John Gruber: Apple iPad mit weniger Standard Apps

| 7:29 Uhr | 2 Kommentare

ipad

In drei Tagen ist es soweit, US Bürger haben die Möglichkeit beide Modelle des Apple iPad (Apple Store Partnerlink) vorzubestellen. Ab dem 03. April wird das iPad (Wi-Fi) und ab Ende April das iPad (3G) in den USA verfügbar sein. John Gruber von Daring Fireball hat sich nun zum Thema Widgets und iPad Standard Apps geäußert. Betrachtet man die bis dato verfügbaren Bilder, Videos des iPad, so wird dem User aufgefallen sein, das auf dem Homebildschirm nicht alle, vom iPhone bekannten Standard Apps, Einzug gefunden haben. Es fehlen z.B. das Wetter, der Taschenrechner, die Uhr Applikation und noch ein paar mehr.  Aus gut informierten Quellen will Gruber den Grund dafür erfahren haben. Jobs sei Perfektionist und sei mit der hochskalierten Variante dieser Apps nicht zufrieden gewesen. Komplett überarbeitete Versionen dieser Apps dürften in Arbeit sein und könnten mit dem iPhone OS 4 eine Rückkehr erleben.

Mit dem Kontakte-App / Kalender-App zeigt uns Apple bereits jetzt schon, wie man ein App modernisiert und für das iPad umsetzt. Gerüchten wonach die genannten Apps als Widget im iPad auftauchen, teilte Gruber somit eine Absage.

Eine weitere interessante Frage ist zudem, wie andere Entwickler die Portierung auf das iPad umsetzen. Grundsätzlich laufen alle iPhone Apps auf dem Tablet, entweder in iPhone Auflösung oder hochskaliert. Allerdings könnten dies ein wenig laienhaft aussehen.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen