Apple plant weitere iBook Store für das iPad

| 10:33 Uhr | 0 Kommentare

ipadNachdem Apple das iPad (Apple Store Partnerlink) und den iBook Store vor ca. 5 Wochen auf einem Presseevent vorgestellt hat, hieß es recht schnell, dass der iBook Store seine Pforten zunächst nur in den USA öffnen wird. Nun scheinen Pläne bekannt geworden zu sein, wonach der iBook Store zeitnah expandieren wird. Wie aus einer Apple Stellenanzeige hervorgeht, sucht das Unternehmen aus Cupertino aktuell einen iBook Manager für den Bereich Kanada, Australien und Neuseeland. Dieser hat unter anderem die Aufgabe iBooks in den genannten Ländern einzuführen und im Markt zu etablieren. Weiter muss der zukünftige iBook Manager Verlagsverhandlungen führen, Rechtssicherheit bei den Inhalten herbeiführen und die Einführung des iBook Store mit Partnern in Absprache mit der Produktion und der Marketingabteilung koordinieren.

„This position is responsible for launching and growing the iBook business in Asia Pacific and Canada and building an extensive offering for customers.

This will involve working with the iBooks and iTunes teams in Cupertino, Canada, Australia and other countries, and with content partners to secure content from U.S., international and local providers, and to market that content on the iBooks store and through other marketing programs.“

Der iBook Manager wird übrigens daran gemessen, wie gut seine Fähigkeiten sind, gute Inhalte für den iBook Store zu generieren und so neue Kunden und Verkäufe zu erreichen.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen