rechtskräftige Verfügung beinhaltet sowohl den Verkauf von Klon-PCs, zudem untersagt es Psystar Technologien zu entwickeln oder zu verbreiten, mit denen Apples Schutzmechanismen umgangen werden können.

Parallel wurde dazu eine Millionenstrafe in Höhe von 2,7 Millionen US Dollar verhängt. Kurioser Weise begann Psystar anschließend T-Shirts zu verkaufen (wir berichteten).

Der Streit schien beedet. Doch nun meldet sich Psystar wieder zu Wort und legt Einspruch gegen die Verfügung von Richter William Alsup.

„According to official court documents, Psystar filed a appeal on Friday regarding the permanent injunction issued by U.S. District Judge William Alsup which prohibited the company from selling hardware able to run the Mac OS X operating system.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen