Apple Conference Call – die wichtigsten Informationen

| 21:05 Uhr | 0 Kommentare

appleApple hat soeben per Pressmitteilung das erfolgreichste Finanzquartal der Firmengeschichte bekannt gegeben. Bei einem Umsatz von 15,69 Milliarden US Dollar machte das Unternehmen einen Gewinn von 3,38 Milliarden US Dollar. Insgesamt wurden 21 Millionen iPods, 8,7 Millionen iPhones und 3,36 Millionen Macs verkauft. Im Vorjahresquartal waren es 22,7 Millionen iPods, 4,4 Millionen iPhones und 2,5 Millionen Macs. Gleichzeitig gibt Apple in einem so genannten Conference Call die wichtigsten Fakten der Presse bekannt. Anschließend können Fragen gestellt werden.

Macerkopf fasst für euch die wichtigsten Informationen zusammen. Oftmals gibt es interessante Informationen aus dem Hause Apple. In der Pressemitteilung sprach Steve Jobs soeben schon von einem völlig neuem Produkt.

„The new products we are planning to release this year are very strong, starting this week with a major new product that we’re really excited about.“

– CFO Peter Oppenheimer und COO Tim Cook sind anwesend
– Peter Openheimer wiederholt zu Beginn des Conference die wichtigsten Fakten des Quartals, 15,69 Milliarden US$ Umsatz und 3,38 Milliarden US$ Gewinn
– bestes Apple Quartalsergebnis aller Zeiten
– es wurden so viele Macs und IPhones in einem Quartal verkauft, wie niemls zuvor
– beste Produkte aller Zeiten
– die neuen iMacs werden vom Kunden sehr gut angenommen
– die iPod touch Verkaufszahlen konnte im Vergleich zum Vorjahr um 65% gesteigert werden
– der iPod touch verkaufte sich schlechter als im Vorjahr
– das iPhone trug insgesamt mit 5,58 Milliarden US Dollar zum Umsatz bei
– In Unternehmen wird das iPhone immer interessanter
– 690.000 Macs wurden über die Apple Retail Stores verkauft
– 50 Prozent der Apple Retail Store Besuchers hatten zuvor keinen Mac
– Die Apple Retail Stores machten einen Umsatz von 1,98 Milliarden US Dollar
– Apple Retail Stores verzeichneten 50,9 Millionen Besucher
– Apple besitzt 40 Milliarden US Dollar Barvermügen
– 11 bis 11,4 Milliarden US$ Umsatz werden im laufenden Finanzquartal erwartet

Es folgt die Fragerunde:
Frage: Wurde Apple Image durch die Netzprobleme von AT&T beschädigt?
Antwort: Die Probleme sind bekannt und AT&T arbeite an einer Lösung.

Mehrere Fragen richteten sich an den chinesischen Markt: Die Mac Verkäufe konnten um 100 Prozent gesteigert werden. Zudem konnte Apple bisher über 200.000 iPhones in China verkaufen.

Im Vergleich zum Marktdurchschnnitt wuschen die Mac Verkäufe doppelt so stark.

Zum Klage gegen Nokia werden keine Fragen beantwortet.

Auch zum Special Event am kommenden Mittwoch äußern sich die Apple Verantwortlichen nicht. „Stay tuned“ heißt es nur.

90 Prozent der Applikationen werden innerhalb von 14 Tagen im App Store freigegeben. Die häufigsten Ablehnungsgründe für den App Store sind Fehler im Programmcode.

58 Prozent des Gesamtumsatzes wurden außerhalb der USA erwirtschaftet.

Apple will mit Quattro Wireless in den Markt für mobile Werbung einsteigen und Entwicklern mehr Möglichkeiten schaffen.

Der Confernce Call ist beendet.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen