Apple News Mix – MacBook Pro, BluRay, Steve Jobs, iPhone OS 4.0, AMD

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

appleNachdem Apple am vergangenen Dienstag endlich eine neue MacBook Pro Familie (Apple Store Partnerlink) vorgestellt hat, tauchen immer mehr Testberichte zu den neuen Notebooks auf. So hat die Macworld die Geräte näher unter die Lupe genommen und eins der Modelle ausführlich getestet. In dem Test tritt ein 15″ MacBook Pro, 2,4GHz Intel Core i5 gegen Produkte aus der letzten Serie an. Aber auch der vergleich zwischen dem o.g. neuen MBP und dem aktuellen 27″ iMac, 2,66GHz Intel Core i5 ist interessant.

mbp_test3

Über die Tatsache, dass Steve Jobs in den letzten Wochen und Monaten auf zahlreichen Kunden e-mails geantwortet hat, haben wir ausführlich berichtet. Ganz Aktuell hat er sich zum Thema BluRay geäußert. In einer e-mail fragt Brandon Lauterbach den Apple CEO, warum Apple nach wie vor kein BluRay in den Mac Produkten verbaut. Besonders die Tatsache, dass viele Menschen mittlerweile einen HD Camcorder besitzen und diese nutzen, um z.B. hochauflösende Familienaufnahmen zu tätigen, stellt er heraus. Ihm fehlt die Möglichkeit diese HD Videos adäquat an andere Familienmitglieder zu verteilen. Die kurze Antwort Jobs lautet „YouTube now Supports HD video.

Bekanntermaßen hat Apple in der vergangenen Woche einen Einblick in iPhone OS 4.0 gegeben. Ein wichtiger neuer Bestandteil der Software ist die „third-party“ Mulit-Tasking Unterstützung. Zukünftig können auch Applikationen von Drittanbietern im Hintergrund ausgeführt werden. Doch dies gilt offiziell nicht für alle iPhones. Das iPhone 2G wird kein iPhone OS 4.0 unterstützen. Das iPhone 3GS wird die kommende OS Generation samt Multi-Tasking unterstützen. Wäre da noch das iPhone 3G. Offiziell wird dieses iPhone kein Multistasking unterstützen. Findigen Hackern ist es nun jedoch gelungen mittels Jailbreak Multi-Tasking für das iPhone 3G unter iPhone OS 4.0 zu aktivieren, zumindestens in der Vorabversion.

In den letzten Monaten hörte man des öfteren, dass die Beziehung zwischen Apple und Intel bröckelt. Wie Appleinsider nun erfahren haben will, will man sich seitens Apple anscheinend neue Optionen ermöglichen. So sollen Vertreter des Chipherstellers AMD auf dem Apple Campus gesichtet worden sein. Wie es ausschaut, werden auch bereits AMD Prozessoren in den Laboren in Cupertino getestet. Wie das Magazin weiter berichtet, will Apple das Zusammenspiel der AMD Prozessoren und der ATI Grafikchips näher unter die Lupe nehmen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen