Apple iPad – Samsung wird 2. Displaylieferant

| 19:26 Uhr | 1 Kommentar

ipad3Apple und Samsung haben einen Vertrag über ein Volumen von fast 1/4 Milliarde Dollar abgeschlossen, der die Lieferung von weiteren 3 Millionen Displays für das iPad beinhaltet. Mit dem Betrag von 240 Mio Dollar wird Samsung zum 2. Displaylieferanten neben dem koreanischen Produzenten LG.

Wie Appleinsider.com berichtet hat Apple einen ähnlichen Vertrag vor etwas mehr als einem Jahr mit LG abgeschlossen. LG hat gegenüber Samsung jedoch einen Vertrag mit einer Laufzeit von 5 jahren, der die Lieferung der 9,7 Zoll großen iPad Displays regelt. Dieser Liefervertrag kostet Apple die Kleinigkeit von 500 Mio Dollar. Laut Appleinsider.com wurde der Vertrag jetzt auf ein Gesamtvolumen von 800 Mio Dollar und eine Stückzahl von 10 Mio Displays ausgeweitet. Apple hat sich damit 13 Mio Displays gesichert.

 

Apple tendiert bei allen Produkten dazu sich mehrere Liefanten aufzubauen um niemals in Vormaterialknappheit und somit selbst in Lieferengpässe zu geraten. Wie ein hoher Apple Repräsentant gegenüber The Korea Times berichtete, ist das Display mit 80 Dollar der teuerste Teil vom iPad. Das 9,7 Zoll Dispay ist mehr als doppelt so groß wie das des iPhone 3GS und kostet 5 mal so viel.

„The most expensive component in the iPad is the display and touch-screen interface that costs $80 for all models.“ „The 9.7-inch display is more than twice the size of the iPhone 3GS screen and costs five times as much.“
LG hatte den ersten Zuschlag als Lieferant bekommen, da die Displays von LG die s.g. „in-plane switching“ (IPS)-Technologie beinhalten. Diese Technologie schafft einen größeren Bilckwinkel und eine verbesserte Schärfe gegenüber der „vertical alignment (VA) technology“, die von Samsung und Sony angeboten wurde. Da Samsung jetzt jedoch seine Pruduktstrategie zugunsten der (IPS)-Technologie geändert hat, kam man mit Apple ins Geschäft.

Kategorie: iPad

Tags: , , , , ,

1 Kommentare

  • Christoph

    …das Display ist nicht doppelt so groß, sondern 7.6x so groß (bezüglich der Fläche), bzw. 5.12x so groß in Bezug auf die Anzahl der Pixel… Wiffzack ist das keiner, der Herr „hoher Apple Repräsentant!“

    26. Mrz 2010 | 22:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen