iPhone OS 3.2 SDK: VOIP über 3G und externes Display (Update)

| 6:24 Uhr | 0 Kommentare

sdkWas für ein unglaublicher Abend. gestern Abend Stellte Apple CEO Steve Jobs auf dem Presseevent „Come see our latest creation“ das neue Apple Tablet namens iPad vor. Nach und nach kommen nun weitere Details zum iPad und den anderen vorgestellten Produkten ans Tageslicht. Nahezu zeitgleich mit der Vorstellung des iPad stelte Apple das SDK 3.2 Beta für das iPad zum Download bereit. Nach sich mehrere Entwickler mit dem SDK beschäftigt haben, können wir euch hier die interessantesten Änderungen mitteilen.

Entwickler können zukünftig für das iPad, für das iPhone/iPod tocuh oder für beide Geräte Applikationen entwickeln. Wie Macrumors.com mitteilt, lassen sich VOIP Verbindungen mittels 3G / UMTS aufbauen. In der aktuellen iPhone OS Version lässt Apple dies nicht zu. Zudem haben Entwickler die Möglichkeit, ihre Apps auf einem externen Display wiederzugeben. Ein Adapter wird hierfür allerdings vorausgesetzt.

Darüberhinaus unterstützt iPhone OS 3.2 Bluetooth Tastaturen und zusätzlich noch eine Art „File-Sharing“. Anwendungen können unter iPhone OS 3.2  gemeinsam auf einen Ordner zugreifen. Auch vom Mac soll der Zugriff auf diesen Ordner möglich sein.

Apple betont, dass iPhone OS 3.2 nur mit dem iPad kompatibel ist.

Update: Die Beschränkung der VOIP Telefonate über WiFi wurde auch für das iPhone aufgehoben. So lassen sich demnächst Telefon Apps auch über das Mobilfunknetz der Betreiber führen. Das App iCall Free VOIP (kostenfrei) unterstützt diese Funktion bereits in der aktuellen Version. In Deutschland wird diese Funktion allerdins von T-Mobile nicht werksmäßig unterstützt. Hierfür ist ein separate VOIP Option notwendig.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen