Gene Munster: starkes Apple Jahr 2010

| 19:34 Uhr | 0 Kommentare

appleDer Analyst Gene Munster von Piper Jaffray ist sicherlich einer der bekanntesten Analysten, der sich regelmäßig zu Apple und den Verkaufszahlen des Unternehmens aus Cupertino äußert. In seinem neuestem Bericht an Investoren gibt Munster an, dass im Februar 2009 die Mac Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr um 16% schlechter ausfielen. Dies war die schlechteste Steigerungsrate, seitdem er den Apple Markt beobachtet (letzten fünf Jahre). Für Januar 2010 gab Munster 36% höhere Mac Verkaufe als im Januar 2009 an. Und auch für Februar 2010 sieht er ähnlich starke Zahlen. Für das laufende Quartal sieht der Analyst 2,6 bis 2,6 Millionen verkaufter Macs.
„We expect the strong (year-over-year) growth in NPD data that we saw in (January) to continue in the month of (February),“ he wrote. „We believe this presents a buying opportunity ahead of NPD data for the month of Feb. on 3/15.“

„Mac sales in January of 2009 were down 6 percent from a year prior. That soft comparison helped 2010 sales grow 36 percent year over year, and implied a range of 2.6 million to 2.8 million Mac sales in the first quarter of calendar 2010. Wall Street, Munster said, expects Apple to ship about 2.6 million.“

Spätestens nächsten Monat wird Apple die genauen Zahlen für das 2. Fiskalquartal 2010 bekannt geben, dann erfahren wir die genauen Verkaufszahlen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen