Apple iPad – Unterschiene Wi-Fi und 3G Version

| 10:01 Uhr | 0 Kommentare

ipad2Zweit Tage ist es jetzt her, dass Apple Chef Steve Jobs das neue iPad der Weltöffentlichkeit vorgestellt hat. Mittwoch Abend blickten Apple Fans in Richtung San Francisco und verfolgten die Apple Keynote „Come see our latest creation“. Zwei Tage sind wie gesagt seitdem vergangen, viel würde über das iPad geschrieben. Auf dem Presseevent stellte Steve Jobs zwei unterschiedliche Modelle vor, zum einen die Wi-Fi Version und zum anderen ein Wi-Fi + 3G (UMTS) Modell. In erster Linie gibt es drei Unterschiede: Ausstattung, Optik und Preis.

Die 3G-Modelle haben zusätzlich zum Wi-Fi – Modell ein 3G Modul verbaut. Damit lassen sich Inhalte für das iPad über das Mobilfunknetz herunterladen. Für diese Modelle wird eine so genannte Micro-SIM benötigt. Diese werden allerdings nur von wenigen Mobilfunkbetreibern derzeit angeboten. AT&T wird eine entsprechende SIM Karte anbieten. Für 14,99 US Dollar erhält der User 250MB, für 29,99 US$ kann der Kunde ohne Begrenzung mit dem iPad mobil surfen.

Die UMTS-Modelle weisen auf der Rückseite einen schwarzen Plastikstreifen auf, somit kann das iPad ein besseres Mobilfunksignal empfangen. Preislich liegen die 3G Modelle in den USA 130US$ über den W-Lan Modellen. Euro Preise sind noch nicht bekannt. Auch haben sich die europäischen Mobilfunkanbieter noch nicht zu iPad Tarifen geäußert.

ipad_vorne ipad_hinten_wlan ipad_hinten_3g

Die deutsche Apple Webseite zeigt mittlerweile auch das iPad.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen