Conde Nast: Magazinpläne für das Apple iPad – Wired, GQ, Vanity Fair und Co.

| 5:42 Uhr | 0 Kommentare

conde_gqWenn alles nach Plan läuft, sollte der Verkaufsstart des iPad noch diesen Monat anlaufen. Die Publisher / Verlagshäuser dürften mit Hochdruck an entsprechenden Applikationen für das iPad arbeiten. Jeder will zur Produkteinführung ein adäquates App liefern, so auch Conde Nast. Wie die New York Times berichtet, bereitet Conde Nast iPad Versionen einiger seiner Top Magazine vor. Zu den ersten Magazinen, die es per App auf das iPad schaffen, zählen Wired, GQ, Vanity Fair, The New Yorker und Glamour.

Die GQ Applikation wird es als Erstes auf das iPad schaffen. Eine entsprechende Version ist für April geplant. Die Vanity  Fair und Wired sollen im Juni folgen. Für „The New Yorker“ und Glamour soll es dann im Sommer soweit sein (ein genauer Termin steht noch nicht fest). Zunächst will Conde Nast verschiedene iPad Versionen, unterschiedliche Preise etc. testen, bevor im Herbst die finalen Versionen der Magazine als App auf den Markt kommen. Der Test soll unter anderem dazu dienen, das „Verlangen“ der User näher kennen zu lernen.

„GQ will have a tablet version of its April issue ready. Vanity Fair and Wired will follow with their June issues, and The New Yorker and Glamour will have issues in the summer (the company has not yet determined the exact timing for those).“

Das Unternehmen Conde Nast hat bereits Erfahrung in der App Entwicklung, für das iPhone bietet es eine GQ Applikation an. Diese verkaufte sich im Januar mehr als 15.000 Mal

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen