Apple iPad – Zum Start auch mit O2 Tarifen

| 18:59 Uhr | 0 Kommentare

ipadLanger war es unklar, aber O2 hat nach 4 wöchiger Verhandlung das OK von Apple bekommen um in Zukunft auch Tarife für das IPad anzubieten. Somit das Rätsel um einen der Provider zum IPad-Verkauftsstart Ende Mai gelöst.

Wie die BZ-Berlin berichtet, liegt Ihr ein internes Schreibe von O2 vor,  in dem bekanntgegeben wird: “Verkauft wird das fast A4-große Wunderdisplay hierzulande dann auch mit einer O2-SIM-Karte.”
Der Head of Mobile Internet und Content, Herr Oliver Schmitt, jubelt in diesem internen Schreiben: “Jetzt haben wir den Fuß in der Tür.” Der interne Projektname war “Flintstone”
Der Senior Manager Internet, Herr Oliver Thienhaus wird auch in dem brisanten Dokument zitiert.

So heißt es, dass die Aufgabe Apple in so kurzer Zeit mit Hilfe “eines kurzfristig aus dem Boden gestampften Teams” zu überzeugen eine Angelegenheit mit hoher Komplexität gewesen ist.

Nach dem offensichtlichen Erfolg des Projektteams wurden einige Mitarbeiter namentlich gelobt.
Noch offen bleibt aber die Frage ob O2 nur den Datentarif oder auch das IPad selbst anbieten darf, denn das geht aus dem Zitat “dann auch mit einer O2-SIM-Karte” nicht hervor.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen