Apple News Mix: iPhone Umsätze, iPhone 4 Display Probleme, Mac mini Unibody, Medwedew zu Besuch

| 10:08 Uhr | 1 Kommentar

Der Internetblog Bullish Cross hat sich der Frage gewidmet, wie wichtig das iPhone für Apple geworden ist. Zudem fragt de Blog, ob diese mediale Aufmerksamkeit für ein Telefon tatsächlich gerechtfertigt ist? Die Antwort fällt kurz aus. JA. Das Apple Smartphone ist in den letzten drei Finanzqaurtal der größte Umsatzträger gewesen. Und dies hat schon eine Aussagekraft beim weltweit größten Technologiekonzern, der neben dem iPhone zahlreiche andere Produkte wie den iPod und den Mac vertreibt.

Erst am gestrigen Tag war der Verkaufsstart des iPhone 4. Dies sollte die Zahlen erneut beeinflussen. Bereits am ersten Tag der Vorbestellphase gab Apple bekannt, dass 600.000 Vorbestellungen für das Gerät platziert wurden. Für die kommenden beiden Quartale erwarten die Analysten 9,3 Millionen bzw. 11,5 Millionen verkaufte iPhones, so Bullish Cross. Damit würde Apple sich erneut in den Stückzahlen übertrumpfen.

apple_iphone_umsaetze

Pünktlich zum Verkaufsstart des iPhone 4 traten die ersten Probleme auf, von einer Display Verfärbung war die Rede. Allerdings soll es sich bei diesem „Problem“ um eine Normalität handeln. Wie Gizmodo zu berichten weiß, sollen Flüssigkeitsrückstände bei der Produktion der Grund für die Verfärbung sein. Im Laufe des iPhone 4 Betriebes soll diese verdampfen, so dass der Gelbstich automatisch verschwindet.

Neben der iPhone 4 Vorbestellmöglichkeit hat Apple in er vergangenen Woche einen neuen Mac mini Unibody mit HDMI Anschluss vorgestellt. In einem Support Dokument beantwortet der Hersteller aus Cupertino Fragen zum HDMI Anschluss. So erfährt der Kunde z.b., dass der HDMI Port 1080p unterstützt. Mit einem HDMI auf DVI Adapter ist sogar eine Auflösung von 1920 x 1200 px möglich. Zudem unterstützt der Ausgang eine Audioübertragung von maximal 8 Kanälen in 24Bit bei 192kHz. Dolby Surround 5.1 und Stereo sind ebenso möglich.

Russlands Präsident Dmitri Anatoljewitsch Medwedew war in Cupertino und stattete Apple einen Besuch ab. Im Rahmen seines USA Besuches ließ er sich den Apple CEO Steve Jobs den Apple Campus zeigen und das iPhone 4 demonstrieren, so macnn. Wie es heißt, plant der russische Präsident sein Heimatland in Sachen „High Tech“ aufzurüsten.

jobs_medwdew

1 Kommentare

  • Hi

    ???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
    ?????????????APPLE!!???????????????
    ?????????????????????????????????
    ?????????????????????????????????
    ?????????????????????????????????

    25. Jun 2010 | 12:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen