Apple äußert sich zu Problemen mit dem iMac 27″

| 22:38 Uhr | 1 Kommentar

imac27Im vergangenen Jahr stellte Apple Ende Oktober die neuen iMac Modelle zusammen mit dem neuen Unibody MacBook, der Magic Mouse und weiterer Hardware vor. Das 21,5″ und das 27″ Modell bildeten ab sofort die neue iMac Reihe. Während sich der 21 Zoll iMac von Anfang an ohne Probleme zeigte und nahezu durchgängig sofort verfügbar war, zeigte das große iMac Modell problembehaftet.

Neben Bildflackern machten einige Kunden einen deutlichen Gelbstich aus. Zwei Firmware-Updates hat Apple seitdem zur Beseitigung des Problems bereit gestellt. Das Bildflackern scheint mit den Updates beseitigt. Wie Gizmodo berichtet, konnten die Gelbstich Probleme jedoch noch nicht fallabschließend beseitigt werden. Apple hat zu der Thematik eine offizielle Stellungnahme abgegeben. In dieser bestätigt Apple die Probleme.

Kunden, die von den Problemen betroffen sind, sollen AppleCare kontaktieren.

„We’ve addressed the issues that caused display flickering and yellow tint. Customers concerned that their iMac is affected should contact AppleCare.“
Auch zur Lieferzeit des großen iMac hat sich Apple geäußert. Hier heißt es, dass ausschließlich die sehr hohe Nachfrage für die lange Lieferzeit verantwortlich sei.

iMac – Apple Store Partnerlink

Kategorie: Mac

Tags: , ,

1 Kommentare

  • macpadawan

    Hallo,
    kann man sich denn jetzt bedenkenlos einen iMac 27Zoll kaufen oder sollte man noch lieber etwas warten?

    12. Apr 2010 | 22:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen