Apple Rückblick KW 17 / 2010: iPhone 4G, iPad, Jailbreak, MacBook Pro, WWDC, Adobe Flash

| 10:35 Uhr | 0 Kommentare

appleEine weitere Woche neigt sich dem Ende entgegen und das bestimmende Thema war wieder einmal das iPhone 4G. Zwei Wochen ist es nun her, dass Bilder eines mutmaßlichen iPhone 4G Prototypens erstmalig aufgetaucht sind. Ausführliche Informationen zu der kinoreifen Store findet ihr hier, hier und hier. Diese Woche drehte sich, in dieser Sache, alles um die polizeilichen Ermittlungen. Als logischer Schritt im Fall des iPhone HD Prototypens wurde das Haus des Gizmodo Redakteurs Jason Chen vom Rapid Enforcement Allied Computer Team (REACT), eine Spezialeinheit der ortsansässigen Polizei, durchsucht. Neben diversen Computern, wurden Zubehörteile wie Festplatten und USB Sticks sichergestellt (wir berichteten).

Neben der Polizei war in dieser Sache auch die Presse tätig und lieferte den ursprünglichen Finder des iPhone 4G Prototypens. Inwieweit dieses Gerät, bzw. die Funktionen und das Design tatsächlich dem iPhone 4G nahe kommen, werden wir Anfang Juni 2010 in Erfahrung bringen. Apple gab diese Woche bekannt, dass die Worldwide Developers Conference 2010 in der Zeit vom 07. Juni bis 11. Juni im Moscone West Center in San Francisco stattfindet. Wie in den Jahren zuvor, kann erwartet werden, dass die neue iPhone Generation vorgestellt wird. Als mögliches Datum wird der 07. Juni für eine Keynote gehandelt.

Seit dem 30.04.2010 steht das iPad 3G in den USA in den Verkaufsregalen. Nachdem das iPad Wi-Fi am 03.04.2010 das Licht der Welt erblickte, steht nun die UMTS Variante bereit. Zu diesem Zweck schlossen die Apple Retail Stores in den USA nachmittags für eine Stunde, um sich auf den Verkaufsstart vorzubereiten. Die ersten Bilder und Auspackzeremonien folgten kurz nach dem Start, und auch der Jailbreak ließ nicht lange auf sich warten (wir berichteten).

Der Streit hinsichtlich Flash zwischen Apple und Adobe ging diese Woche in die nächste Runde. Bekanntermaßen unterstützt Apple mit iPhone OS und seinem iPhone, iPod touch und iPad kein Flash. Eine ausführliche Begründung gab Apple CEO in der abgelaufenen Woche in einem offenen Brief. Die Antwort seitens Adobe CEO folgte direkt.

Nachdem Apple vor zwei Wochen das neue Apple MacBook Pro (Mid 2010) mit den neuen mobilen Intel Prozessoren i5 und i7 vorgestellt hatte, folgten viele positive Stimmen zu der neuen Notebook Linie aus Cupertino. Erste Tests zeigten, welche Leistungszuwachs die Geräte mit sich bringen. Diese Woche ist allerdings erste negative Kritik aufgetaucht. So soll das 17″ MacBook Pro mit Intel Core i7 Prozessor unter bestimmten Bedingungen Hitzeprobleme aufweisen (wir berichteten).

Nur noch heute. 67 iPhone und iPod touch Apps zum Sonderpreis.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen