Apple iPad – MobileMe und optimierte Webseiten

| 8:15 Uhr | 0 Kommentare

ipad3Hinter den Kulissen arbeitet Apple mit Hochdruck an den letzten Vorbereitungen für den Launch des iPad am morgigen Samstag. Einige Vorbereitungen kann der User „live“ mitverfolgen, andere wiederum werden unter der Haube und für den Kunden unsichtbar durchgeführt. Eine sichtbare Vorbereitungshandlung ist sicherlich, dass nach und nach iPad App im aufschlagen (App Storewir berichteten). So finden sich mittlerweile schon App wie iWork (Pages, Numbers, Keynote), Worms HD oder andere iPad taugliche Apps im App Store. Viele Weitere werden sicherlich in Kürze folgen.

Bekanntermaßen bietet der MobileMe Accoutnt iPhone Nutzern einen Mehrwert. Über die FindMyiPhone – Funktion kann der MobileMe User sein eigenes iPhone „orten“ und im Fall des Diebstahls kann der User Daten „entfernt löschen“. Die neu eingerichtete MobileMe Seite für das iPad bestätigt diese Funktionen auch für das Apple Tablet.

Das Apple kein Freund von Flash Inhalten ist und auf diese auf dem iPod, iPod touch und iPad verzichtet, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein.

Im Vorfeld das iPad Launch hat der Hersteller aus Cupertino Webseiten Anbieter animiert, auf Flash zu verzichten und die eigenen Seiten iPad kompatibel zu machen. Auf einer neu eingerichteten Webseite stellt Apple diverse Flash freie Seiten mit der Überschrift „rerady for iPad“ vor. Die Aufstellung beinhaltet unter anderem die Webseiten von CNN, Reuter, New York Times, Time, The White House und Flickr.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen