iOS 4.0: Alle Details zum Apple Multitasking

| 19:35 Uhr | 2 Kommentare

ios4Eine der meist geforderten Funktionen in iPhone OS war sicherlich Multitasking. Als Apple CEO Steve Jobs Anfang April einen Ausblick auf die kommende iPhone OS Generation gab (zum damaligen Zeitpunkt nannte Apple die iPhone Firmware noch iPhone OS), war die Freude der Apple Fans umso größer, dass Multitasking zu einer der großen Neuerungen in iPhone OS 4.0 gehören wird. Im Rahmen der iPhone 4 Vorstellung in der vergangenen Woche konkretisierte Apple die Pläne zum Multi-Tasking in iOS 4.0 (so nennt Apple seit vergangener Woche die Firmare des iPhone, iPad und iPod touch).

Grundsätzlich müssen alle Applikationen, die Multitasking nutzen wollen, angepasst werden. Die entsprechenden Funktionen müssen im App implementiert werden. Doch was versteht Apple unter Multitasking? Während der Keynote zum iPhone 4 stellte Jobs sieben klare Richtlinien / Bedingungen zu Multi-Tasking auf.

1. Background Audio: Die „iPod Funktion“ lässt sich künftig in alle Applikationen integrieren. Sprich: Alle Radio- und Musikapplikationen können zukünftig im Hintergrund laufen gelassen werden.

2. VoIP: VoIP ist sicherlich eine der wichtigsten Funktionen innerhalb von Multitasking. Sämtliche VoIP Anwendungen wie Skype etc. können in iOS 4.0 im Hintergrund laufen gelassen werden. So kann der User, während er eine andere App nutzt, Anrufe auf diese Art und Weise entgegennehmen.

3. Background Location: TomTom und Navigon haben es ja bereits per Pressemitteilung angekündigt. Die Aktualisierungen der jeweiligen Navigations-Apps werden Background Location unterstützen. Mit anderen Worten, diese Apps werden auch im Hintergrund die Navigation unterstützen.

4. Push Notification: Push Notification in der jetzigen Form wird auch zukünftig über den entfernten Server unterstützt.

5. Lokal Notification: Applikationen alarmieren mit iOS 4.0 über Ereignisse und Alarme, ein entfernter Server ist nicht zwingend notwendig.

6. Task Completion: Applikationen können, nachdem sie beendet wurden, Aufgaben wie z.B. Uploads etc. im Hintergrund beenden.

7. Fast app switching: Applikationen können zu jeder Zeit in den Hintergrund geschickt werden und zu einem späteren Zeitpunk genau an dieser Stelle wieder erweckt werden.

In zwei Tagen ist es endlich soweit. Am 21. Juni wird Apple die finale von iOS 4.0 veröffentlichen.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • Hans

    Habe jetzt OS 4 auf meinem 3GS und festgestellt, dass Skype im Hintergrund nicht online bleibt.
    Es schaltet ab und bei erneutem Aufruf meldet sich Skype wieder an.
    Welche Erfahrung habt Ihr?? Mache ich vielleicht etwas falsch??
    Gruß
    Hans

    22. Jun 2010 | 20:00 Uhr | Kommentieren
  • Michi

    Skype ist noch nicht iOS 4.0 ready, sprich die Entwickler haben noch kein iOS 4 taugliches Update veröffentlicht.

    22. Jun 2010 | 20:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen