Apple News Mix: iPhone 4G, iPhone OS 4.0, Steve Jobs, Google

| 7:21 Uhr | 0 Kommentare

iphoneIn etwas mehr als 6 Tagen ist es soweit, dann wird Apple CEO Steve Jobs mit einer Keynote die diesjährige Worldwide Developers Conference im Moscone West Center in San Francisco eröffnen (Macerkopf wird per Live Ticker von dem Event berichten, Erinnerungsfunktion findet ihr rechts in der Sidebar). Ohne Hellseher zu sein, kann man sagen, dass dieses Event sicherlich eins der Highlights des Apple Jahres 2010 sein wird. Nahezu niemand zweifelt daran, dass kommenden Montag das neue iPhone 4G, auch bekannt als iPhone HD, vorgestellt wird. In den letzten Wochen und Monaten wurde bereits viel über die Funktionen berichtet. So soll das Gerät unter anderem eine Frontkamera und eine höhere Displayauflösung haben.

Auch tauchten in den letzten Wochen iPhone 4G Prototypen und iPhone 4G Bauteile auf. Am heutigen Tag gesellt sich ein neues Video zu den iPhone HG Bauteilen dazu. Das nun aufgetauchte Video bestätigt nochmal die Optik des kommenden Gerätes. Und auch in Sachen iPhone OS 4.0 gibt es etwas neues. Die Beta 4 ermöglicht erstmals das iPhone Places Geotagging Feature. Bis dato konnte der Ort eines iPhone Bildes erst nach der Synchronisation mit dem Mac (iPhoto) dargestellt werden. Mit iPhone OS 4 kann der Anwender bereits auf dem iPhone die Position der Bilder auf der Karte darstellen lassen. Kleine Nadeln markieren den Ort auf der Landkarte.

Wie es scheint, wird auch Faces und Events auf dem neuen Apple Smartphone Einzug finden, so Appleinsider.

iphoneos4_places

Bereits Ende April wurde bekannt, dass Steve Jobs an der diesjährigen Konferenz „D: All Things Digital“ teilnehmen wird. Nun ist es soweit. In der kommenden Nacht wird Jobs auf der Konferenz sprechen.

Wie es scheint, möchte der Internetriese Google auf Mac Computer wechseln. Wie die Financial Times berichtet, möchte der Suchmaschinenbetrieber von Windows zu alternativen Systemen wechseln (Linux, hauptsächlich allerdings Mac OS X). Ursprung der Überlegungen seitens Google sind Sicherheitsbedenken bei den bestehenden Systemen, erst kürzlich konnten bei einem Hacker Angriff aus China sensible Daten gestohlen werden. Bei so einem gewaltigen Switch könnte Apple bald 10.000 neue Mac OS X User verzeichnen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen