Apple geht in China massiv gegen Produktpiraten vor

| 10:02 Uhr | 0 Kommentare

Iiphonen China scheint das Wort Produktpiraterie an der Tagesordnung. Es gibt kaum ein eine Firma bzw. ein Produkt, welches nicht betroffen ist. So hat auch Apple mit Klonen aus China zu kämpfen. Allen voran stehen natürlich die iPhone Klone. Wie Shenzen Daily berichtet, ging die Polizei letzte Woche massiv gegen iPhone Produktpiraten vor. So sollen mehr also 1000 nachgemachte iPhones und 6000 Akkus beschlagnahmt worden sein. In diesem Zusammenhang wurden sieben Personen festgenommen.

Die Geräte sollten zu einem Zehntel des eigentlichen iPhone Preises verkauft werden.

„Seven were arrested by police, who raided a workshop in the city’s busiest business area Friday, seizing more than 1,000 iPhones and 6,000 phone batteries. Apple Inc. officials have expressed their appreciation for the police officers’ “commendable” efforts.

Each counterfeit iPhone sells for 500 yuan (US$74) in Huaqiangbei, much cheaper than 5,000 yuan for the genuine item. Futian police were told about the workshop in the Modern World Window Mansion early January.“

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen