Apple öffnet den App Store in 13 weiteren Ländern

| 6:20 Uhr | 0 Kommentare

app_storeWie Apple am heutigen Tag verkündet hat, öffnet das Unternehmen in 13 weiteren Ländern den App Store. Falls ihr in einem der 13 angeführten Länder wohnt, könnt ihr ab sofort in dem App Store des jeweiligen Landes einkaufen: Armenien, Botswana, Bulgarien, Jordanien, Kenia, Mazedonien, Madagaskar, Mali, Mauritius, Niger, Senegal, Tunesien oder Uganda.

iPhone OS Entwickler sind angehalten, ihr App Verkaufseinstellungen über iTunes Connect so aktualisieren, so dass ihre Apps in den neuen Ländern verkauft werden können.

Apples App Store bietet iPhone und iPod touch Usern mittlerweile eine Auswahl an über 150.000 Apps und täglich kommen neue hinzu. Um den Kunden einen Überblick zu verschaffen, hat Apple den App Store in Unterkategorien aufgeteilt. Die größten sind Spiele, Dienstprogramme, soziale Netzwerke, Bücher und Unterhaltung. Bei solch einer Auswahl sollte für jeden etwas dabei sein.

Übrigens: Die Seite itouch-news.de bietet einen guten Überblick über aktuelle Apps.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen