Apple verschiebt den internationalen iPad Start auf Ende Mai

| 13:00 Uhr | 2 Kommentare

Update: Und auch die Apple Webseite wurde nun bereits angepasst.

Eigentlich haben wir täglich mit der Ankündigung der Europapreise und des genauen Veröffentlichungsdatum des iPad hierzulande gerechnet. Bereits gestern gingen Apple Fans davon aus, dass der Apple Online Store, nachdem er für zwei Stunden vom Netz genommen wurde, mit den Europapreisen und dem internationalen Start aufwartet. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Per Mitteilung gibt Apple Soeben bekannt:

ipad_mai

„Obwohl wir mehr als 500.000 iPads in der ersten Woche ausgeliefert haben, ist die Nachfrage deutlich stärker als wir erwartet haben und wird voraussichtlich weiterhin unsere bereitgestellten Mengen in den nächsten Wochen übertreffen, da mehr und mehr Leute das iPad sehen und ausprobieren. Wir haben ausserdem eine grosse Stückzahl an Vorbestellungen für das iPad 3G zur Auslieferung Ende April entgegen genommen.

Konfrontiert mit dieser überraschend starken Nachfrage in den USA, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen die internationale Markteinführung des iPad um einen Monat auf Ende Mai zu verschieben. Am 10. Mai werden wir sowohl die internationalen Preise bekanntgeben als auch mit der Möglichkeit zur Vorbestellung beginnen.

Wir sind uns bewusst, dass viele Kunden auf der Welt, die auf den Kauf eines iPad warten über diese Nachricht enttäuscht sein werden, aber wir hoffen, dass sie zumindest über den Grund erfreut sind – das iPad ist bislang in den USA ein überwältigender Erfolg.“

Das Warten geht also weiter. Viele deutschle Apple Fans werden in der Tat schwer enttäuscht sein. Auf Nachfrage wurde uns seitens Apple bestätigt, dass das 3G Modell wie geplant Ende April in den USA auf den Markt kommen wird. Ein genaues Datum wurde nicht genannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Was haltet ihr von der Maßnahme?

Kategorie: iPad

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Daveloration

    obwohl es sehr enttäuschend ist finde ich die entscheidung richtig. stellt euch mal vor apple hätte den termin so gelassen und die niedrigen lagerbestände könnte der großen nachfrage außerhalb der usa nicht gerecht werden. ich fände das wäre unfair und eine riesige anspannung. lieber noch einen monat warten und dann sein ipad auch bekommen als den ganzen stress mitzumachen. wer es auch garnicht abwarten kann bestellt sich sein ipad einfach in den usa

    14. Apr 2010 | 14:29 Uhr | Kommentieren
  • Kai

    Sehe es auch mit sehr gemischten Gefühle. Noch letzte Woche hieß es auf der Keynote, dass es Ende April kommen wird. Mehr als schade.

    14. Apr 2010 | 14:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.