iWork mit Pages, Numbers und Keynote für das iPad erschienen

| 5:28 Uhr | 7 Kommentare

iWork_appEndlich ist es soweit, so oder in ähnlicher Art und Weise werden viele iPad Besitzer oder die die es in den nächsten Tagen werden, denken. Eins der sehnlichst erwarteten Programmpakete für das iPad ist im deutschen App Store erschienen. Die Rede ist von iWork. Ab sofort stehen Pages, Numbers und Keynote (jeweils 7,99 Euro) zum Download bereit.

Pages, die leistungsstarke Textverarbeitung für den Mac, wurde für das iPad komplett überarbeitet. Es ist die großartigste Textverarbeitung, die du je auf einem Mobilgerät gesehen hast. Dokumente sehen auf dem brillanten iPad Display beeindruckend aus. Und Schreiben macht mit der großen Onscreen-Tastatur richtig Spaß. Du kannst mit den von Apple gestalteten Vorlagen und Multi-Touch-Gesten ganz einfach Briefe, Flyer, Broschüren, Berichte und mehr entwerfen. Numbers, das leistungsstarke Tabellenkalkulationsprogramm für den Mac, wurde für das iPad komplett überarbeitet.

Mit ein paar Tipps auf das brillante Multi-Touch-Display hast du in wenigen Minuten überzeugende Tabellenkalkulationen entworfen. Und mit über 250 einfach zu verwendenden Funktionen, einer intelligenten Tastatur, flexiblen Tabellen und beeindruckenden Diagrammen ist alles nur ein paar Fingertipps entfernt.

Keynote, das leistungsstarke Präsentationsprogramm für den Mac, wurde für das iPad komplett überarbeitet. Dadurch kann man jetzt mit einfachen Fingertipps fantastische Präsentationen mit animierten Diagrammen und Übergängen erstellen. Keynote hat alles, was man für großartige Präsentationen braucht: von Apple gestaltete Themen, anpassbare Vorlagen und beeindruckende Animationen und Effekte.

Diese Applikation sind ein absolutes Muss für jeden iPad Anwender. Viel Spaß mit der iWork Suite für das iPad.

Hier findet ihr die iWork Suite im App Store (Partnerlink)

Kategorie: App Store

Tags: , , , ,

7 Kommentare

  • Marcel

    Na, mal schauen ob die heute Abend, wenn ich sie laden will, wieder weg sind – wie iBooks gestern Abend 😉 Auf die Begründung zu iBooks wäre ich eh gespannt… War es vielleicht vorgesehen, dass wir eine deutsche Version von Winni-the-Pooh bekommen? 🙂

    26. Mai 2010 | 6:04 Uhr | Kommentieren
  • Chris1977

    Hab´s mir gerade geladen. Macht von der Bedienung her nen super Eindruck.

    26. Mai 2010 | 7:40 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Ja, klasse! Super Programme! Verstehe nur die 1-Sterne-Bewertungen nicht, wegen fehlendem Office-Export. Ist halt ein Konkurrenzprodukt, eine Zugabe dieser Funktion ist keine Pflicht. Zudem finde ich, dass die iWork Programme, insbesondere Numbers, ein besseres Format aufweisen… (Stichwort: Mehrere Tabellen auf einem Blatt).

    Ist nicht Apples Schuld, wenn Microsoft noch keine iPad Versionen von M$ Office veröffentlicht hat…

    27. Mai 2010 | 9:29 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Kann man auf dem iPad dann auch die firmeneigenen Vorlagen mit den entsprechenden Schriftarten einbinden?

    05. Jul 2010 | 12:52 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    @Stefan

    Wie meinst Du das?

    05. Jul 2010 | 13:22 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Apple liefert doch Vorlagen mit iWorks aus. In der Desktop Variante kann man mit etwas Aufwand eigene Dokumentvorlagen für Briefe, Präsentationen und Tabellen erstellen, die dann im Vorlagenmenu wählbar sind.

    Firmen verwenden sehr häufig Schriftarten, die auf dem iPad nicht installiert sind. Die Frage ist nun, ob man Vorlagen z.B. für Pages vom Desktop auf das iPad übernehmen kann und ob dabei die fehlenden Schriften mit übertragen werden.

    05. Jul 2010 | 13:50 Uhr | Kommentieren
  • Colexderma

    Also seit ich mein iPad habe ist mein lap arbeitslos und mit numbers habe ich etliche Vorlagen erstellt z. B. Eine EÜR Kassenbuch zeiterfassung Haushaltsbuch einfach Top

    22. Jul 2010 | 0:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen