Offizieller Verkaufsstart des iPhone 4 – Test

| 6:08 Uhr | 5 Kommentare

iphone4Heute ist es endlich soweit, auch wenn einige Kunden in den USA ihr iPhone 4 bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart am heutigen Donnerstag geliefert bekommen haben, so steht es heute offiziell in Deutschland, den USA, UK, Japan und Frankreich in den Verkaufsregalen. Hierzulande ist die Deutsche Telekom (Partnerlink) der offizielle Vertriebsparter Apples. Zahlreiche T-Punkt und mobilcom debitel Filialen haben bereits um 00:00 Uhr geöffnet und mit dem Verkauf des iPhone 4 begonnen. Im Lauf des Tages sollten auch frühzeitige Online Vorbesteller ihre Geräte mit dem Paketdienst geliefert bekommen. Unser iPhone 4 Testgerät ist mittlerweile in der Redaktion angekommen, so dass wir uns bereits mit dem neuen iPhone 4 beschäftigen konnten.

Was direkt auffällt, wenn man das Gerät das erste Mal in der Hand hält ist, dass es sich, aufgrund des neuen Designs (Edelstahlrahmen) deutlich edler anfühlt. Die Lautstärkeregler an der Seite wirken hochwertiger, als sie auf den ersten Prototypen Bilder wirkten. Allerdings muss sich im Laufe der Zeit zeigen, wie empfindlich die neue Glasfront- bzw. Glasrückseite ist. Schaltet man das iPhone 4 ein, so benötigt das Gerät 34 Sekunden, bis der Lock-Screen erstmalig zu sehen ist. Und schon erhält man den nächsten „Wow“ Effekt. Das neue Retina Display. Im Vergleich zum iPhone 3GS liefert es gestochen scharfe Bilder.

iphone4_unboxing

Besonders gut erkennt man den Unterschied bei dem „Uhr“ Symbol auf dem Homescreen. Während beim 3GS die Zahlen eher verwaschen wirken, sind die Ziffern beim iPhone 4 gestochen scharf. Was ist noch neu beim iPhone 4? Die normale Sim Karte hat ausgedient. In der vierten Generation des iPhone kommt eine Micro-Sim Karte zum Einsatz. Diese wird bei Neubestellungen von der Telekom mitgeliefert. Alternativ findet man im Internet zahlreiche Anleitungen, wie man aus einer normalen Sim Karte eine Micro-Sim Karte schneiden kann. Die nächste Neuerung ist das neue Kamera System. Rückseitig befindet sich eine 5MP Digitalkamera mit LED Blitz, auf der Vorderseite kommt eine VGA Frontkamera zum Einsatz.

Den 5fach Digitalzoom und die Tap to Fokus Funktion im Videomodus bringt iOS 4.0 mit. Die 5MP Kamera ist im Vergleich zum 3GS ein deutlicher Schritt in die Richtige Richtung. Mit normalen Digitalkameras, kann sie allerdings nicht mithalten. Der Digitalzoom ist einfach zu bedienen und funktioniert problemlos. Der integrierte Blitz bietet bei Dunkelheit die Möglichkeit den Nahbereich auszuleuchten. Wer glaubt, in der Dunkelheit, einen ganzen Raum in ansprechender Qualität fotografieren zu können, der täuscht sich. Hier zeigen sich die Grenzen der Kamera. Übrigens das Hin- und Herschalten zwischen den beiden Kameras erfolgt durch ein Tap auf ein Symbol im Display und klappt ohne Probleme. Den Videomodus des iPhone 4 konnten wir ebenso kurz antesten. Das Video macht für ein Smartphone einen sehr guten Eindruck. Ein erster FaceTime Test steht noch aus.

iphone4_cam

Resultat unseres Kurztests: Alles in Allem macht das neue iPhnoe 4 einen gelungenen Eindruck. Das Gerät wirkt im Vergleich zum 3GS nochmal etwas „lebendiger„, die gesamte Bedienung wirkt noch mal flüssiger. Wie Leistungsstark der Prozessor sein muss, zeigt sich zum Beispiel beim Abspielen eines Videos. Das Drehen der Videoansicht verläuft flüssig. Eine Applikation die Apple speziell für das iPhone 4 entwickelt hat, ist iMovie 4. Diese steht bereits im US App Store zur Verfügung. Und wird sicherlich bei Uns auch bald aufschlagen. Ein ausgiebiger Test folgt.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

5 Kommentare

  • Burak

    Hallo erstmal an alle.
    Ich weiß nicht wohin ich das schreiben soll, aber ich hab was sehr merkwüridges gefunden.

    Auf der Telekom Seite wird ab heute ja auch das 3GS 8gb verkauft was aber komisch ist, ist das der preis für das 8gb model teurer ist als das 16gb model.

    [url]http://www.t-mobile.de/iphone/fuerjungeleute/0,18716,22557-_,00.html[/url]

    [UPDATE]
    hier hab noch was gefunden bzw. beim nachschauen gefunden.

    wenn mal die „normalen“ tarife sich fürs Iphone anschaut so ist das 16 gb model teurer als die 8gb version

    [url]http://www.t-mobile.de/iphone/tarife[/url]

    weiß einer vielleicht woran das liegt ?

    24. Jun 2010 | 6:31 Uhr | Kommentieren
  • basil

    was ist passiert mit dem signal?
    manche leute haben problem, wenn sie der antenne in der hand gehalt haben.

    ist das auch bei t-mobile?

    24. Jun 2010 | 7:20 Uhr | Kommentieren
  • Michi

    Ich kann derzeit keine Antennen Probleme feststellen.

    24. Jun 2010 | 8:13 Uhr | Kommentieren
  • Alex Yeo

    An so einem schönen Tag gehe ich lieber in den Park in die Sonne.
    Und für alle Fanboys, Nerds, Unboxer, usw.: vielleicht mal dies lesen:
    “Why I returned my iPad” – LINK:
    http://blogs.hbr.org/bregman/2010/06/why-i-returned-my-ipad.html

    24. Jun 2010 | 17:15 Uhr | Kommentieren
  • Nino

    Ich war ein glücklicher Iphone 4-Besitzer. Das Gerät ist einmal hingefallen, was je bei einer Nutzungszeit von durchschnittlich zwein Jahren schon mal geschieht. Das Glas ist direkt zerbrochen, gesplittert. Ich habe sogar einen Splitter im Finger. Ich bin ein überzeugter Apple Fan. Aber mit so etwas habe ich nicht gerechnet. Schlechtes Design. Vielleicht ist das Glas biegsam. Aber es ist auf keinen Fall alltagstauglich. Das ist einfach nur peinlich!

    04. Jul 2010 | 13:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen