Im Kampf ums Apple iPad – Verschenkt Amazon bald das Kindle ?

| 5:47 Uhr | 0 Kommentare

kindleSeitdem Apple Ende Januar das iPad vorgestellt hat, hat sich einiges im Bereich des Tablet-Marktes getan. Der Kampf um das „digitale Lesen“ scheint entfacht. Nachdem es etliche Diskussionen um die Bücherpreise gab und Gerüchte aufkamen, Apple werde TV Sendungen zur Veröffentlichung des iPad für 99 Cent anbieten, tauchen nun weitere Gerüchte zum Amazon Kindle auf. Amazon sucht angeblich Möglichkeiten, um gegen das neue Tablet iPad anzutreten. Nachdem Amazon vor einigen Tagen das Unternehmen „Touchco“ übernommen hatte, um möglicherweise ein berührungsempfindliches Display in das Kindle zu integrieren, taucht nun ein Bericht auf, wonach Amazon den Kindle an bestimmte Kunden verschenken will.

Wie TechCrunch berichtet, plant der Konzern das Gerät allen Amazon Prime Kunden kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Amazon Prime Kunden zahlen in Deutschland 29 Euro pro Jahr und erhalten Amazon Lieferungen kostenfrei. In der Regel sind dies Kunden, die viele Produkte bestellen. So könnten Amazon erwarten, dass diese Kunden auch viele e-Books kaufen, so dass sich die Überlegungen, das Gerät zu verschenken, bezahlt machen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.