Apple MacBook Pro 2010 – baldiges Erscheinen, Teilenummern aufgetaucht

| 7:21 Uhr | 5 Kommentare

macbook_proKommt nur uns das so vor oder hat sich die Intervalintensität, was die Gerüchteküche zu einem kommenden MacBook Pro 2010 / MacBook Air angeht, in den letzten Tagen wieder intensiviert. Aktuell vergeht kaum ein Tag, an dem keine Gerüchte zur nächsten Apple Notebook Generation auftauchen.

Ein gutes Zeichen? Es scheint, als könnten sich die jüngsten Gerüchte für ein baldiges Erscheinen des neuen Macbook Pro bestätigen und Apple könnte dieses bereits am kommenden Dienstag (13. April 2010) vorstellen. Wie verschiedene Medien berichten, kommen die neuesten Gerüchte aus dem internen Bereich von Microcenter.

mbp_teilenummern

Ein Mitarbeiter des Unternehmens konnte im Bestandssystem vier neue Apple Notebooks samt Teilenummern entdecken. Die Preise für die angeblichen neuen Geräte liegen bei 1799,- / 1999,- / 2199,- und 2229,- US$.

Man könnte zu dem Schluss kommen, dass es sich dabei um ein 15″ Basis MacBook Pro, ein mittleres 15″ MacBook Pro, ein 15″ High End MacBook Pro und ein 17″ MacBook Pro handeln könnte. Die Geräte dürften sicherlich Intel Core i5 und Core i7 Prozessoren beinhalten. Fraglich ist, welche Grafikkarte Apple verbaut hat und welche weiteren Neuerungen in dem Gerät Platz finden.

Glaubt man dem Microcenter Mitarbeiter, dass diese Prozedur (Anlegen neuer Apple Geräte im Bestandssystem samt Teilenummern) bereits Ende letzten Jahres beim Erscheinen des aktuellen MacBook durchgeführt wurde, so klingt ein baldiges Erscheinen neuer Apple Notebooks durchaus wahrscheinlich.

Seitdem Intel Anfang Januar neue mobile Prozessoren auf der Consumer Electronics Show vorgestellt hat, begleiten uns die Gerüchte um ein neuen MacBook Pro. Von niedrigen Lagerbeständen, über Spezifikationen und neuen Speichermodulen war schon alles dabei. Viele andere Hersteller haben die neuen Prozessoren bereits in ihren Produkten verbaut. Warum Apple nicht? Wir können nur hoffen, dass das Warten bald vorbei ist.

Kategorie: Apple

Tags: ,

5 Kommentare

  • Skip

    Eine Frage als hoffentlich baldiger Besitzer eines solchen upgedateten Macbooks Pro:

    Die bisherigen Preise der MBP´s sind ja noch in Ordnung, zwar nicht für das was momentan in ihnen steckt, aber wenn dann das Update kommt sind 1300€ meiner Meinung nach in Ordnung, deswegen ist meine Frage, ob ich mit einem solchen Preis von eben 1300€ für ein 13´MBP mit 4gb Ram rechnen kann, oder die Preise beim Update auch drastisch steigen werden?

    MFG Skip

    11. Apr 2010 | 9:01 Uhr | Kommentieren
  • Pete

    Gute Frage, nächste…

    Ne, mal im Ernst. Die letzten Produktaktualisierungen haben tendenziell eine leichte Preissenkung mit sich gebracht. Ob es diesmal genau so ist, ist noch unbekannt.

    11. Apr 2010 | 10:03 Uhr | Kommentieren
  • Matius

    Wieso sollten die Preise steigen?
    Sie sinken ja auch nicht wenn die Teile n halbes Jahr draußen sind oder? Das würde ja irgendwann in keinem Verhältnis mehr stehen.

    Lg

    11. Apr 2010 | 10:21 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    Bestimmt wird Apple das neue MacBook Pro etwas den Preis nach unten drosseln. Oder der Preis bleibt wie immer gleich… 🙂 😛

    11. Apr 2010 | 10:30 Uhr | Kommentieren
  • skipy

    abwarten, skip.

    12. Apr 2010 | 14:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen