Apple entfernt über 5.000 offenkundige Sex Apps aus dem App Store

| 7:58 Uhr | 0 Kommentare

app_storeErst vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass Apple damit begonnen hat offenkundig erotische Apps aus dem App Store zu entfernen. Entwickler solcher Apps erhielten eine entsprechende e-mail von Apple, dass ihre Applikationen aus dem App Store entfernt wurden. Heute tauchen detaillierte Zahlen zu dem Sachverhalt auf. In der Regel zieht Apple täglich ca. 100 Apps aus dem Verkehr. Seitdem sich Apple allerdings verstärkt auf diese offenkundigen Sex Apps konzentriert ist diese Zahl rasant angestiegen.

So wurden in den letzten 5 Tagen mehr als 5.000 dieser Apps aus dem Verkehr gezogen. Alleine am 18. Februar waren es knapp 4.000 Apps. Wie die Webseite Chilifresh veröffentlicht, können mehrere Grunde für die Verbannung dieser Apps verantwortlich sein. So duldet Apple z.B. keine Bilder von Frauen in Bikinis.

Darüberhinaus akzeptiert der Hersteller aus Cupertino keine sexuellen Anspielungen auf boobs, babes, booty, sex und verbietet Programme, die auf sexuelle Hinweise hindeuten. Nicht nur wir fragen uns dabei, warum das Playboy App im amerikanischen App Store oder das „Your Face on Penthouse“ App im hiesigen App Store nach wie vor verfügbar ist.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen