Apple News Mix: Flash 10.1, iTunes Connect Mobile, Safari 5 Erweiterungen

| 6:57 Uhr | 0 Kommentare

flash2Am gestrigen Abend hat Adobe´s Flash Player 10.1 die Beta Phase verlassen. Ab sofort steht die finale Version des Flash Player 10.1 zum Download bereit. Die neue Version 10.1 soll nicht mehr so leistungshungrig wie die Vorgängerversion sein. Video´s und Animationen sollen eine deutlich verkürzte Rechenzeit benötigen. Die mehrfach in der Vergangenheit in diesem Zusammenhang aufgetauchte Hardwarebeschleunigung ist in diesem Update nicht implementiert. Die Grafikkarte unterstützt somit nicht die CPU bei der Berechnung der Inhalte. Diese Funktion will Adobe allerdings in einer der zukünftigen Aktualisierungen nachreichen. Erst vor wenigen Tagen tauchte eine Sicherheitslückte im Adobe Flash Player auf, von daher raten wir allen Anwendern zum Update auf Version 10.1.

itunes_connect_mobileEndlich werden viele Entwickler unter euch denken. Endlich landet „iTunes Connect Mobile“ (kostenfrei) im App Store. Mit iTunes Connect Mobile können Entwickler iPhone optimiert auf ihren iTunes Connect Account zugreifen. Über die Applikation lassen sich App Verkaufe sowohl in Text-, als auch in grafischer Form darstellen. So haben Entwickler schnell und einfach ihre eigenen Apps im Blick und können die Verkaufserfolge über einen bestimmten Zeitraum und in bestimmten Märkten abgreifen. Die App steht derzeit zwar für iPhone, iPod touch und iPad zur Verfügung. Da es sich allerdings um keine Universal-App handelt, wir die App auf dem iPad hochskaliert.

safariIm Rahmen der WWDC 2010 hat Apple Safari 5 veröffentlicht. Eine der neuen Funktionen ist „Safari Erweiterungen„. Mit dieser lassen sich Erweiterungen von Drittanbietern installieren, um das Surfen im Internet anzupassen und zu optimieren. Kurz nach Verfügbarkeit von Safari 5 tauchten bereits diverse Erweiterungen für den Apple Browser auf. Wer Lust hat, eine Applikation zu testen, der kann sich z.B. mal „NoMoreiTunes“ herunteladen. Die Erweiterung verhindert es, dass iTunes nach dem Klick auf einem App Link auf einer Webseite öffnet. Der Klick hat somit nur die Auswirkung, dass im Browser die iTunes Vorschauseite geöffnet wird. iTunes selbst öffnet nicht.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen